Ulrike Rylance , Lisa Hänsch Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn“ von Ulrike Rylance

Jetzt sind sie eine echte Detektivbande: Penny, ihre beste Freundin Ida, ihre zweitbeste Freundin Marie und die Angeberzicke Flora, die gar keine Angeberzicke ist. Und nicht zu vergessen: Spürhund Dschastin, der zwar einen etwas dämlichen Namen hat, aber definitiv der süßeste Hund der Welt ist. Fehlt nur noch ein echter Kriminalfall. Und der lässt nicht lange auf sich warten. Zunächst glaubt Penny, dass sie ihre Geldbörse auf dem Jahrmarkt einfach verloren hat. Doch sie ist nicht die Einzige. Überall verschwinden Portemonnaies, Uhren, Handys ...

Detektivspaß mit Penny und ihrem Team auf dem Rummelplatz, es wird spannend ....und lustig!

— meisterlampe
meisterlampe

Ganz tolle Aufmachung, die Riesen Spaß macht das Buch zu lesen!!!

— Federzauber
Federzauber

Spannende Detektivgeschichte mit tollen Bildern

— lesebiene27
lesebiene27

Lustige und spannende Verbrecherjagd auf dem Rummelplatz mit Penny Pepper & Co.

— CindyAB
CindyAB

Getestet und erprobt: Ein Buch, das auch kleine Lesemuffel begeistern kann.

— YvonneKaeding
YvonneKaeding

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Kunterbunte Mischung aus Abenteuer, Fantasie, Humor, ein wenig Grusel, Geisterabenteuer, Spannung

Buchraettin

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Umzug, Freundschaft, Handarbeit und natürlich Magie! Mit einer kleinen "Nähschule"!

Buechergarten

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Eine spannende Zeitreise zurück in die Jahrhundertwende

kruemelmonster798

Wer fragt schon einen Kater?

Herrlich unterhaltsam!

Immeline

Nickel und Horn

Eine witzige, spannende und abenteuerliche Geschichte zum Vor- und selberlesen

Kinderbuchkiste

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Spannung, Action, Tempo & Humor – Mit Henry Smart bekommt nun auch die deutsche Mythologie ihren Platz in den Reihen moderner Jugendbücher

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Penny Pepper #2 - Alarm auf der Achterbahn

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    meisterlampe

    meisterlampe

    13. July 2017 um 19:56

    Inhalt (übernommen): Jetzt sind sie eine echte Detektivbande: Penny, ihre beste Freundin Ida, ihre zweitbeste Freundin Marie und die Angeberzicke Flora, die gar keine Angeberzicke ist. Und nicht zu vergessen: Spürhund Dschastin, der zwar einen etwas dämlichen Namen hat, aber definitiv der süßeste Hund der Welt ist. Fehlt nur noch ein echter Kriminalfall. Und der lässt nicht lange auf sich warten. Zunächst glaubt Penny, dass sie ihre Geldbörse auf dem Jahrmarkt einfach verloren hat. Doch sie ist nicht die Einzige. Überall verschwinden Portemonnaies, Uhren, Handys ... Layout: Der türkise Buchumschlag fällt sofort auf, ebenso die typischen Penny-Pepper-Pfeile, die sich im Buch wiederholen. Ganz besonders gut haben uns wieder die vielen kleinen und großen Details gefallen, die Lisa Hänsch bewußt einsetzt, manche auch versteckt, um die Geschichte um die Detektivin Penny und ihre Freundin zu verschönern. Wie auch bei den anderen Bänden ist dies gut gelungen; die Pfeile und Listen und der "Notizbuch"-Look fallen einfach auf und läßt sich sowohl von Kindern und deren Eltern gut (und gerne!) lesen. Die verschiedenen Gesichtsausdrücke der Personen sind sehr gut getroffen; meine Töchter finden den Begriff "verschlagen" sehr amüsant und haben gestern im Supermarkt tatsächlich eine Frau entdeckt, die angeblich "verschlagen" geschaut haben soll ... es bleibt also tatsächlich etwas vom Text und Inhalt bei den Mädels hängen. Das Abenteuer auf der Achterbahn fanden wir, wie die anderen Bände auch, sehr lustig, wobei wir erst bei der "Obstliste" darauf kamen, wer der Dieb ist ... Penny Pepper hat aber auch so lange gebraucht, da haben wir gar kein schlechtes Gewissen. Ich persönlich fahre ja nicht gerne mit den Fahrgeschäften auf dem Rummel (zu hoch, zu wild, zu teuer für die kurze Fahrt...), aber meine Töchter wollen schon gerne "harmlose" Sachen fahren, bloß kein Babykarusell mehr .... Wenn ich mir aber z.B. das "Adrenalin-Pur-Ding" anschaue, vergeht mir auch die Lust. Die Geisterbahn dagegen kann ich mir schon vorstellen, besonders bei der der netten Mumie Gisela. Dschastin ist ein süßer kleine Spürhund, der manchmal auch etwas verpeilt ist; das Äffchen ist niedlich und wir finden es einfach gemein, dass der Maler ihn für seine bösen Zwecke benutzt. Mehr wird nicht zum Buch verraten, ihr müßt es einfach selbst lesen und mit Penny Pepper ermitteln!Auf jeden Fall vergeben wir 5 Sterne!

    Mehr
  • Ein weiteres schönes Abenteuer mit Penny und ihren Freunden ...

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    Angela2011

    Angela2011

    26. July 2016 um 11:56

    Penny Pepper und ihre Freunde gehen zusammen auf den Rummel und wollen dort einfach nur Spaß haben, und da kommt ihnen ein neuer Fall gerade recht. Denn diesmal müssen Penny und ihre Freunde einen neuen Detektivfall lösen, bei dem es sich um verschwundene Gegenstände wie Portemonnaies, Uhren und Handys handelt . Nicht nur sie wurden bestohlen, sondern auch einige andere Rummelbesucher, und das ist doch ein klarer Fall für die Detektivbande ... Schon Band 1 ("Penny Pepper: Alles kein Problem") der Penny Pepper-Reihe, konnte meinen Sohn und mich überzeugen, denn diese tolle Detektivbuch-Serie macht einfach Spaß zu lesen. Dieses Buch ist auch wieder aufgemacht wie eine Kladde, und es wurde genau wie schon Band 1 mit vielen liebevollen Illustrationen von Lisa Hänsch versehen. Unterschiedliche Schriftarten, Randnotizen, und Zeichnungen - es macht so viel Spaß sich die vielen Kleinigkeiten anzuschauen, das dabei die Zeit wie im Flug vergeht. Genau wie auch in anderen Bücher von Ulrike Rylance die ich schon gelesen habe, kommen witzige Stellen hier nicht zu kurz. Diese schöne Kinderbuchreihe ist nicht nur was für die kleinen Leser, sondern auch für die Großen. Es hat uns wieder sehr viel Spaß gemacht, das neue Abenteuer rund um Penny Pepper und ihre Detektivbande zu verfolgen und wieder mitzurätseln. Band 3 "Penny Pepper: Chaos in der Schule" wurde auch schon von uns gelesen, und auf Band 4 "Penny Pepper: Tatort Winterwald freuen wir uns jetzt schon besonders, denn dieses Buch wird im Oktober 2016 erscheinen.

    Mehr
  • Band 2 eines sympathischen Detektiv-Teams

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    lesebiene27

    lesebiene27

    30. July 2015 um 23:26

    Penny Pepper ist zusammen mit ihren Freundinnen Ida, Marie und Flora auf der Suche nach einen neuen Fall für ihr Detektivteam. Dabei erhalten sie tatkräftige Unterstützung von Dschastin, dem besten Spürhund der Welt. Als sie jedoch keine Verbrechen entdecken, machen sie einen Ausflug zum Rummel. Doch plötzlich stecken sie mitten in einem neuen Fall: nach und nach verschwinden bei ihnen und anderen Rummelbesuchern Geldbörsen, Handys und andere Wertgegenstände. „Alarm auf der Achterbahn“ ist der zweite Teil der Detektivinnen um Penny Pepper. Ich persönlich habe mit diesem Band bzw. dem Hörbuch den Start in die Reihe gewagt und finde, dass man die Geschichte auch wunderbar verstehen kann, wenn man den ersten Teil nicht kennt. Allerdings wird mal als Leser schnell neugierig gemacht, warum Flora und Penny sich früher nicht so gut verstanden haben, sodass man spätestens nach dem Beenden des Buches gerne mehr von den Mädchen lesen möchte. Die Mädchen in der Geschichte sind frech, sympathisch, klug und freundlich, sodass man sie gerne ins Herz schließt. Grade für Kinder werden sie nach der Lektüre bestimmt auch ein Vorbild sein können, weil sie so normal und alltäglich wirken, was das Buch authentisch macht. Gut gefallen haben mir in dem Buch auch die Zeichnungen und die unterschiedliche Schriftgrößen und -arten. Dadurch wurde die Geschichte ausdrucksstärker und man konnte sich besser in den Verlauf hineinversetzen. Der Fall wird spannend erzählt, aber auch lustig, kurzweilig und atmosphärisch. Mir hat das Buch gut gefallen, sodass ich es mit einer Bewertung von 5 Sternen gerne an Kinder und Erwachsene weiterempfehlen möchte.

    Mehr
  • Penny & Co. in Action

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    CindyAB

    CindyAB

    11. June 2015 um 21:40

    Im zweiten Fall von Penny und ihrer Detektivbande geht es auf den Rummel. Die Mädchen möchten mit dem Geld von Oma richtig Spaß auf dem Jahrmarkt haben. Doch auf einmal sind Handy und Geldbörse verschwunden, und die Mädchen sind nicht die einzigen, die etwas vermissen. Verdächtige sind zahlreich vorhanden-jetzt beginnen die  Ermittlungen und Verfolgung - es wird richtig spannend... Der Schreibstil ist sehr flott und humorvoll, die zahlreichen s/w Illustrationen (auf jeder Seite!) unterstüzten das ganze wunderbar und machen das Buch zu einem komletten Highlight. Viele Textpassagen, einzelne Wörter sind hervorgehoben und grafisch wunderbar ausgearbeitet. Nur das Buch in die Hand zu nehmen und es durchzublättern die einzelnen Seiten zu betrachten ist ein Erlebnis, weil es immer wieder Details zu entdecken gibt und die ganze Darstellung wirklich sehr kreativ ist. Es macht richtig Freude, die Mächen bei ihrer Ermittlungsarbeit zu begleiten und mitzurätseln. Oder sich mit ihnen zu ärgern, wenn Kids aus der Paralellklasse auftauchen und für Stunk sorgen. Immer wieder lustig ist es auch, wenn Penny ihr Diktiergerät seinen spaßigen Auftritt hat und für Stimmung bei den Mädchen und meist Aufregung bei den Umstehenden sorgt. Das Cover präsentiert sich in einem schönen türkis auf dem die Mädchen in der Achterbahn zu sehen sind eine Mumie fährt auch mit und mehr oder weniger begeistert dreinschauen ;-) Sonst finden sich auf dem Cover noch einige kleine schwarz/weiß Illustrationen, die das ganze Buch zu einem Blickfänger machen. Ein Lese und Augenschmaus :-)

    Mehr
  • Penny Pepper 2

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    buchfeemelanie

    buchfeemelanie

    08. May 2015 um 17:41

    Das Format ist für uns eher ungewöhnlich, aber ansprechend gestaltet. Der Text ist altersgerecht und dem Schreibstil kann man gut folgen. Die Zeichnungen haben uns begeistert - ein großes Lob an den Illustrator. Hier hat das Betrachten schon spaß gemacht. Sehr witzig fanden wir nicht nur die Begriffserklärungen, sondern die aufgezählten Möglichkeiten, z.B. bei den verschiedenen Listen. Nicht nur die Kinder, auch ich mussten hier manchmal über den Humor schmunzeln. Auf die Auflösung des Falles sind sie nicht gekommen, was sie aber ein bisschen genervt hat war, die ständige Betonung, wie toll doch Dschastin ist. < ich hingegen musste bei der Schreibweise innerlich in mich hineingrinsen. Ich kann mich nur der Meinung, dass dieses Buch auch gut für ungeübte Leser oder Lesemuffel geeignet ist, anschließend. Fazit: Ein kurzweiliger Spaß

    Mehr
  • Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn - von Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    Nele75

    Nele75

    06. May 2015 um 22:29

    Nachdem wir schon so begeistert vom ersten Teil "Penny Pepper - Alles kein Problem" waren, gab es eigentlich keine andere Wahl als auch diesen Band "Alarm auf der Achterbahn" sofort nach Erscheinen in unser Bücher-(und auch Hörbücher-)regal einziehen zu lassen. Wer einmal mit Penny Pepper und Co. ein Abenteuer erlebt hat, möchte einfach mehr davon ;-) In ihrem neuen Fall ermittelt die neugegründete Detektivbande, bestehend aus Penny, Ida, Marie und der ehemaligen Feindin Flora nun auf dem Rummelplatz. Und dort gibt es nicht nur aufregende Achterbahnen, gruselige Geisterbahnen oder seltsame Wahrsagerinnen, sondern eben auch die Tatsache, dass wie durch Geisterhand sämtliche Wertgegenstände der Besucher urplötzlich verschwinden. Doch Penny wäre nicht Penny, würde sie sich nicht sofort an die Aufklärung des Falles machen.....auch immer dabei - Dschastin, der Hund - und dieser wird noch sehr hilfreich sein bei den turbulenten Ermittlungen. Es besteht eigentlich keinerlei Möglichkeit, hat man einmal mit dem Buch angefangen, vor dem Erreichen der letzten Seite wieder damit aufzuhören. Dafür sorgt nicht nur die überaus lustige, durchweg gut unterhaltende Geschichte von Ulrike Rylance, sondern eben auch der gesamte Stil, in dem sie hier erzählt wird. Unterschiedliche Schriftarten und die vielen Illustrationen von Lisa Hänsch sorgen dafür, dass man nur so von Seite zu Seite fliegt....wenn man sich wieder vom Lachen erholt hat. Denn Penny ist einfach zu witzig, wie sie auf ihre ganz eigene Art ermittelt und so ihr gesamtes Umfeld dermaßen genau und treffend beschreibt, dass für Lachtränen automatisch gesorgt ist. Ebenfalls für ein breites Grinsen hat die Tatsache gesorgt, dass "Alarm auf der Achterbahn" keinesfalls der letzte Teil dieser unvergleichlich tollen Serie sein soll, sondern ein dritter Teil in Planung ist. Wir freuen uns schon jetzt -  und so lange lesen und hören wir eben die ersten beiden Teile, denn dass wird auch beim zweiten, dritten.....Mal überhaupt nicht langweilig und macht immer wieder Spaß. Erschienen bei Deutscher-Taschenbuch-Verlag (dtvJunior).

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213
  • Wer Penny Pepper nicht kennt, hat wirklich etwas verpasst

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    Antek

    Antek

    22. April 2015 um 17:21

    Der erste Teil von Penny Pepper war letztes Jahr eines meiner Kinderbuchhighlights, deshalb habe ich schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet und jetzt muss ich, vom zweiten Band ebenfalls total begeistert, schon wieder auf Teil 3 warten. Stand Penny mit ihrer Detektivarbeit letztes Mal ja noch am Anfang, kann sie nun schon auf eine ganze Detektivbande bauen. Gemeinsam mit Ida, Marie, Flora und Hündchen Dschastin geht sie auf Verbrecherjagd. Nach einer wenig erfolgreichen Verfolgung kommt Abwechslung auf dem Rummel für die Mädchen mehr als gelegen und mit einer kleinen großen Spende von Pennys Oma verspricht das auch ein Spaß zu werden. Doch bevor sich die Mädchen umschauen können, haben sie auch schon einen Fall, um den sie sich dringend kümmern müssen.  Auf dem Rummelplatz geht es zwischen Losständen, Fahrgeschäften und Würstchenbuden recht hektisch zu und das scheint ein ganz gemeiner Taschendieb auszunützen. Denn zuerst ist Pennys Geldbeutel weg, dann fehlt Floras Ei Fon und sie bleiben nicht die einzigen, die auf dem Rummel etwas vermissen. Aber der Dieb hat nicht mit einer Detektivbande gerechnet, deren Spruch“ bei allen sieben Winden wir werden den Dieb schon finden“ ist. Allerdings haben die Mädels recht schnell eine riesen Liste mit Verdächtigen und zwar von Alarmstufe gelblich bis feuerrot, leider aber nicht einen Hauch von Beweisen. Wird es die Bande trotzdem schaffen dem Dieb das Handwerk zu legen? Die Charaktere sind klasse. Allen voran natürlich Penny Pepper, das Mädchen muss man einfach mögen und auch ihre Freundinnen passen wirklich gut dazu. Sogar Flora, denn die ist gar keine Angeberzicke wie im letzten Teil noch befürchtet und das obwohl ihre Eltern so richtig viel Geld haben. Sehr froh bin ich aber, dass Flora ihrem Vater kein Geld für ein neues Diktiergerät aus dem Ärmel geleiert hat und so das gewohnte mit dem kleinen Sprachfehler weiterhin seinen Dienst bei Penny tun darf. Dass Dschastin mit von Partie ist, ist auch toll, schließlich kann ein Spürhund bei der Ermittlung wertvolle Dienste leisten.  Erwähnenswert finde ich auch noch die Oma, die einfach nur toll ist. Sie weiß, dass man am Rummel nur mit dem nötigen Kleingeld so richtig einen drauf machen kann. Außerdem liebe ich ihre Sprüche einfach, z.B. kommt Zeit, kommt Rat, kommt Frühspinat. Die Geschichte ist wieder einmal einfach nur super. Es ist eine richtig tolle Mischung aus Spannung, weil man ja unbedingt wissen will, wer denn nun der Taschendieb ist. Ich kann nur sagen, das war bis kurz vor knapp wirklich mehr als nervenaufreibend und die Auflösung dann auch richtig überraschend. Da hat die Bande wirklich perfekte Arbeit geleistet. Dazu kommt, dass es auf dem Rummel heiß hergeht, von wilden Fahrgeschäften,  bei denen es einem schon beim Zusehen übel wird, über ein furchtbar gruseliges Geisterhaus, das wirklich zum Fürchten ist, weil es da sogar lebende Mumien gibt,  bis hin zu einer ganz besonderen Wahrsagerin ist alles geboten. Aber nicht vergessen werden darf natürlich, dass man einfach auch ganz viel lachen darf. Das Diktiergerät hat mal wieder einige klasse Einsätze, von denen der hinter dem Zelt der Wahrsagerin mein Highlight ist. Auch geht natürlich nicht immer alles so glatt, besonders wenn man sich mal schnell verstecken muss. Da kann schon mal sein, dass man aufs Kinderkarussell hüpfen muss, ja ganz richtig, wie peinlich ist das denn! Die Illustratorin Lisa Hänsch hat hier ein kleines Kunstwerk geschaffen. Da sind die Seiten für sich genommen schon ein Bild. Sie spielt mit dem Text durch verschiedene Schriftarten und Schriftgrößen, dann gibt es wieder Bilder, Sprechblasen, Notizzettel, gerahmten Text mit Erklärungen und vieles mehr. Hier wird wirklich unendlich viel Vielfalt geboten und auf jeder Seite ist eine Menge zu entdecken. Ganz besonders toll fand ich auch die Anleitung zum Handlinienlesen. Alles in allem ein super tolles Kinderbuch, das selbst Lesemuffel eigentlich regelrecht anspringen muss. Volle Leseempfehlung von meiner Seite und begeisterte 5 Sterne für Penny Pepper.

    Mehr
  • Pennys 2. Fall

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    connychaos

    connychaos

    22. April 2015 um 17:06

    Penny ist 10 Jahre alt und möchte später einmal Detektivin werden. Mit ihren besten Freundinnen Ida und Marie und ihrer ehemaligen Feindin Flora und dem süßen Hund Dschastin hat sie eine Detektivbande gegründet. Sie suchen händeringend nach einem neuen Fall und werden auf dem Rummelplatz selbst bestohlen. Die Detektivinnen ermitteln zwischen Geisterbahn und Schießbude. Penny Peppers Abenteuer ist wie ein Tagebuch im Comicstyle gestaltet. Gerade diese Art des Lesens ist bei meiner Tochter (10 Jahre) sehr beliebt. Die Geschichte ist sehr humorvoll und spannend, die Illustrationen ergänzen sie perfekt. Penny ist ein sehr aufgewecktes Mädchen, sie ist sehr einfallsreich und nicht auf den Mund gefallen, doch leider kam sie uns diesmal auch sehr dümmlich vor. Meine Tochter ist auch 10 Jahre und konnte sich nicht vorstellen, wie man so blöd und naiv sein kann. Von Penny war sie recht schnell genervt, die Freundin Marie gefiel ihr da etwas besser. Schade fand sie auch, dass Pennys lustiges Diktiergerät, welches die gesprochenen Sätze völlig verdreht wiedergibt, so selten zum Einsatz kam. Dennoch hat sie dieses Buch mit viel Gekicher in Rekordzeit ausgelesen und lautstark nach Band 3 verlangt. Hier kommt nun noch die Meinung meiner Tochter: Penny bekommt von ihrer Oma richtig viel Geld um mit ihrer Freundinnen auf den Rummelplatz zu gehen, das würde ich auch gerne mal machen. Ich würde aber besser auf mein Geld aufpassen und es mir nicht klauen lassen. Penny hat sich auch sehr dumm benommen, wie ein viel kleineres Kind. Nicht wie ein Mädchen von 10 Jahren. Das fand ich blöd. Das Diktiergerät von Penny ist toll, das macht immer ganz andere Sätze als man wirklich gesprochen hat, dann kommen ganz lustige Sachen dabei raus. Darüber musste ich immer lachen. Diesmal kam es aber nur 3-4 Mal vor, das fand ich sehr schade. Ich habe immer mitgeraten, wer die Sachen geklaut haben könnte, ich hatte da auch sehr schnell einen Verdacht und der war auch richtig. Ich habe mich aber gewundert, weshalb Penny und ihre Freundinnen nicht darauf gekommen sind, wahrscheinlich wäre die Geschichte dann zu schnell zu Ende gewesen.

    Mehr
  • Mit Penny macht Detektiv-Arbeit einfach Spaß!

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    Normal-ist-langweilig

    Normal-ist-langweilig

    12. April 2015 um 17:34

    Reiheninfo: Band 1: Penny Pepper – Alles kein Problem – Rezension Band 2: Penny Pepper – Alarm auf der Achterbahn HIER geht es zur Verlagsseite mit Informationen zu beiden Bänden und zu den Hörspielen zu Band 1 und 2. (Lese- und Hörprobe, Detektivausweis und mehr) ***************************************************************** Unsere Meinung: Das Cover ist wieder ein wahrer Eyecatcher und man muss das Buch einfach in die Hand nehmen und reinlesen. Es handelt sich wie Band 1 um einen Comic-Tagebuch-Roman mit vielen Bildern, Kritzeleien, verschiedenen Schriften. Penny Pepper ist wie auch in Band 1 ein sympathisches Mädchen, das mit ihren Freundinnen dieses Mal einen Fall in der Geisterbahn lösen muss. Sehr lustig finden wir das „Diktiergerät“, das anscheinend einen Übersetzungsfehler hat. Das jedenfalls ist sehr witzig. Ich weiß nicht, ob es an der Schreibweise liegt oder ob meine Tochter in dem halben Jahr zwischen Band 1 und Band 2 „erwachsener“ geworden ist, aber Penny hat sie teilweise etwas genervt. Sie fand sie stellenweise sehr naiv, wenn nicht sogar dumm. „Mama, warum kann sie sich das nicht vorstellen? Warum kann sie das nicht glauben? Wieso kommt sie auf einen solchen Gedanken nicht?“ Ich stimme ihr zu, dass Penny manchmal nicht ganz wie eine 10 jährige wirkt! Nichtsdestotrotz macht es Spaß,  dieses Buch zu lesen: leicht, flüssig, schnell! Die Zeichnungen sind toll und das Abenteuer ist spannend. Man kann Band 2 auch lesen, ohne Band 1 zu kennen. Es ist jedoch schöner, da man dann auch weiß, wie dieses Detektivteam zusammen gefunden hat und warum Flora früher ihre Feindin war.

    Mehr
  • Penny und ihre Detektivbande

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    Katzenpersonal_Kleeblatt

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    08. April 2015 um 08:13

    Penny Pepper, ihre Freundinnen Marie, Flora und Ida sind ein eingeschworenes Team und jagen Verbrecher. Zumindest würden sie das gern tun. Sie sind nämlich eine Detektivbande. Sie sind sehr aufmerksam und beobachten alles und jeden. Penny Pepper und ihre Freundinnen wollen auf den Rummel gehen und sich amüsieren. Viel gibt es dort zu sehen, natürlich auch einiges verdächtiges. So verkleidet sich ein Mann beispielsweise als Polizist. Klar, dass sie ihn im Auge behalten. Sie haben alles im Blick und treffen auch einige Bekannte, selbst solche, die sie gar nicht mögen, wie z.B. Kotzbrocken-Konrad. Als sie dann merken, dass sie bestohlen wurden, werden sie unruhig. Bald müssen sie feststellen, dass nicht nur sie um ihre Geldbörsen erleichtert wurden, sondern auch viele andere Besucher auf dem Rummel. Alles, was irgendwie Wert hat, ist verschwunden - Geldbörsen, Handys und sogar ein kostbarer Verlobungsring. Klare Sache, das ist ein Fall für die Detektivbande um Penny Pepper ... Penny Pepper, die ich schon in ihrem ersten Band kennenlernen durfte, ist wieder da, im Schlepptau ihre Detektivbande, die aus ihr, Marie, Flora, Ida und dem Hund Dschastin besteht. Dschastin wurde auserwählt, den Dieb zu erschnüffeln, nur hat er das nicht wirklich begriffen. Systematisch gehen die 4 Mädels alle Verdächtigen durch und beobachten sie. Grundsätzlich ist erst einmal jeder verdächtig. Aber sie müssen zusehen, wie aus den Verdächtigen auch nach und nach Opfer werden, die ebenfalls beklaut werden. Böse Sache, denn wenn die Verdächtigen wegfallen, wer war es denn dann? Wie schon in Teil 1 erfreut uns Penny Pepper mit ihren Freundinnen an ihren detektivischen Ermittlungen. Sie beobachten und ziehen ihe Schlüsse darauf. Klar doch, dass sie den Dieb auch fassen werden. Auch Teil 2 wird in seiner Story mit reichlichen Illustrationen unterstützt. Liebevoll gezeichnet, macht es einfach nur Spaß, das Buch durchzublättern. Es ist wieder einer Kladde nachgebildet, die mit vielen Zeichnungen versehen wurde. Das Buch ist eher zum selbst lesen als zum vorlesen. Unterschiedliche Schriften, Randnotizen, Zeichnungen beleben die Story und bringen Bewegung in sie hinein. Als Leser ist man bestrebt, jede Randnotiz zu lesen, jedes Kästchen und jeden Hinweis (man könnte ja was verpassen).  Auf nahezu jeder Seite gibt es etwas zu entdecken. Eine Zeichnung, eine Meinung, eine Erklärung, Wichtiges wird fett geschrieben. Es macht Spaß, sich das Buch anzusehen und auch zu lesen. Ein Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle.

    Mehr
  • Alles weg auf dem Rummelplatz - Jetzt kommt Penny!

    Penny Pepper - Alarm auf der Achterbahn
    YvonneKaeding

    YvonneKaeding

    26. March 2015 um 12:10

    Penny Pepper ist zehn Jahre alt und Detektivin. Gemeinsam mit ihren Freundinnen: Marie, Flora, Ida und dem süßesten Hund von der Welt, Dschastin, werden "skupellose Verbrecher" bis zum Beweis ihrer Unschuld gejagt. Verdächtig ist erst mal jeder und somit gibt es für die Detektivbande ordentlich viel zu ermitteln, bis sich das wirkliche Verbrechen zeigt ... In diesem Band verschwinden auf dem Rummelplatz jede menge Geldbörsen, Handys und sogar ein Verlobungsring. Klarer Fall für Penny und Co: Hier ist ein Taschendieb am Werk. Nur, wer ist der Dieb? Und wo ist er? Zwischen Geisterschloß, Losbude, Zuckerwattenstand, Riesenrad, knutschenden Pärchen (Örks!), Hellseherinnen, Riesenrad, Kinderkarussell, Porträtmaler und dem Monster Turbo Shooter finden sich immer mehr Bestohlene, jedoch kein Dieb. Dschastin kaut lieber Schuhe anstatt die Fährte aufzunehmen und überhaupt ist es gar nicht so einfach, wenn jeder Verdächtige ebenfalls beklaut wurde. Bis ... Die liebevolle Gestaltung von Schriftsatz und Illustrationen, der herrlichen Wortwitz, die liebevollen Kinderalltagsbeschreibungen begeistern Seite für Seite und bringen selbst kleine Lesemuffel zum Lesen. Dabei ein Garant für Heiterkeit: Pennys chaotisches Diktiergerät. Eine klare Leseempfehlung von mir und eine klare Geschenkempfehlung für Kinder, die sich mit dem Lesen schwer tun.

    Mehr