Ulrike Schelhove Nina Nickel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nina Nickel“ von Ulrike Schelhove

Der 1. Fall für Detektivin Nina Nickel

Für Nina Nickel kommt es gerade knüppeldick:
Ihre pubertierenden Teenager Emma und Enad
leben im hormonellen Ausnahmezustand, der
Verstand von Mutter Annegret ist endgültig ihrem
heißgeliebten Kirschlikör zum Opfer gefallen und nun
hat sich auch noch Paul aus dem häuslichen Staub gemacht.
Der Alltagswahnsinn in Köln-Meschenich tobt.
Damit der Rubel rollt, verdingt die taffe Nina sich als Detektivin
und zieht ihren ersten Auftrag an Land: In einem großen Kaufhaus
soll sie ausgerechnet in einem präparierten Weinfass
nach Langfingern Ausschau halten.
Nach Feierabend observiert sie ihren schmierigen Chef Fred
- Jungfrau im Kölner Dreigestirn - auf Abwegen ins Milieu und gerät alsbald in einen äußerst skurrilen Mordfall.
Wird der attraktive wie geheimnisvolle Kollege Vjelko ihr
helfen können? Oder scheitert Ninas Mission am Ende an Mutter
Annegrets üblem Sturz nach einem Tänzchen auf der Kneipentheke?

„Schräg, spannend, humorvoll!“

Nina Nickel ist so toll

— Annika-gier

Stöbern in Krimi & Thriller

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Kann es nicht mit Paula Hawkins aufnehmen! Jedoch entsteht durchaus eine gewisse Spannung. Und der Plot ist stringent entwickelt.

wandablue

Das Böse in deinen Augen

Nicht so gut wie die anderen Thriller der Autorin, aber lesenswert

Sassenach123

Strandmord

Ein mörderisch spannendes Lesevergnügen mit Romy Beccare auf "meiner" Insel Rügen

heidi_59

Spreewaldrache

Die Spreewald Atmosphäre ist gut eingefangen und die Geschichte ist spannend erzählt.

RubyKairo

ESCAPE - Wenn die Angst dich einholt

Die Spannung lässt nach

michaela_sanders

Verfolgung

Kein Stieg Larsson, trotzdem unterhaltsam.

Claudisbuchblog

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Super Buch mit einer sehr Humorvollen art

    Nina Nickel

    Annika-gier

    06. April 2018 um 10:49

    Ich war mehr als Neugierig auf das neue Buch der Autorin, noch dazu spielt es in Köln, was ja nicht gerade weit weg von mir ist. Und ich wurde kein bisschen enttäuscht.Mit viel Humor und Spannung ging es ins Buch, ich hatte tolle Lesestunden mit Nina ich fand sie so authentisch. Konnte mich richtig in sie rein versetzten.Dieses Buch zur Seite legen war unmöglich, den ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht.Bin schon total aufs nächste Buch gespannt, dieses war viel zu schnell zu Ende

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks