Penny Pepper - Spione am Strand

von Ulrike Rylance und Lisa Hänsch
4,7 Sterne bei19 Bewertungen
Penny Pepper - Spione am Strand
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

alice169s avatar

Tochter (8): Ein Fall zum Mitfiebern und-rätseln. Spannend wie immer!

lauchmottes avatar

Kurzweilige Strandlektüre als Comic-Roman

Alle 19 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Penny Pepper - Spione am Strand"

Detektivarbeit am Strand

Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423761703
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:152 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:09.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne15
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Claudias-Buecherregals avatar
    Claudias-Buecherregalvor 5 Monaten
    Band 5

    Den Sommerurlaub will Pennys Familie dieses Jahr in Italien verbringen. Zum Glück darf ihre Freundin Ida auch mit. Durch Zufall ergibt es sich, dass sie dort auch noch auf Flora und Marie treffen. Somit ist die kleine Detektivenbande vollständig, was sehr gut ist, denn ein neuer Fall wartet auf die Mädels. Im Luxushotel verschwinden große Mengen an Handtüchern und Bademäntel. Da kann nur Diebstahl dahinter stecken. Doch wer ist der Täter? Es gibt genügend Verdächtige, also müssen sich die Mädels einen Plan überlegen, um den wahren Täter zu entlarven.

    Ich kenne und liebe bisher alle Penny Pepper Romane. Sie überzeugen optisch und inhaltlich auf ganzer Linie.

    Die Bücher haben alle einen Einband, der stabiler als ein Taschenbuch, aber flexibler als ein Hardcover ist und mir mit seiner Ausstattung sehr gefällt. Außerdem hat das Buch abgerundete Ecken, was ich ebenfalls gut finde, denn die Ecken stupsen immer so leicht an. Lisa Hänsch hat das Buch erneut illustriert und ihr Stil passt genau zur frechen, aufgeweckten Penny. Das Buch ist -wie gewöhnt- im Comicstil gehalten. Es gibt somit viele Illustrationen und verschiedene Schriftarten. Damit ist es auch ideal für Leser, die sich von zu viel Fließtext abschrecken lassen. Das "Lesen" ist hier eher wie ein "Entdecken".

    Wie gesagt überzeugt das Kinderbuch aber auch inhaltlich. Wie gewohnt lässt die deutschsprachige Autorin ihre Mädels einen spannenden Detektivfall erleben, dieses Mal unter der Sonne Italiens. Somit kommen natürlich auch Strand und Eiscreme nicht zu kurz, aber hauptsächlich dreht es sich um den kleinen Kriminalfall. Es gibt genügend potentielle Verdächtige, wodurch der Leser miträtseln kann. Das Buch ist nicht nur spannend, sondern auch humorvoll, denn natürlich läuft bei den Mädels, den zwei Spürhunden und dem verrückten Aufnahmegerät nicht immer alles glatt.

    Fazit: Auch der fünfte Band der Penny Pepper Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wer ein Fan ist, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen und alle anderen sollte einmal die Leseprobe anschauen, ob es nicht etwas für sie sein könnte. Dann aber bitte mit Band eins anfangen, um in den vollen Genuss zu kommen - auch wenn die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden können.


    Gebundene Ausgabe: 152 Seiten
    Verlag: dtv Verlagsgesellschaft (9. Juni 2017)
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3423761709
    ISBN-13: 978-3423761703
    Vom Hersteller empfohlenes Alter: 6 - 9 Jahre

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    lauchmottes avatar
    lauchmottevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Kurzweilige Strandlektüre als Comic-Roman
    Kurzweilige Strandlektüre als Comic-Roman

    Urlaub am Meer und auf der Suche nach einem Kinderbuch? „Spione am Strand“ ist die perfekte Strandlektüre und lässt sich als Comic-Roman ganz entspannt wegschmökern - auch von Kindern, die freiwillig nicht unbedingt zu Büchern greifen. Das Buch ist vor allem eins: lustig. Trotz Kriminalfall wird es nur begrenzt abenteuerlich. Die Ganoven sind nicht allzu clever, umso besser für Penny und ihre Freundinnen, die den Handtuchdieben aus dem Luxushotel schnell das Handwerk legen.

    Kommentieren0
    20
    Teilen
    Federzaubers avatar
    Federzaubervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Zuckersüß, spannend mit Sommerfeeling
    Wieder toll!!!

    Hier kommt Band 5 der Penny Pepper Reihe!!!


    Heiß ersehnt von allen Penny Pepper Fans, kommt der neue Band passend zu den Sommerferien.  Und auch Penny Pepper fährt mit ihren Freundinnen im Urlaub.  Doch sogar im Urlaub machen Schurken und Verbrecher keine Ferien. Penny Pepper und ihre Clique, haben alle Hände voll zu tun Ihnen auf die Fersen zu treten. 


    Meine Tochter und ich lieben die Penny Pepper Reihe. Nur die Aufmachung ist jedes Mal ein Genuss.  Jede Seite ist unglaublich liebevoll gestaltet mit vielen Details, Bilder, verschiedene Schriftarten, Doodles.  Einfach toll.
    Die Geschichte war spannend, hat echten Sommerfeeling verliehen,  mit einem farblich super abgestimmten Cover.  


    Natürlich war das witzige Diktiergerät wieder von der Partie. Es machte sich immer wieder einen Spaß die Wörter umzudrehen,  daraus entstanden immer witzige Sätze.  


    Meine Tochter fand die Geschichte wieder toll, und hatte extremen Spaß es zu lesen. 
    Wir freuen uns schon auf weitere Fortsetzungen von Penny Pepper und ihre furchtlosen Abenteuer. 


    Note: 4/5







    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Siraelias avatar
    Siraeliavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Pennys Detektivgang sind an einem kniffligen Fall in Bella italia dran - Lesespaß pur mit Urlaubsfeeling
    Abenteuerliche Ferien in bella Italia mit Pennys Detektivgang - Urlaubsfeeling garantiert!

    Das fünfte Abenteuer „Penny Pepper 5 – Spione am Strand“ von Ulrike Rylance und erschienen im dtv Verlag führt Penny und ihre Freundinnen, Ida, Marie und Flora zusammen mit den beiden Hunden Dschastin und Mailie nach Italien! Und dort ist was los. Teile der Truppe sind im Luxushotel vor Ort untergebracht, während Penny und Ida auf dem Zeltplatz campen und in den Genuss des „leckeren“ Dosenessens von Pennys Vater kommen…


    Zum Glück schaffen es die Mädels sich auch im Hotel aufzuhalten und erleben dort mit, wie die Blutbach-Tochter ihren Ferienjob los wird, weil ihr vorgeworfen wird, Handtücher und Bademäntel zu klauen und diese zu verticken. Zwar mögen die vier Mädels die Blutbach-Tochter nicht, aber das das so nicht stimmen kann, haben sie direkt erkannt. Und los geht es mit den Ermittlungen vor Ort. Einige Abenteuer sind zu bestehen, Hotelpersonal zu beschatten und Fallen zu stellen!


    Es ist das erste Buch, welches wir von Penny gelesen haben und es wird definitiv nicht das letzte sein. So eine gute Geschichte mit genialen Zeichnungen von Lisa Hänsch, die den Schreibstil unterstreichen. Einfach nur herrlich! Es gibt auf jeder Seite so viel zu entdecken und zu lesen. Man bekommt richtig Lust, sich Stift und Papier zu nehmen und sich an kleinen Bildchen zu versuchen. (allerdings werden wir das nie so toll hinbekommen wie Lisa)


    Häufig konnte ich als begleitende Leserin ebenfalls schmunzeln über so diverse witzige Szenen und Einfälle der Autorin. Der Plot ist direkt aus dem Alltag gegriffen (z. B. warten alle auf die Mütter, die auch noch in das 5te Geschäft zum shoppen müssen ;-) )


    Die Geschichte ist genau das Richtige, um sie jetzt in der Ferienzeit zu lesen. Man bekommt direkt Lust auch nach Italien zu fahren! Für diesen kurzweiligen Lesespaß vergeben wir sehr gerne 5 Sterne!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Vampir989s avatar
    Vampir989vor einem Jahr
    Kurzmeinung: toller Urlaubsroman für Kinder
    toller Urlaubsroman für Kinder

    Klapptext:

    Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert, gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …

    Dies ist nun schon der 5.Band einer  Kindbuchreihe mit Penny.Er kann aber auch ohne Vorkenntnisse der Vorgänger gelesen werden.
    Ich habe das Buch zusammen mit meiner Tochter gelesen .Wir waren wieder total begeistert und das Buch hat uns gleich in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist leicht und flüssig und sehr kindgerecht.Dadurch ist es bestens geeignet zum Vorlesen für Vorschulkinder und zum Selbstlesen für SchulanfängerAber auch Erwachsene werden ihren Spass an dieser Lektüre haben.
    Die Autorin verführt uns in das sonnige Urlaubsland Italien.Wir wurden gleich in Urlabsstimmung versetzt.Am liebsten hätten wir sofort die Koffer gepackt und wären auch dorthin gereist.Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben und wir konnten Sie uns klar und deutlich vorstellen.Die meisten Charktere fanden wir sehr nett und liebreizend.Besonders Penny und ihre Freundinnen fanden wir sympatisch und haben Sie gleich in unser Herz geschlossen.Aber auch die Hunde waren einfach nur goldig.

    Gemeinsam sind wir mit Penny und Ihren Freundinnen auf Spurensuche gegangen.Wir haben Sie bei Ihren Ermittlungen begleitet.Diese waren sehr aussergewöhnlich und ungewohnt.Deshalb gab es viele Überraschungen und unvorhersehbare Wendungen.
    Es ist einfach ein Lesespass für Groß und Klein.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt und so waren wir teilweise direkt im Geschehen dabei.Wir haben mitgelitten,mitgerätselt und mitgefiebert.
    Auch der Humor kam auf keinen Fall zu kurz.Wir haben uns köstlich amüssiert und sehr viel geschmunzelt.Das hat uns bestens gefallen.
    Die vielen witzigen Dialoge in der Handlung lassen keine Langeweile aufkommen.
    Als Mutter fand ich die einfachen Erklärungen für schwierige Wörter in den Sprechblasen sehr angemessen und informativ für Kinder.
    Durch die sprizige und lustige Erzählweise wurden wir förmlich in die Geschichte hinein gezogen und hatten das Gefühl alles selbst zu erleben.
    Dazu vermittelt das Buch auch viele Botschaften an Kinder.Das sind Respekt,Vertrauen,Freundschaft,Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft.Dies in die Geschichte einzubauen ist der Autorin hervorragend gelungen.
    Bemerkenswert sind auch die vielen bezaubernden und wunderschönen farbigen Illustriationen in dem Buch .Sie heben die einzenen Szenen wunderbar hervor und untermalen sie.Dadurch werden die Kinder gleich noch mehr zum Lesen angeregt und sie haben Spass.


    Das Cover ist einfach nur fantastisch .Sehr lustig gestaltet  und mit den fröhlich leuchtenden Farben passt es genau zum Buchtitel sowie zun der Geschichte.Man bekommt gleich beim Anblick Lust zum Lesen.Es rundet das brilliante Werk ab.


    Wir haben es sehr genossen dieses Buch zu lesen und hatten amüssante und unterhaltsame Lesemomente.Diese Lektüre ist sehr empfehlenswert und gehört einfach in jedes Kinderzimmer.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    katze-kittys avatar
    katze-kittyvor einem Jahr
    Diesmal müssen die Ganoven in Italien aufpassen- Penny kommt :-)

    Penny Pepper mit Familie und Hund und ihre Freundin Ida machen Urlaub in Italien. Das Beste: Auch Marie und Flora machen in Fiorente Urlaub! Zum Glück ist die Detektivbande vereint, denn ein neuer Fall wartet bereits. In dem Hotel , wo Flora und Marie wohnen verschwinden Bademäntel und Handtücher in großen Mengen. Schon bald nehmen die Freundinnen die Spur auf....


    "Spione am Strand" ist ein weiterer abgeschlossener Band der Penny Pepper Reihe von Ulrike Rylance.
     Das Buch ist wie die anderen aus der Serie wieder im Comicstil geschrieben, was die ganze Geschichte total auflockert. Verschiedene Schriftarten, Groß und Kleinschreibung, diverse Listen, Detektivtipps und Erklärungen machen das Buch zu einem Lesevergnügen. Die Illustrationen von Lisa Hänsch sind auch großartig gelungen !


    "Spione am Strand" ist wieder eine tolle Detektivgeschichte mit den vier Freundinnen und es macht einfach immer wieder Spaß mit den vier (und den zwei Hunden Mailie und Dschastin) auf Verbrecherjagd zu gehen !!


    Alle Mädchen ab 8 Jahren müssen eigentlich Penny Pepper kennenlernen !!!! Meine Tochter (9 Jahre) und ich lieben sie einfach vom ersten Band an und freuen uns über noch hoffentlich viele weitere Bände !!!

    Kommentieren0
    25
    Teilen
    SunnyCassiopeias avatar
    SunnyCassiopeiavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wie immer das tollste, coolste und rätselhafteste Lesevergügen für Kinder und Erwachsenen wie mir🤗
    😎Ein tolles Ferien Abenteuer ⛱🏝mit Penny und ihrer Detektivbande gibt es immer eine menge Spaß 🐶

    Inhalt 

    Penny mscht mit ihrer Familie Urlaub auf dem Zeltplatz. Welch toller Zufall das sich alle ihre Detektiv Freundinnen am selben Ort in Italien antreffen.
    Überraschung!!
    Die Mädels sind happy und Dschastin und Meillie natürlich mittendrin.
    Doch schnell kommen die Mädchen an einen neuen Fall. Jemand klaut indem Luxus Hotel indem Flora mit ihrer Mutter logiert.
    Wer steckt dahinter? Was macht die Blutbach im Hotel? Und was verbirgt der Kellner?

    Meine Meinung 


    Es war mal wider super zu lesen, wie die Mädels ihre Rätsel lösen.....die Sprüche sind klasse und so schön aus dem Kindermund heraus...einfach herrlich. Das Diktiergerät haut lustige Sprüche heraus, (meine Tochter möchte such eins)😜die Zeichnungen sind wie bereits in den Büchern zuvor einfach unverzichtbar und genial!! 


    Meine Kinder, Junge und Mädchen haben immer ihren Spaß und ich auch. 😉


    Fazit


    Penny begeistert...Wir freuen uns bereits auf den nächsten Teil...Die Klassenreise 😍



    Kommentieren0
    150
    Teilen
    Nele75s avatar
    Nele75vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wir mögen diese Buchreihe vom ersten Teil an und fanden auch dieses Penny-Pepper-Detektiv-Abenteuer in Italien wieder unglaublich witzig.
    Penny Pepper - Spione am Strand von Ulrike Rylance (Autorin) und LIsa Hänsch(Illustrationen)

    In ihrem fünften Abenteuer erleben Penny und ihre Freundinnen abenteuerliche Ferientage am Strand von Italien ..... besser gesagt auf dem Campingplatz, während die Familie von Flora im benachbarten Luxushotel "Luxurioso" residiert. Doch als auf unerklärliche Weise Handtücher und Bademäntel aus dem Luxushotel verschwinden und zum Schnäppchenpreis am Strand verkauft werden,  sind die Detektivinnen sofort bereit, ihre Ferientage für die Aufklärung des Falles zu nutzen. Doch es ist gar nicht so einfach, denn noch ist weit und breit kein Verdächtiger in Sicht........

    In diesem Buch nimmt uns die Autorin Ulrike Rylance samt Penny Pepper, ihrer Familie und deren Freunden mit unter den sonnigen Urlaubshimmel Italiens.
    Wer diese Buchreihe schon kennt, wird sich sofort wieder ab der ersten Seite an wohl fühlen beim Lesen, Tränen vergießen vor Lachen und einfach eine witzige Lesezeit erleben. Aber auch alle anderen, die Penny Pepper noch nicht kennen, werden keinerlei Schwierigkeiten haben, sich mit den kleinen Detektiven sofort ins Abenteuer zu stürzen.

    Was die lebendige, äußerst lustige Erzählweise von Ulrike Rylance perfekt unterstützt, sind die zahlreichen Illustrationen von Lisa Hänsch. Beides zusammen macht das Buch zu einem unvergleichlichen Leseerlebnis, welches auf jeder Seite eine gelungene Kombination aus Erzählung und den dazu passenden detailreichen, mal größeren und mal kleineren Illustrationen ergibt.

    Das Cover von "Penny Pepper - Spione am Strand" strahlt einem in einem sonnigen gelb entgegen, versprüht zusammen mit den zur Geschichte passenden Zeichnungen sofort eine gewisse Urlaubsstimmung und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Denn die Detektivinnen ermitteln nicht häufig mit den üblichen Methoden und sorgen immer wieder für (lustige) Überraschungen.

    Empfohlen wird das Buch für Leser ab ca. 6 Jahren, wobei hier auch gerade etwas ältere Kinder ihren Lesespaß haben werden und die Geschichte mit den vielen witzigen Details vielleicht noch etwas lustiger finden.

    Im August erscheint bereits der nächste Teil dieser unglaublich lesenswerten Buchreihe...wir freuen uns bereits jetzt darauf und hoffen, es folgen noch viele weitere.

    Erschienen ist das Buch im dtv Junior-Verlag.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Comic-Roman, mit kniffligem Fall, witzigen Zeichnungen, tollen Detektiv-Tipps und dem skurrilsten Diktiergerät der Literaturgeschichte. Top
    Sommer, Sonne und Ganoven - Penny Pepper ermittelt wieder!

    Endlich Ferien, für uns und Penny Pepper! Während es hier regnet, darf Penny mit ihrer Familie und Ida nach Fiorento in Italien auf einen Campingplatz am Meer, mit Diktiergerät, aber ohne Handy! Nun Mama darf als Zahnärztin wegen Notfällen ihr Handy mitnehmen. Wie unfair. Flora und ihre wohlhabenden Eltern wollen mit Marie zum Gletscher-Abenteuer-Urlaub nach Island fliegen, aber so ein Vulkan mit unaussprechlichem Namen, legt die Flugroute lahm und so reisen sie auch nach Fiorento ins 5 Sterne Hotel Luxurioso. Dort gibt es neben dem schleimigen Kellner Luigi, dem geldgierigen Portier Alfonso auch einen geheimnisvollen Handtuch- und Bademantelschwund. Für diese Diebstähle wird ausgerechnet die Blutbachtocher (na so was! Wie kommt denn die Nachbarstochter als Zimmermädchen nach Fiorento?!) verantwortlich gemacht. Das trauen die Super-Detektivinnen selbst der Blutbachtochter nicht zu. Ganz klar, da müssen sie ermitteln! Wenn das kein aufregender Urlaub zu werden verheißt!

    Mit vielen lustigen Illustrationen und witzigen Detektivtipps z.B. zu den besten Verstecken zum Observieren oder wie man am besten Fangfragen stelllt.

    Da sich dieser Comicroman an sehr junge Leserinnen richtet, ist ihnen der typische Ermittlerslang ebenso unbekannt, wie die Sprache der Luxushotels. Kein Problem, derartige Begriffe werden mit Sternchen versehen und in kleinen Kästchen erklärt. Dies erfolgt so lustig und aus Kindersicht, daß es sich auch lohnt, diese Erklärungen zu lesen, wenn man Begriffe wie Suite schon kennt. Es ist einfach witzig, das sollte man nicht verpassen.

    Aufgemacht ist das Buch wie eine Kladde, mit weichem Einband, fester als ein Taschenbuch, aber flexibler als ein Hardcover. Die angedeuteten Rechenkästchen am Seitenrand verstärken diesen Eindruck, daß es sich um ein Detektiv-Notizbuch handelt noch mehr, ebenso wie die handschriftlichen Notizen und Durchstreichungen (durchgestrichen werden stets Pennys ungeschminkte Einschätzungen, die dann in eine schmeichelhaftere Sprache korrigiert werden.).

    Neben den vielen Illustrationen gibt es auch ganz viele verschiedene Schriftarten, die die Seiten zusätzlich auflockern und so auch kleine Lesemuffel vergessen läßt, daß sie tatsächlich gerade ein ganzes Buch verschlingen. Denn auch wenn es ein Comic-Roman ist, ist es vor allem ein wirklich witziges und originelles Kinderbuch, daß einen dreisten organisierten Handtuch- und Bademanteldiebstahl herrlich aus Kindersicht beschreibt. Dabei fließt jede Menge Eiscreme und bisweilen auch Chanel No. 5., denn Penny und Ida versuchen sich auch mit mäßigem Erfolg als Zimmermädchen.

    Meine jüngste Tochter fand das so spannend, daß sie heimlich bis zum Ende alle Bilder betrachtete und mir dann immer die Täter verraten wollte, aber nicht mit mir. Auf jeden Fall kicherte sie ständig vor sich hin, während sie sich alle kleine und großen Zeichnungen anschaute, denn Lisa Hänsch versteht es trefflich mit relativ wenig Strichen Gesichtsausdrücke festzuhalten – von verschlagen, bis zum Tode betrübt hat sich alles auf dem (Tusch-)Kasten. Außerdem ist im Inneneinband noch ein Lageplan von Fiorento mit Strand, Campingplatz, Luxurioso und Piazza.

    Dieses Camping-/Luxusressort-Urlaubs-Detektiv-Abenteuer bringt super in Urlaubsstimmung und lässt auch kleine Lesemuffel am Buch hängenbleiben. Auch wenn dies bereits der 5. Band der Serie ist, so kann man wunderbar mit diesem einsteigen, denn eigentlich wird alles so witzig erklärt, daß man sofort weiß, wer wer ist und Penny-Profis dennoch nicht durch Wiederholungen gelangweilt werden.

    Tolle Urlaubslektüre oder Zeugnis-Belohnungsgeschenk für Mädels ab knapp 8 Jahren. Das Beste will ich zum Schluß nicht vorenthalten: Penny, Ida, Flora, Marie, Mailie und Dschastin ermitteln demnächst schon in ihrem 6. Abenteuer denn die Detektiv-Mädels gehen ab dem 4. August 2017 auf Klassenfahrt. Das ist sicher ebenso witzig und spannend.

    Wir d.h. Franziska (fast 8 Jahre) und ich finden Penny super und legen sie allen Mädels an’s Herz die entweder Detektivinnen werden wollen, nicht gerne lesen oder auch gerne einen Hund hätten. Ein klarer Fall von 5 von 5 Sternen!

    Kommentare: 1
    80
    Teilen
    black_horses avatar
    black_horsevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Geniale Mischung aus gestaltetem Text, Listen und Zeichnungen - ein sommerlicher Fall in Bella Italia. Penny in Bestform!
    Ciao Bella - Penny macht Urlaub, natürlich mit einem neuen Fall

    Sommerlich-warm-gelb springt das Cover des 5. Bandes der Penny-Pepper-Reihe gleich ins Auge. Die Umschlagillustration zeigt was die jungen Leser diesmal erwartet: Strandurlaub in Italien.

    Autorin Ulrike Rylance und Illustratorin Lisa Hänsch haben wieder eine geniale Mischung aus Text und Bild gestaltet. Jede Seite ist ein Unikat mit verschiedenen Schriftarten und -größen, Sprechblasen, Listen, Pfeilen und perfekt in den Text eingepassten Illustrationen.

    Campingplatz oder Hotel Luxerioso? Penny fährt mit ihrer Familie, Hündchen Mailie und Freundin Ida zum Campen nach Bella Italia. Wie der Zufall es so will, sind auch ihre Freundinnen Marie und Flora mit Dschastin vor Ort, allerdings residieren sie im vornehmen Hotel Luxerioso. Doch dort geht etwas nicht mit rechten Dingen zu: es verschwinden massenweise Bademäntel und Handtücher. Ein spannender Fall für die Detektivinnen.

    Die 150 Seiten fliegen nur so dahin, es gibt jede Menge zu entdecken und zu schmunzeln. Das defekte Diktiergerät liefert wieder coole Sprüche, einleuchtende Fremdworterklärungen, die Charaktere sind wunderbar gezeichnet (in Text und Bild) und der Fall ist spannend.

    Beste Unterhaltung, die nicht nur Leseratten begeistern wird, sondern auch Vorleser und Lesemuffel. Volle Punktzahl von uns!

    Kommentieren0
    8
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    UlrikeRs avatar
     Penny Pepper  ist wieder da!

    Gemeinsam mit dtv junior verlose ich 15 Bücher für eine Leserunde zu „Penny Pepper –  Spione am Strand“


    Im 5. Band wartet das Verbrechen in Italien auf Penny und ihre Detektivbande!




    Detektivarbeit am Strand. Wie es der Zufall so will, trifft sich Pennys gesamte Detektivbande nebst Hunden Mailie und Dschastin im italienischen Fiorente, um dort die Sommerferien zu verbringen. Und das ist auch gut so. In dem Luxushotel, in dem Floras Familie logiert,
     gehen nämlich seltsame Dinge vor sich: Haufenweise verschwinden teure Handtücher und Bademäntel mit dem eingestickten Luxurioso-Emblem. Hat der trinkgeldgierige Kellner etwas damit zu tun? Oder die Rezeptionsdame mit dem hohen Haarturm? Oder Pennys Nachbarin aus Deutschland, die im Hotel einen Aushilfsjob als Zimmermädchen hat? Mit ihren beiden Spürhunden sowie den Zwillingsjungs vom Campingplatz legen Penny und Co. sich auf die Lauer …



    Um euch für ein Exemplar zu bewerben, beantwortet einfach diese Frage: 
    An welchem Strand auf der Welt würdet ihr gern mal Spion sein? An den traumhaften Stränden Hawaiis, den kühl-romantischen Nordseestränden, Bondi Beach in Australien oder wie Penny Pepper an den Stränden Italiens?  Auf den Seychellen, in Thailand , im Surferparadies Kalifornien oder doch am liebsten an den FKK Stränden an der Ostsee? ;)


    Ich bin gespannt!


    Ulrike Rylance
    UlrikeRs avatar
    Letzter Beitrag von  UlrikeRvor einem Jahr
    Wie schön, danke!!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks