Ulrike Schelhove Trügerische Fährten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Trügerische Fährten“ von Ulrike Schelhove

Der brillante Physiker Ralf Ahrenberg kommt unter mysteriösen Umständen in einem alten Bunker in Urft ums Leben. Was trieb ihn dorthin? Ilka Landwehr und Alex Stettenkamp ermitteln. Handelt es sich um die Tat zweier russischer Wirtschaftsspione? Einige Tage später werden zwei junge Frauen in Mechernich kurz hintereinander erstochen. An beiden Opfern hinterlässt der Mörder seine Handschrift, aber keinerlei Spuren. Die Kommissare tappen im Dunkeln. In der Eifeler Bevölkerung geht die Angst um. Einen Zusammenhang mit dem Toten im Bunker scheint es nicht zu geben. Kann der Fallanalytiker Adrian von Seckendorff Licht in die Sache bringen? Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren. Alles spricht dafür, dass der Täter sehr bald wieder zuschlagen wird. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt... "Ein Eifel-Krimi, der von der ersten bis zur letzten Seite fesselt" (Leserstimme) "Der 2. Band um Landwehr und Stettenkamp - Sehr gelungen!" (Leserstimme) Die Autorin: Ulrike Schelhove, 39 Jahre alt, schreibt für Kinder und Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie in der Eifel. Ihr Debüt-Kriminalroman "Der Kindermacher" erschien im November 2013 und ist der erste Band ihrer Eifel-Krimi-Serie um die Kommissare Ilka Landwehr & Alex Stettenkamp. Der zweite Band, "Trügerische Fährten" ist seit Ende Mai 2014 erhältlich. Für Kinder im Grundschulalter hat Schelhove die Kinderkrimiserie "Die Schwertfegerbande" geschrieben.

Viel, viel besser als der erste Teil! Weiter so!

— kathy125

Stöbern in Krimi & Thriller

13 Stufen

Eines der wichtigsten Bücher des Jahres! Ohne zu bewerten erzählt Takano aus verschiedenen Blickwinkeln eine Geschichte über die Todesstrafe

DieLeserin

Die Prater-Morde

Machtspiele und Korruption, Drogen und Spekulation - die dunkle Seite Wiens

Bellis-Perennis

The Ending

Nach ruhigem ersten Drittel wird es gruselig und der Schluss beeinhaltet den Wow-Effekt, den ich so mag in Büchern !

Igela

Die Stunde des Wolfs

Teilweise etwas anstrengend

Langeweile

Stimme der Toten

Sehr gelungene Geschichte über das Ende der DDR, den Kapitalismus und was er mit den Menschen macht - und über Töchter und Väter.

soetom

Blindes Eis

Nette Unterhaltung für zwischendurch. Thrillerelemente fehlen leider gänzlich.

MelE

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks