Ulrike Schimming

 4.8 Sterne bei 12 Bewertungen
Autorin von Glaube Liebe Stigmata, Der Schritt und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ulrike Schimming (©Kirsten Haarmann)

Lebenslauf von Ulrike Schimming

Dr. Ulrike Schimming studierte Italienisch, Germanistik und Philosophie. Seit mehr als zwanzig Jahren übersetzt sie Literatur und Sachbücher aus dem Italienischen und Englischen. 2018 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Sie lebt in Hamburg.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Ulrike Schimming

Cover des Buches Glaube Liebe Stigmata (ISBN: 9783745036138)

Glaube Liebe Stigmata

 (10)
Erschienen am 27.10.2017
Cover des Buches Der Schritt (ISBN: 9783750292505)

Der Schritt

 (2)
Erschienen am 13.03.2020

Neue Rezensionen zu Ulrike Schimming

Neu

Rezension zu "Der Schritt" von Ulrike Schimming

Berührend und erschreckend zugleich
Nettevor 8 Monaten

Ich gebe zu, mit gemischten Gefühlen habe ich das Buch begonnen. Was erwartet mich? „Halte„ ich das aus? Letztendlich geht es um Kinder, die nochmals auf eine andere Art und Weise berühren.

Aber zunächst zum Buch und dem Inhalt:

Nur wenige Wochen vor Ende des zweiten Weltkrieges versuchten die Nazis, ein unmenschliches Verbrechen zu vertuschen und alle Spuren zu beseitigen. Im KZ Neuengamme hatte der Arzt Kurt Heißmeyer an Kindern zwischen sechs und zwölf Jahren medizinische Versuche unternommen. Er wollte einen Impfstoff gegen Tuberkulose finden, ein Unterfangen, das im Grunde von Anfang an zum Scheitern verurteilt war, das seine Hypothese falsch waren. Dennoch wurde ihm eine Sonderabteilung im KZ Neuengammen eingerichtet. Dort führte er seine Versuche im Sommer 1944 zunächst an erwachsenen Häftlingen durch. Als die Versuche nicht zum Erfolg führten, bat Heißmeyer darum, dass ihm zwanzig Kinder, zehn Jungen und zehn Mädchen, für sein Vorhaben geschickt wurden.

Natürlich berührt das Buch, es sind grauenvolle und unvorstellbare Dinge am Bullenhuser Damm passiert! Die Geschichte bzw. Verbrechen an den Kindern wurde auch mir erst durch dieses Buch bekannt.

Ulrike Schimming schafft es die Geschichte der Kinder in Form von Sergio De Simone so würdevoll, emotional und respektvoll zu erzählen. Ich kann da wirklich nur meinen Respekt aussprechen! 

Die Augen kann man nicht vor den Taten verschließen, aber mit genau solchen Büchern schafft man die ewige Erinnerung!

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Der Schritt" von Ulrike Schimming

Das Buch muss gelesen werden
Achtsamkeitvor 9 Monaten

Das Buch handelt von der Ermordung jüdischer Kinder in Hamburg  während der NS Zeit im Bullenhuser Damm. Ich muss gestehen, dass ich davor noch nie etwas davon gehört hatte. Umso wichtiger, dass dieses Buch weiter verbreitet und gelesen wird. Es ist unfassbar, was Menschen damals diesen Kindern angetan haben. Dieses unselige Martyrium das die Kinder erleiden mussten. Das Buch wühlt extrem auf und ist umso wichtiger, dass jedem Leser dieses Schicksal vor Augen geführt wird. Ich danke der Autorin für dieses Buch.

Kommentare: 2
2
Teilen

Rezension zu "Glaube Liebe Stigmata" von Ulrike Schimming

Glaube, Liebe, Stigmata
abetterwayvor 3 Jahren

Zuerst war ich skeptisch was dieses Buch betrifft, aber je mehr Seiten ich gelesen habe umso begeisterter war ich. Francesco, Chiara und  Adelia haben viel gemeinsam und es ist sehr spannend deren Weg zu verfolgen und wie sich die Wege kreuzen.
Ein wirklich sehr spannendes Buch welches fesselt und welches viele Fragen aufwirft aber auch beantwortet. Mit oder ohne Glauben, das Buch ist sehr empfehlenswert.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Glaube Liebe Stigmata
Liebe Buch- und Geschichtenbegeisterte!

Für mich gibt es dieser Tage ziemlich viele Premieren: Vor ein paar Tagen habe ich das erste gedruckte Exemplar meines ersten Romans in Händen gehalten – und bin vor Stolz fast geplatzt! Heute nun lade ich euch zum ersten Mal zu einer Leserunde zu genau diesem Roman ein!

Wer historische Romane mag und sich in die Zeit von Anfang des 20. Jahrhunderts nach Italien entführen lassen und mit mir in das Leben eines Kapuzinermönchs und das einer Tochter reicher New Yorker Geschäftsleute eintauchen will, ist hier genau richtig.

Zum Inhalt:
Der junge Francesco in Süditalien ist davon überzeugt, dass er Wunder wirken kann. Das hat er während einer Messe in einer kleinen Dorfkirche schließlich bewiesen. Als er eines Tages einen Kapuziner trifft, beschließt Francesco, dass er auch Mönch und Heiliger werden will. Er wird alles dafür tun ...
In New York hingegen ist Adelia gelangweilt von der Oberflächlichkeit der High-Society. Ihr fehlt Gott. Als sie den Katholiken Simon kennenlernt und sich in ihn verliebt, will sie zum Katholizismus übertreten. Doch ihre Eltern sind strikt dagegen. Sie schicken Adelia für ein Jahr nach Europa.
Chiara, die Schwester von Francesco, möchte lieber in der großen Stadt leben, wo das Leben pulsiert und ihr Traumprinz auf sie wartet. Aber ihre Eltern haben anderes für sie geplant und stecken sie in ein Kloster. Chiara flieht und sucht ganz allein in Neapel nach ihrem Glück. Doch hinter der schönen Fassade sieht es ganz anders aus...

Glaube Liebe Stigmata erzählt von drei Menschen auf der Suche nach dem, was ihnen heilig ist: Liebe, Glück und Gott. Sie begegnen sich in der trubeligen Zeit des Ersten Weltkrieges und finden ihren Weg. Francesco geht dabei sogar so weit, sich selbst zu verletzten, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen und Gott noch näher zu sein. Doch damit legt er sich auch mit einem mächtigen Gegner an – dem Vatikan...

Dieser historische Roman beruht auf der wahren Geschichte des heiligen Padre Pio von Pietrelcina und seiner Geliebten Mary Pyle.

Die ersten Kapitel findet ihr in dieser Leseprobe.

Angefangen habe ich mit diesem Roman 2011. Als er fertig war, habe ich mir eine Agentur gesucht, die ihn an einen Verlag verkaufen wollte. Leider hat sich kein Verlag getraut, dieses ungewöhnliche Thema, das man nicht so leicht einordnen kann, zu machen. Da ich nicht wollte, dass diese Geschichte in meiner Schublade vergessen wird, habe ich mich nun entschlossen, es als Selfpublisherin auf den Markt zu bringen. Denn vielleicht gibt es ja durchaus interessierte Menschen, die die Geschichte von Francesco, Adelia und Chiara lesen wollen.
In meinem Arbeitsleben übersetze ich Literatur aus dem Italienischen und Englischen, hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher. Zudem rezensiere ich Jugendliteratur auf meinem Blog LETTERATUREN.

Von Glaube Liebe Stigmata verlose ich nun also 10 Exemplare – als Taschenbuch oder als E-Book, wie es euch lieber ist!

Wenn ihr also ein Exemplar gewinnen und euch bei der Leserunde beteiligen wollt, schreibt mir doch bitte bis zum 27.11.2017 in den Kommentar, ob ihr Padre Pio bereits kennt ... oder auch nicht ...

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Kommentare!
Viel Glück!

ulrike
124 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Ulrike_Schimmingvor 3 Jahren
wie schön! Danke! Ich hoffe, dir geht es wieder gut!

Zusätzliche Informationen

Ulrike Schimming wurde am 20. Dezember 1967 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Ulrike Schimming im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks