Ulrike Rylance Penny Pepper - Alles kein Problem

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 25 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 25 Rezensionen
(29)
(7)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Penny Pepper - Alles kein Problem“ von Ulrike Rylance

Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine):1. Einen Hund2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssenWunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin der süßeste Hund der Welt und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Und wen beschuldigt Flora als Entführer? Niemanden anderes als Penny . . .

der erste Fall für Penny Pepper: erfrischend genial, wie Penny Dschastin rettet!

— meisterlampe

Ich LIEBE Penny Pepper ich habe alle Bücher in einer Stunde durchgelesen.

— CelinesPalace

Ich fand es toll und spannend

— Bluetenstaubmaedchen

Witzig, kurzweilig und detailverliebt

— kleinso

Sehr unterhaltsam und mit tollen Zeichnungen

— Marathom

Witzig, wunderbar einfühlsam, bezaubernde Bilder, gelungene Einheit von Text und Bildern.

— Rolfh

Urkomisch und total toll !!!

— Almeri

Großartig geschrieben und witzig illustriert- Wir wollen mehr!! :-)

— mamamal3

Einfach toll!

— milchkaffee

Penny erster Fall hat uns verzaubert und bereichert.

— esposa1969

Stöbern in Kinderbücher

Propeller-Opa

Herrlich skurril und humorvoll! Allerdings regt das Buch auch zum Nachdenken an. Absolute Leseempfehlung!

CorniHolmes

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Wunderschönes Kinderbuch

Steph86

Der Blackthorn-Code – Die schwarze Gefahr

Das Buch bietet Historie, Spannung, Abenteuer und damit insgesamt eine geniale Lesemischung

Buchraettin

Bluma und das Gummischlangengeheimnis

Ein wunderbar süßes Buch - spannend geschrieben und kombiniert mit tollen Illustrationen!

TeleTabi1

Celfie und die Unvollkommenen

Originelles, phantasiereiches Abenteuer mit ungewöhnlichen Charakteren.

Lunamonique

Schatzsuche im Spaßbad

Eine aufregende Geburtstagsfeier im Spaßbad...und ganz nebenbei werden wichtige Baderegeln vermittelt

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Penny Pepper - Alles kein Problem

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    meisterlampe

    02. July 2017 um 20:16

    Der erste Fall für Penny Pepper beginnt auf der Geburtstagparty ihrer Feindin (!) Flora. Dieses Mädchen hat wirklich alles, wovon andere Mädels nur träumen können: ein tolles Haus mit riesigem Garten, riesigem Pool, megacoole Geburtstagsparty mit tollen Überraschungen (naja, Clown Bombo und der 134 Jahre alte Zauberer haben die 10-jährigen Freundinnen nun nicht wirklich vom Hocker gehauen…), Geschenke, mit deren Verkaufserlös man eine Weile in den Urlaub fahren könnte ... und sie hat den süssesten Hund der Welt: Dschastin! Nur leider verschwindet dieser direkt auf Floras Party. Wo ist der süße kleine Vierbeiner ? Wer hat ihn gestohlen? Und warum verdächtigen sofort alle Penny??? Es versteht sich von selbst, dass Penny, die unheimlich gerne Detektivin sein möchte, und ihre Assistentinnen Ida und Marie sich auf die Suche nach Floras Hündchen machen. Dabei schrecken sie nicht mal vor Omas Gebiss zurück, um am Glas das Fingerabdrucknehmen zu üben. Nebenbei arbeiten sie auch noch am Fall des wie verwandelten Hausmeisters Herrn Örtel – dieser ist ebenfalls immer für eine Überraschung gut (finden nicht nur Penny & Co). Ulrike Rylance hat mit dieser Geschichte um die Detektivinnen Penny, Ida und Marie (und später auch Flora) den Auftakt zu einer lustigen und spannenden Mädchenreihe gegeben. Lisa Hänsch hat tolle Zeichnungen, Bildchen und Details dazu kreiert. Die Seiten sind in Tagebuchoptik aufgemacht, was sowohl zum Vorlesen als auch zum Selbstlesen geeignet ist. Diesen Band habe ich meiner jüngeren Tochter (6) vorgelesen, sie hat ständig gelacht! Sehr witzig finden wir die "Erklärungen" am Rande, ebenso die Lautschrift („Käytering“), ebenso Pennys kreative Detektiv- und andere Listen. Wir vergeben 5 Sterne für diesen ersten Penny-Pepper-Band, es ist nicht unser erster und wird auch nicht der letzte Band der Reihe sein!

    Mehr
  • I LOVE PENNY

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    CelinesPalace

    19. October 2016 um 12:18

    I LOVE PENNY

  • Buchtipps gesucht - dicke Mädchenbücher (8 - 10 Jahre)

    Daniliesing

    Hallo, ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen. Und zwar suche ich Buchempfehlungen für eine bald 9-jährige fleißige Leserin. Die Bücher sollten eher neueren Erscheinungsdatums sein, da sie die älteren schon alle aus der Bibliothek verschlungen hat. Die typischen Bücher für 8-Jährige hat sie in der Regel so schnell durchgelesen, dass sie sich fast nicht mehr so recht lohnen. Besonders gefallen haben ihr die Lola-Bücher von Isabel Abedi oder auch Liliane Susewind von Tanya Stewner, eben schöne Mädchenbücher, die lustig und unterhaltsam sind. Ganz wichtig wäre auch, dass die Bücher nicht zu spannend sein dürfen (sie ist recht ängstlich, sodass sowas wie Harry Potter gar nicht geht) und die Bücher sollten eben nicht ganz so dünn sein. Auch Bücher im Tagebuch und -Comicstil sind nichts. Außerdem sind Geschichten mit modernen teschnischen Geräten und Dingen (Handy, PC, Internet, Videospiele etc.) sowie Liebesgeschichten für sie nicht interessant. Gesucht sind also einfach schöne Mädchenbücher, die unterhaltsam sind! Es müssen keine Reihen sein, dürfen es aber natürlich. Gern auch Bücher empfehlen, die an sich eine höhere Altersempfehlung haben, wenn sie ansonsten passen könnten. Ich danke euch :)

    Mehr
    • 50
  • Leserunde zu "Penny Pepper - Alles kein Problem" von Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    UlrikeR

    Penny  Pepper - alles kein Problem! Gemeinsam mit dem dtv junior Verlag verlose ich 15 Exemplare von "Penny Pepper" für eine Leserunde! Zum Inhalt: Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine): 1. Einen Hund 2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen 3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssen Wunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin - der süßeste Hund der Welt - und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Und wen beschuldigt Flora als Entführer? Niemand anderes als Penny. Das kann die geborene Meisterdetektivin natürlich nicht auf sich sitzen lassen. Gut, dass sie sich mit Ermittlerarbeit auskennt!   Was ihr tun müsst, um bei der Verlosung mitzumachen? Schreibt, ob ihr als Kind auch gern Detektiv gespielt habt und wenn ja, was ihr alles  so Detektivisches gemacht habt. :) Von Penny gibt es übrigens noch eine ganze Menge mehr zu entdecken, zum Beispiel hier ein ein Web-Speical:  http://www.dtv-kinderbuch.de/special/penny_pepper/1952/ Und außerdem ein Hörbuch, herrlich vorgelesen von Carolin Kebekus, in das man hier hineinhören kann: http://www.dtv-kinderbuch.de/special/penny_pepper/penny_pepper_alles_kein_problem/1960/ Viel Spaß -  ich freue mich auf euch!  

    Mehr
    • 200
  • Penny Pepper - Alles kein Problem

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Blaustern

    25. February 2015 um 12:59

    Penny ist zehn Jahre alt und hat zwei große Wünsche. Zum einen möchte sie einen Hund und zum anderen eine große Detektivin werden. Und schon gar nicht möchte sie auf die Geburtstagsparty der Tussi Flora gehen, was sie dann letztendlich aber doch tut. Dann ist plötzlich Floras Hund verschwunden, und sie beschuldigt Penny, ihn gestohlen zu haben. Das kann sie natürlich nicht auf sich sitzen lassen, schließlich ist sie keine Diebin, und hier kommt ihr erster Einsatz als Detektivin zustande. "Penny Pepper - Alles kein Problem!" ist der 1. Band der Penny-Serie und in einem wunderbar unterhaltsamen Comic- und Tagebuchstil für Kinder gehalten. So greifen selbst nicht lesehungrige Mädchen oder auch Jungen zu dem Buch, denn schon allein die schöne Aufmachung ist anziehend. Aber auch Penny selbst begeistert, sie ist lustig und clever und führt uns mit auf ihre Täterjagd, bei der wohl jeder gern mit dabei wäre. Außerdem kann man hier schon gut lernen, wie man Fingerabdrücke bekommt. Ihre beiden Freundinnen stehen ihr mit Rat und Tat zur Seite. Der Stil und die Geschichte ist dem Alter gut angepasst.

    Mehr
  • Leserpreis-Autoren über die Fragen, die sie gern mal gestellt bekommen würden

    DieSchwarzeKathatze

    Es ist wieder soweit! Der Countdown für den Leserpreis 2014 läuft! Nachdem ihr in 16 Kategorien eure Lieblingsbücher und -autoren nominiert habt, stehen nun die 35 meistnominierten Bücher und Autoren jeder Kategorie fest. In der nun anlaufenden letzten Phase des Leserpreises habt ihr die Möglichkeit darüber abzustimmen, welche der Kandidaten auf diesen Shortlists Bronze, Silber oder Gold verdient haben. Das ist die ideale Gelegenheit, mehr über die nominierten Autoren zu erfahren und deshalb bitten wir diese an dieser Stelle darum, ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern. Da sich jeder Autor früher oder später den Fragen seiner Leser stellt, möchten wir dieses Jahr von ihnen wissen: Bestimmt bekommst du ständig die gleichen Fragen gestellt. Was ist dein Lieblingsbuch? Wo schreibst du am liebsten? Hast du Rituale? Deshalb fragen wir einfach mal nach der Frage, die dir nie gestellt wird, die du aber gern mal gestellt bekommen würdest. Gibt es eine solche Frage und möchtest du uns vielleicht die Antwort darauf verraten? Oder gab es schon mal eine interessante Leserfrage, auf die du spontan nicht direkt eine Antwort wusstest? Wir sind jetzt schon ganz neugierig! -- Today is the day! The countdown for the LovelyBooks 'Leserpreis 2014' has started! After you have voted for your favourite books and authors in 16 categories the results are now fixed: we have our 35 finalists in every category. As of now, you can vote for those books and authors who, in your opinion, should be awarded with the 'Leserpreis' in Gold, Silver and Bronze. Of course, this final phase is also the perfect opportunity for our appointed authors to betray secrects. As all of them have to face their reader's questions sooner or later, we are curious to know: Certainly, you are often asked the same questions: Which is your favourite book? Do you have the perfect spot or a favourite place for writing? Do you have some kind of writing ritual? For this reason, we would like to know which question has not been addressed to you yet but which you would love to be asked sometime. Is there such a question and would you even like to answer it for us? Or has there already been an interesting question prompted by a reader to which you didn’t know immediately how to reply? We are looking forward to the answers of our shortlist candidates!

    Mehr
    • 92
  • Mit Penny Pepper gibt es peppige Unterhaltung

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Claudias-Buecherregal

    02. November 2014 um 21:45

    Penny weiß mit ihren zehn Lebensjahren schon genau, was sie will, z.B. Hundebesitzerin und Detektivin werden und auf keinen Fall zu Floras Geburtstagsparty gehen zu müssen. Letzteres lässt sich leider nicht vermeiden, aber immerhin kommt sie dabei dem Wunsch Kriminalfälle zu lösen näher, denn Floras süßer Hund wird auf dieser Party entführt. Zusammen mit ihren besten Freundinnen übernimmt Penny diesen Fall. Zunächst muss sie ihre eigene Unschuld beweisen, denn Flora verdächtigt tatsächlich sie, den Hund an sich genommen zu haben, und anschließend will sie den Täter ermitteln. Der Inhalt hält, was das Cover verspricht. Mit Penny Pepper wird es peppig, unterhaltsam, witzig und das Ganze im Comicstil. Bei diesem Buch stimmt einfach alles. Die Autorin hat eine tolle Geschichte und eine super sympathische Protagonistin erschaffen, die perfekt für das empfohlene Leseralter geeignet ist. Die grandiosen Illustrationen und das pinke Cover runden das Buch zu einem mehr als gelungenen Roman ab, der sicherlich auch Leser gewinnt, die mit "normalen" Büchern nicht viel anfangen können. Die kreativ gestalteten Seiten locken auch den einen oder anderen Lesemuffel an. Sehr gelungen finde ich außerdem, dass spielerisch einige Fachbegriffe erklärt werden und die Leser lernen, wie man selbst Fingerabdrücke nehmen kann. Also ein Buch, das dazu einlädt dieses nachzumachen - ein kleines DIY (do it yourself) Spezial sozusagen. Fazit: Ulrike Rylance versteht es auch diese Altersgruppe zu unterhalten. Penny ist witzig, pfiffig und Mädchen wollen sie sicherlich als Freundin haben, um mit ihr zusammen auf Täterjagd zu gehen. Wie gut, dass "Alles kein Problem" der Beginn einer neuen Reihe ist. Der Autorin fallen sicherlich noch viele spannende, humorvolle Geschichten um Penny ein. Uneingeschränkte Leseempfehlung - obwohl ich vorher aufgrund des Comicstils skeptisch war, aber Rylance hat mich überzeugt. Taschenbuch: 152 Seiten Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. September 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3423761008 ISBN-13: 978-3423761000 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 8 - 10 Jahre

    Mehr
  • Großartig geschrieben und witzig illustriert- wir wollen mehr!! :-)

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    mamamal3

    Penny Pepper ist zehn und wünscht sich nichts sehnlicher als einen Hund zu haben. Okay- Detektivin wäre sie ja auch ganz gerne, immerhin hat sie schon einen ordentlichen Bestand an "Ermittlungs-Hilfsmitteln". Aber absolut GAR NICHT will sie zur Geburtstagsfeier von Flora (...Tussi...)! Natürlich kommt es völlig anders und sie findet sich genau dort wieder. Als sie aber beschuldigt wird, den Hund der Gastgeberin geklaut zu haben, muss etwas geschehen. Zum Glück kennt sich Penny aus und weiß, was zu tun ist! --------------------------------------------------- Das Buch hab ich mit meiner achtjährigen Tochter gelesen- sie ist in der dritten Klasse. Nicht immer ist sie gleich für jedes Buch zu begeistern- aber hier war sie sofort Feuer und Flamme! Penny ist nicht wie jedes Mädchen und macht auch mal ihren Mund auf, wenn (ihr) etwas nicht passt. Das gefällt uns beiden sehr. Ebenso finden wir die Illustrationen im Tagebuch-/Comicstyle super! Es macht das Gelesene abwechslungsreich, regt nochmal zum Nachdenken an und ist natürlich lustig. Zum Glück gibt es bald Teil 2, der ja mit einem türkisen Cover aufwarten kann- bei meiner Tochter ist die Pink-/Hell-/Dunkel-/Alt- oder Sonstwas-Rosa-Phase glücklicherweise beendet... Wir freuen uns! :-)

    Mehr
    • 2
  • Penny Pepper - Alles kein Problem! von Ulrike Rylance

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Nele75

    30. October 2014 um 16:41

    Penny ist ein zehnjähriges Mädchen und hat nur einen großen Wunsch - eine echte Detektivin zu werden. Na gut, ein eigener Hund wäre auch nicht alllzu schlecht. Und genau dieser Wunsch ist es, welcher Penny in arge Schwierigkeiten bringt. Denn auf der Geburtstagsfeier ihrer Freundin(?) Flora verschwindet plötzlich deren Hund Dschastin und Penny gerät dummerweise unter Verdacht. Doch sie weiss sich zu helfen und setzt kurzerhand gleich ihren ersten Wunsch in die Tat um - eine Detektivin sein - und so begibt sich das quirlige Mädchen auf Spuren- und Tätersuche. "Penny Pepper" hat uns von der ersten Seite an begeistert. Es ist nicht nur die Geschichte in diesem Buch der Autorin Ulrike Rylance, sondern auch die immer dazu passenden Illustrationen von Lisa Hänsch. Diese machen das Buch noch unterhaltsamer, lustiger und vor allem anschaulicher, so dass man überhaupt nicht merkt, wie die Seiten nur so an einem vorbeifliegen. Es macht Spass, mit Penny auf "Verbrecherjagd" zu gehen und sie in ihrem ganz normalen (Schul-)Alltag zu begleiten. Hilfe bekommt sie dabei von ihren beiden Freundinnen - und auch ab und zu von einem alten Diktiergerät, welches Penny von ihrem Vater geschenkt bekommen hat und - da es sprechen kann - immer wieder für das ein oder andere Durcheinander sorgt. Meine Tochter mag sehr gerne Bücher, die in einer Art Tagebuchform geschrieben sind, mit vielen Zeichnungen versehen und einfach in einer lustigen Art geschrieben. Doch Penny Pepper hat es gleich bis ganz nach oben auf die Beliebtheitsliste geschafft, da hier einfach alles so herrlich zueinander passt und das Buch gute Unterhaltung bietet und viel Spass macht. "Penny Pepper - Alles kein Problem!" ist der Auftakt zu einer Reihe, der nächste Teil soll 2015 erscheinen - wir freuen uns schon jetzt auf weitere Abenteuer und hoffen, die Autorin Ulrike Rylance hat noch sehr lange Spass am Schreiben von Pennys Abenteuer.

    Mehr
  • Schöne Detektivgeschichte für jung und alt!

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Almeri

    29. October 2014 um 21:22

    Ich habe seit langem kein Jugendbuch mehr gelesen, weswegen ich nicht mehr aus dem Lachen rauskam. Seite für Seite immer etwas lustiges verborgen. Richtig locker und leicht für jung und alt geschrieben. Die Geschichte um den geklauten Dschastin, schon der Name für einen Hund der Brüller. Und wie Penny Pepper selbst unter Verdacht stand und sich mit ihren Freundinnen sich ihre Ehre zurück holte mit der Verkleidung eines Busches, genial. Ich freue mich schon auf den Zweiten Fall von Penny Pepper !!!!

    Mehr
  • Umbedingt lesen

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    milchkaffee

    29. October 2014 um 13:35

    Penny würde gerne Dedektivin werden und läßt keine Gelegenheit ungenützt, Geheimnissen auf den Grund zu gehen. Eine tolle Geschichte für Kinder. Das besonderean dem Buch sind die Illustrationen und die Aufmachung. Es gibt wechselnde Schriftarten und vieles mehr. Auch für Lesemuffel finde ich das gut, da es spannend ist, wie wohl die nächste Seite aussehen wird. Die Haupprotoganistiin Penny ist ein liebenswertes und selbstbewußtes Mädchen. Toll  und altersgrecht geschrieben. Freuen uns schon auf weitere Fälle von Penny.

    Mehr
  • Penny Pepper

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Naddlpaddl

    25. October 2014 um 19:27

    Penny Pepper ist 10 Jahre alt und ihr größter Wunsch ist es einen eigenen Hund zu haben, nicht die dicke langweilige Rosie von der Oma! Außerdem ist ihr größter Berufswunsch Detektivin!  Penny muss zum Geburtstag zu ihrer Erzfeindin Flora und findet das total doof. Doch sie ahnt nicht, das sie auf dieser Feier ihren ersten großen Fall als Detektivin bekommt. Flora bekommt einne süßen kleinen Hund geschenkt, der dann plötzlich verschwindet. Und schon ist Penny zur Stell um den Fall zusammen mit ihren Freundinnen zu lösen und Dschastin zu seinem Frauchen zurück zu bringen.    Ich liebe Kinderbücher für mein Leben gerne, deswegen habe ich hier direkt zugeschlagen. Noch nuegieriger wurde ich als ich gesehen habe, dass dieses Buch von Ulrike Rylance stammt, von der ich bis jetzt nur Krimis kenne :) Also die perfekte Gelegenheit um zu überprüfen ob sie auch anders kann - und ja, sie KANN!  Penny ist eine typische 10 jährige. Sie ist naiv, hat eigentlich keinen Plan vom wirklichen Leben (Wie soll man das mit 10 auch haben?) und benimmt sich eben so, wie man das in diesem Alter tut. Sie hasst Flora eigentlich innbrünstig, weil die eben alles von ihren Eltern bekommt und immer so tut als wäre sie die Tollste und Beste auf der Welt, doch trotzdem tut sie alles um den kleinen Dschastin zu seiner Besitzerin zurück zu bringen. Penny ist einfach klasse! Sie sprüht vor Witz und man kann eigentlich ständig herzlich über sie lachen! Auch ihr Umfeld ist der Kracher! Ihr Bruder, der eine Zahnspange bekommt und kein vernünftiges Wort mehr heraus bekommt, ihre Oma die die Besitzerin der dicken Rosi ist, mit der Penny spazieren gehen muss, Pennys Vater, der ständig sein Facebook Passwort ändert und es dann wieder vergisst. Ihr seht, für Späß ist auf jeder Seite gesorgt!  Dieser Spaß wird dann auch noch durch die tollen Zeichnungen unterstüzt. Keine Seite ist wie die andere und die verschiedenen Schriftarten und Schriftgrößen sorgen für viel Abwechslung und Freude beim Lesen. Ich habe wirklich fast durchgehend gelacht und mit Penny fieberhaft nach dem bösen Hundedieb gesucht.  Mich hat dieses Kinderbuch wirklich überzeugt und ich denke auch das es für das entsprechenede Alter sehr gut geeignet ist. Woebi auch der ein oder andere Erwachsene hier bestimmt drüber Schmunzeln kann und es gerne einmal dazwischen schiebt um auch mal wieder Kind zu sein :)

    Mehr
  • Pennys erster Fall

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    esposa1969

    21. October 2014 um 11:26

    Hallo meine lieben Leser, wieder einmal durfte ich mit einer Patentochter an einer tollen Leserunde teilnehmen: == Penny Pepper - Alles kein Problem == Autorin: Ulrike Rylance == Buchrückentext: == Penny Pepper ist 10 Jahre alt und hat drei große Wünsche (und ungefähr eine Million kleine): 1. Einen Hund 2. Detektivin werden und Kriminalfälle lösen 3. Nicht auf die Geburtstagsparty der Angeberzicke Flora zu müssen Wunsch Nummer 3 erfüllt sich schon mal nicht, aber dass Penny ausgerechnet auf Floras Party in ihren ersten großen Fall verwickelt wird, hätte sie nie gedacht. Denn plötzlich verschwindet Geburtstagsgeschenk Dschastin der süßeste Hund der Welt und im Hundekörbchen liegt nur noch ein Erpresserbrief. Penny wittert ihren ersten Fall und damit die Erfüllung von Wunsch Nummer 2. Und vielleicht auch die von Wunsch Nummer 1 … == Leseeindrücke: == Dieses spannenden und detektivische Abenteuerbuch ist der Auftakt der Penny Pepper Reihe und somit auch Penny Peppers erster Fall. Penny zweiter Fall "Alarm auf der Achterbahn" wird ab März 2015 lieferbar sein. Penny war uns auf Anhieb sympathisch. Mein Sohn, der mit beim Lesen zugehört hatte, stellte sofort fest, dass er Penny auch gerne als Schulfreundin hätte. Detektivin zu werden ist eines ihrer größten Sehnsüchte. Eine Affinität zu allem, was da mit zu tun hat, hat sie schon längst. Nun braucht sie ihren ersten Fall und den bekommt sie hier in diesem Buch geliefert: Denn Penny, die sich außer Detektivin zu werden auch noch wünscht einen Hund zu haben, wird verdächtigt Dschastin gestohlen zu haben und ausgerechnet Penny selbst steht unter Verdacht! Dieser Fall muss aufgeklärt werden und so begibt sie Penny in diesen ihren erden Fall … Dieses Buch hat uns von der ersten Seite an weggehauen! So viele tolle Illustrationen! So viele unterschiedliche und Aufmerksamkeit erregende Schrifttypen! So viel spannenden und auch witzige Handlung! Einfach genial diese Kombination. Die gesamte Handlung wird aus Penny Perspektive geschrieben in einer Art Tagebuchform verfasst. Die Mimiken und Gestiken der illustrierten Charaktere sind einfach absolut authentisch und detailliert. Gerade zu Beginn der Handlung bekommen wir "das Opfer" - die Oberzicke Flora - bildlich schon mit missgrimmigen Gesicht vorgestellt. Penny - die Verdächtige - mit fragendem "Warum-ich-?"-Gesicht. Auch Pennys Freundinnen zeigen: Penny ist nicht alleine und hat jede Menge Unterstützung. Die vielen vielen Skizzen lockern das Gelesene auf, die in diesem Buch eingefügten unterschiedlichen Schrifttypen, die man nicht nur auf einer weißen Seite aufführt, sondern Papiere analog eines Ringbuches oder eines Papierfetzens drumherum skizziert hat ist sehr neuartig und besonders. Das Cover in ansprechendem Pink und mit vielen Details rund um die Geschichte, sowie Penny als Hauptfigur ist ein haitisches Erlebnis: Ich muss das Buch einfach immer in die Hände nehmen und anschauen. 152 Seiten, die einfach gelesen werden müssen!! Dieses Kinderbuch hat uns komplett gefangen genommen und sehr gerne vergebe ich volle 5 verdiente Sterne! Vielen Dank! by esposa1969

    Mehr
  • humorvoller und spannender Kinderkrimi

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    katze-kitty

    20. October 2014 um 18:30

    Zum Inhalt: Penny Pepper, ein zehnjähriges Mädchen, hat drei große Wünsche: 1. Sie will Detektivin werden, 2. Sie möchte soooo gerne einen eigenen Hund und 3. Sie will nicht bei Zicke Flora auf die Geburtstagsparty gehen ! Natürlich muss sie doch dorthin und promt wird Floras Geburtstagsgeschenk, nämlich der absolut süße kleine Hund namens Dschastin entführt. Und alle verdächtigen Penny! Jetzt ist Pennys detektivischer Spürsinn gefragt und mit Hilfe ihrer beiden Freundinnen Ida und Marie, versucht sie den wahren Täter zu finden. Penny ist ein total sympathisches Mädchen. Sie ist ganz begeistert von der Idee Detektivin zu sein und probiert viele Dinge aus, wie z.B. Fingerabdrücke nehmen, verkleiden und observieren. Auch hat sie sich ein altes Diktiergerät besorgt ( der heimliche Star des Buches nach dem Empfinden meines Kindes ), das zu sehr vielen Lachern geführt hat, da es nicht richtig funktioniert und es immer sehr lustige Sätze wiedergibt. Das Buch ist aus Pennys Sicht geschrieben in einer Art Tagebucheintrag. Die Schriftarten und die Schriftgröße wechseln oft und es sind schwarz/weiße Illustrationen im Comicstil auf jeder Seite abgedruckt. So wird das Lesen zu einem abwechslungsreichen Abenteuer, das kleinen Lesern mit Sicherheit Spaß macht. Da meine Tochter erst 6 Jahre alt ist, habe ich die Geschichte vorgelesen. Da sie etwas umfangreicher ist für dieses Alter und die Abbildungen teilweise auch mit Text versehen sind, habe ich mich größtenteils auf den Haupttext beschränkt und etwas "abgekürzt". Das war aber für sie ausreichend und sie hat den Inhalt verstanden und viel Spaß bei der Geschichte gehabt. Zum Selberlesen ist das Buch ab 8 jahren geeignet. Es handelt sich bei diesem Buch um den Auftaktband um Penny Pepper. Weiter Fälle sind in Planung. Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher. Für Grundschulmädchen passen ist es in einem knalligem Pink gehalten. Vorne ist natürlich Penny abgebildet und um sie herum Gegenstände, die im Buch auch vorkommen. Fazit: "Penny Pepper- Alles kein Problem" ist ein humorvoller und spannender Kinderkrimi im Tagebuchstil geschrieben, der Lust auf weitere Fälle macht!! Hoffentlich wieder mit Diktiergerät :-)

    Mehr
  • Der erste Fall für Penny Pepper

    Penny Pepper - Alles kein Problem

    Grandville

    20. October 2014 um 17:23

    Penny hat ein Problem - nein, eigentlich sind es gleich mehrere. Erstens befindet sie sich gerade auf Floras Geburtstagsparty, diese Geburtstagsparty ist die langweiligste aller Zeiten und drittens soll sie Dschastin, Floras Hund, entführt haben! Er ist zwar der süßeste Hund auf der ganzen Welt, aber Penny würde ihn niemals stehlen. Doch alle Indizien sprechen gegen sie! Zum Glück ist Penny nicht allein! Marie hilft ihr herauszufinden, was mit Dschastin passiert ist. Vielleicht kann man auch so herausbekommen, was eigentlich mit dem Hausmeister Herr Örtel los ist. Dies war mein erstes Buch von Ulrike Rylance und Lisa Hänsch. "Penny Pepper - Alles kein Problem" ist ein flotter und sehr schön illustrierter Comic-Roman. Wobei es hier weniger um richtige "Comics" geht, sondern um einen sehr einfallsreich und liebevoll bebilderten Kinder-Krimi. Ich habe noch nicht viele Bücher dieser Art gelesen, so dass ich am Anfang schon ein wenig überfordert war. Mein Auge ist dann doch zu Anfang schnell abgelenkt gewesen und ist über die Seiten gewandert, weil ich alle kleinen Details entdecken wollte. Verschiedene Begriffe oder Sätze werden im Text durch unterschiedliche Schrift/Gestaltungsarten hervogehoben. Über die gesamte Seite sind kleine Bildchen verteilt, die Dinge aus dem Text wiedergeben. Des weiteren gibt es auch größere Abbildungen, die ca. 1/3 (manchmal auch mehr) der Seite einnehmen. Insgesamt ist das Buch von Lisa Hänsch sehr schön gestaltet worden. Eine junge, modern und flott erzählte spannende Geschichte. Das Lesen fällt sehr leicht, das Tempo ist hoch. Man möchte unbedingt erfahren, was es mit Dschastins Verschwinden auch sich hat. Die Figuren sind alle sehr sympathisch und Penny ist ein pfiffiges Mädchen, sehr clever und weiß sich immer zu helfen. Unterstützt wird sie auch von ihrem Diktiergerät, dass seine ganz eigene Meinung hat. Die Geschichte ist verzwickt, doch immer scheinen alle Hinweise auf Penny zu deuten, so dass man bis zuletzt nicht weiß: war sie es oder war sie es nicht? Das Buch ist nicht in einzelne Kapitel unterteilt. Aber man kann sich problemlos selbst einen Schluss setzen und am nächsten Tag weiterlesen. Die Schrift ist oft normal, aber halt größtenteils gestalterisch hervorgehoben. Die Gestaltung und die tolle Handlung lassen das Buch nie langweilig werden. Viel zu schnell hat man es ausgelesen und nun warte ich händeringend auf ein weiteres Abenteuer mit Penny und ihren Freunden. Ein sehr unterhaltsamer, ideenreicher, moderner und flott erzählter Kinder-Krimi für alle ab 9 Jahre. In erster Linie wohl für Mädchen, aber Jungs sollten auch ihren Spaß an dem Buch haben. Wer Gregs Tagebuch mag, wird auch Penny mögen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks