Ulrike Scheuermann Innerlich frei

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Innerlich frei“ von Ulrike Scheuermann

Die bekannte Psychologin Ulrike Scheuermann geht der Frage nach, warum wir das Schlechte verdrängen, das Unschöne ablehnen und dafür das Makellose anstreben. Und dabei gründlich irren. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Studien weist sie hier den Weg, wie wir innerlich frei werden, indem wir unsere unvollkommenen Seiten annehmen. Ein Anwenderbuch mit Tiefgang, Fallbeispielen und lebensverändernder Kraft.

Das Buch hat eine hohe Qualität und hilft helfen!

— tschulixx

Stöbern in Sachbuch

Meine besten Rezepte für Slow Cooker und Schongarer

Für mich eine Überraschung: so abwechslungsreich und praktisch

fantafee

Mut ist ... Kaffeetrinken mit der Angst

Wieder so ein wunderbares Buch von Susanne - besonders die letzten Kapitel haben es mir angetan. Ein Buch zum Immer-wieder-lesen!

goldenefliege

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Einfach zu lesen, tolle Zitate, aber dennoch zu einfach und nichts besonderes.

Claudran

Herr Bien und seine Feinde

Informativ, der Autor hat ein enormes Wissen über Bienen und deren Gefährdung.

Sikal

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es hilft helfen!

    Innerlich frei

    tschulixx

    12. December 2016 um 10:49

    Auf dieses Buch habe ich mich sehr gefreut, denn es hat mich sofort angesprochen. Es ist ein Buch für Jedermann mit vielen Tipps und Anleitungen zum anwenden. Es wird aufgezeigt, wie wir mit unserer „nicht so guten Seite“, die Autorin bezeichnet sie als unperfekte Seite, umgehen können und wie sie unser ganzes Leben besser macht. Man muss sie nicht verstecken, sondern kann aus ihr lernen…1.Kriterium: Die Idee des Buches.Man darf sich bei diesem Buch auf keinen Fall denken: „nicht noch so ein Selbsthilfebuch“, denn dann ist man viel zu verschlossen. Na klar, es ist noch ein Selbsthilfebuch, aber es ist ein Selbsthilfebuch das wirklich hilft! Die Autorin hat sich mit der nicht so tollen Seite von jedem Menschen beschäftigt und versucht den Leser zu übermitteln, wie man damit umgehen kann. Die Autorin wirkt beim Lesen sehr sympathisch und engagiert, was mich beim sehr beeinflusst hat.Das Buch kann einem helfen glücklicher zu werden. Man darf natürlich auch keine Wunder nach dem lesen erwarten, sondern muss an sich arbeiten. Dieses Buch kann eine sehr gute Stütze in diesem Prozess sein. 2. Kriterium: Der Aufbau der Geschichte.Das Buch enthält viele praktischen Beispiele, die jeder von uns nachvollziehen kann, bzw. sogar selbst von sich aus kennt. Oft findet man in Büchern ja Hilfestellungen, mit denen man überhaupt nichts anfangen kann, die auch oft gar nicht umsetzbar sind oder man einfach nicht tun will. Hier ist das nicht so. Das Buch zeigt wirklich tolle Tipps an, die jeder von uns machen kann und auch sollte. Ich habe einige davon in den letzten Tagen selbst probiert und gehe jetzt mit meiner ungeliebten Seite viel besser um.Die Autorin hat es geschafft, ihre Theorien mit vielen eigenen Beispielen aus ihrem Leben zu verfeinern. Das sprach mich als Leser sehr an, und hat mir auch in gewisser Weise die Augen geöffnet. Ich sage nur: ich habe erst danach gemerkt, wie stark unser persönliches Glück von anderen Menschen abhängig gemacht wird. Irgenwie ist man sich dessen nie so bewusst…Das Buch liegt wirklich sehr gut in der Hand. Der Umschlag ist griffig und das Cover wirklich wunderschön. Auch hat das Buch eine angenehme Dicke, wodurch ich es gerne zur Hand genommen habe. Auch innen ist es sehr schön gestaltet und der Leser kann sich auf bunte Seiten freuen. Wichtige Dinge werden farbig hervorgehoben und haben für mich das Buch noch sympathischer gemacht. 3. Kriterium: Hilft das Buch helfen?Mir hat das Buch in gewisser Weise geholfen, denn es hat mir die Augen geöffnet und mir verdeutlicht, wie ich mit mir selbst besser umgehen kann. Das Buch hat, wie es im Klappentext schon verspricht, Tiefgang und eine gewisse Intensität. Grundsätzlich finde ich, dass wir alle wissen, was uns glücklich macht und was unglücklich, wir denken einfach nie wirklich in dieser Intensität darüber nach, wie uns das Buch diese Dinge offen legt. 4. Kriterium: Ob mich das Buch gefesselt hat? Ja, das hat es. Es hat mich mit diesen liebevollen bunten Kapiteln gelockt und auch die schöne Bearbeitung des ganzen Textes hat mich neugierig auf das gemacht, was noch alles kommt. Es hat einfach Spaß gemacht darin zu schmökern. Das Buch verspricht nicht zu viel und kann das „innerlich frei“ umsetzten und den Leser viel neues beibringen. Es hat mich gefesselt, weil es so viele neue Informationen gegeben hat und die Beispiele der Autorin wirklich interessant zu lesen waren. 5. Kriterium: Die Schreibweise.Mir gefiel sie richtig gut. Es ist ein Buch für jeden und wirklich jeder kann glaube ich mit ihrer Schreibweise etwas anfangen. Sie bringt viel Wissen in anspruchsvollen aber auch in gewisser Weise leichten Sätzen wieder, sodass das Buch eher wie ein Roman zu lesen ist.Das Buch bekommt von mir auf alle Fälle die komplette Punktzahl. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und auch etwas dabei zu lernen. Ich habe einiges daraus mitgenommen und werde versuchen die Dinge auch anzuwenden.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks