Glaube Liebe Stigmata

von Ulrike Schimming 
5,0 Sterne bei5 Bewertungen
Glaube Liebe Stigmata
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Nadin_Schmidts avatar

Spannend, fesselnd und realistisch beschrieben. Authentische Biografien aus Italien vom Anfang des 20. Jahrhunderts.

S

Mitreißend, detailliert und emotional - absolut empfehlenswert. Auch für nicht-Gläubige.

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Glaube Liebe Stigmata"

»Ist es ein göttliches Wunder? Oder schnödes Menschenwerk?« Francesco kann Wunder vollbringen, davon ist er überzeugt. Doch auf seinem Weg als Mönch will er Gott noch näherkommen ... Adelia hat alles, und doch fehlt ihr etwas. Auf der Suche nach Liebe und Sinn reist sie von New York nach Italien ... Chiaras Weg hingegen ist vorbestimmt, doch sie will sich den Konventionen nicht beugen und bricht aus ... Anfang des 20. Jahrhunderts verflechten sich in Süditalien die Schicksale von drei Menschen – zwischen Glaube und Liebe. Dieser historische Roman beruht auf der wahren Geschichte des heiligen Padre Pio von Pietrelcina und seiner Verehrerin Mary Pyle.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B07643DW1K
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:584 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:01.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    abetterways avatar
    abetterwayvor 7 Monaten
    Glaube, Liebe, Stigmata

    Zuerst war ich skeptisch was dieses Buch betrifft, aber je mehr Seiten ich gelesen habe umso begeisterter war ich. Francesco, Chiara und  Adelia haben viel gemeinsam und es ist sehr spannend deren Weg zu verfolgen und wie sich die Wege kreuzen.
    Ein wirklich sehr spannendes Buch welches fesselt und welches viele Fragen aufwirft aber auch beantwortet. Mit oder ohne Glauben, das Buch ist sehr empfehlenswert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Nadin_Schmidts avatar
    Nadin_Schmidtvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Spannend, fesselnd und realistisch beschrieben. Authentische Biografien aus Italien vom Anfang des 20. Jahrhunderts.
    Meine Rezension für Glaube, Liebe, Stigmata von Ulrike Schimming

    Du magst historische Romane und bist interessiert an einer gut recherchierten Story eines katholischen Geistlichen mit großer Authentizität?


    Du interessierst Dich für Lebenläufe starker Frauen vom Anfang des 20. Jahrhunderts und bist offen für Glaubensfragen?


    Dann wirst Du mit diesem Buch glücklich werden!


    Die Autorin beschreibt wunderbar spannend, fesselnd und realistisch die Biografien von den Geschwistern Francesco und Chiara und sowie der Freundin Adelia, deren Wege sich in Italien kreuzen. 


    Dieses Buch berührt auf eine besondere Art und Weise und ist daher uneingeschränkt empfehlenswert.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    S
    SunshineBaby5vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Mitreißend, detailliert und emotional - absolut empfehlenswert. Auch für nicht-Gläubige.
    Bestes Buch des Jahres

    Das Buch "Glaube, Liebe, Stigmata" hat mich richtig begeistert. Angesprochen hat mich zunächst der Klappentext und das schöne Cover, man vermutet direkt eine spannende Geschichte dahinter - und das zurecht. 
    Die 3 Protagonisten Adelia, Chiara und Francesco werden zunächst als Parallelgeschichten vorgestellt; immer wieder im Verlauf kreuzen sich auch ihre Wege. Schon ab der ersten Seite weiß die Autorin den Leser zu fesseln und in die Situation und Atmosphäre des beginnenden 20. Jahrhunderts hineinzuziehen. Die Kapitellänge hat dabei eine sehr angenehme Länge, über einige Seiten. Die Seiten fliegen nur so dahin und man möchte immer noch weiter lesen. 
    Das Buch zeichnet sich aus durch die vielen Details und ein immenses Wissen, dass über den christlichen Glauben präsentiert wird. Dies wird jedoch so geschickt in die Geschichte eingebaut, dass es hochinteressant ist. Die Schreibweise ist sehr flüssig, die Gedanken und Gefühle der Personen werden einfühlsam und plausibel vermittelt. Ein Beispiel möchte ich geben, was einfach wunderbar war: der noch kindliche Francesco wundert sich ob Mönche verhungern, schließlich gibt es im Kloster keine Frauen die Kochen. Man merkt, die Figuren werden sehr authentisch und liebevoll dargestellt. Der Charakter der einzelnen ist in sich stimmig.
    Egal welchem Glauben man angehört oder sogar Atheist ist - dieses Buch ist für alle spannend und ich kann es nur weiterempfehlen.

    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    mesus avatar
    mesuvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Diese besondere Geschichte ist es wert von vielen gelesen zu werden
    Drei Schicksale in Liebe und Glauben verbunden, einfühlsam und wunderbar erzählt

    Dieses Buch verbirgt eine besondere Geschichte und hat mich fasziniert.
    Die Autorin erzählt das Leben von drei Menschen Francesco, seiner Schwester Chiara und Adelia.
    Sie alle sind auf der Suche: Nach Gott, der Liebe, dem Sinn des Lebens. Auf unterschiedlichen Wegen kreuzen sich ihre Spuren, und sie erleben Glück, Leid und auch Wunder.
    Ulrike Schimming nimmt den Leser mit auf ihre wordgewandte, geschichtlich fundierte und schön geschriebene Reise und erzählt eine Geschichte, die mich in ihren Bann gezogen hat.
    Man erfährt viel über Religion, Glauben und was für den Einzelnen wichtig im Leben ist - alles aus der Sicht der drei Protagonisten.


    Ein Buch das ich unbedingt empfehlen kann!!

    Kommentare: 2
    28
    Teilen
    Achtsamkeits avatar
    Achtsamkeitvor 9 Monaten
    Eine Glaubensreise der besonderen Art!

    Das Buch hat mich von Beginn an in den Bann gezogen. Der Autorin ist es gelungen geschichtlich fundiertes Wissen mit schriftstellerischer Phantasie zu kombinieren. Die drei Protagonisten, deren Leben der Leser parallel verfolgen kann, ist spannend und aufwühlend geschrieben. Die unterschiedlichen Einstellungen zu Kirche, zu Gott werden nachvollziehbar durch die Geschichten dargelegt. Dieses Buch, dass hauptsächlich in Italien spielt begeistert und regt an sich selber mit der Zeit um den ersten Weltkrieg und dem beginnenden Faschismus auseinander zu setzen. Wie der Leser zu dem Padre Pio steht, den es wirklich gegeben hat, muss jeder für sich herausfinden. Ich kann das Buch wirklich allen empfehlen und es wäre ein Stoff, der es verdient hätte verfilmt zu werden.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ulrike_Schimmings avatar
    Liebe Buch- und Geschichtenbegeisterte!

    Für mich gibt es dieser Tage ziemlich viele Premieren: Vor ein paar Tagen habe ich das erste gedruckte Exemplar meines ersten Romans in Händen gehalten – und bin vor Stolz fast geplatzt! Heute nun lade ich euch zum ersten Mal zu einer Leserunde zu genau diesem Roman ein!

    Wer historische Romane mag und sich in die Zeit von Anfang des 20. Jahrhunderts nach Italien entführen lassen und mit mir in das Leben eines Kapuzinermönchs und das einer Tochter reicher New Yorker Geschäftsleute eintauchen will, ist hier genau richtig.

    Zum Inhalt:
    Der junge Francesco in Süditalien ist davon überzeugt, dass er Wunder wirken kann. Das hat er während einer Messe in einer kleinen Dorfkirche schließlich bewiesen. Als er eines Tages einen Kapuziner trifft, beschließt Francesco, dass er auch Mönch und Heiliger werden will. Er wird alles dafür tun ...
    In New York hingegen ist Adelia gelangweilt von der Oberflächlichkeit der High-Society. Ihr fehlt Gott. Als sie den Katholiken Simon kennenlernt und sich in ihn verliebt, will sie zum Katholizismus übertreten. Doch ihre Eltern sind strikt dagegen. Sie schicken Adelia für ein Jahr nach Europa.
    Chiara, die Schwester von Francesco, möchte lieber in der großen Stadt leben, wo das Leben pulsiert und ihr Traumprinz auf sie wartet. Aber ihre Eltern haben anderes für sie geplant und stecken sie in ein Kloster. Chiara flieht und sucht ganz allein in Neapel nach ihrem Glück. Doch hinter der schönen Fassade sieht es ganz anders aus...

    Glaube Liebe Stigmata erzählt von drei Menschen auf der Suche nach dem, was ihnen heilig ist: Liebe, Glück und Gott. Sie begegnen sich in der trubeligen Zeit des Ersten Weltkrieges und finden ihren Weg. Francesco geht dabei sogar so weit, sich selbst zu verletzten, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen und Gott noch näher zu sein. Doch damit legt er sich auch mit einem mächtigen Gegner an – dem Vatikan...

    Dieser historische Roman beruht auf der wahren Geschichte des heiligen Padre Pio von Pietrelcina und seiner Geliebten Mary Pyle.

    Die ersten Kapitel findet ihr in dieser Leseprobe.

    Angefangen habe ich mit diesem Roman 2011. Als er fertig war, habe ich mir eine Agentur gesucht, die ihn an einen Verlag verkaufen wollte. Leider hat sich kein Verlag getraut, dieses ungewöhnliche Thema, das man nicht so leicht einordnen kann, zu machen. Da ich nicht wollte, dass diese Geschichte in meiner Schublade vergessen wird, habe ich mich nun entschlossen, es als Selfpublisherin auf den Markt zu bringen. Denn vielleicht gibt es ja durchaus interessierte Menschen, die die Geschichte von Francesco, Adelia und Chiara lesen wollen.
    In meinem Arbeitsleben übersetze ich Literatur aus dem Italienischen und Englischen, hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher. Zudem rezensiere ich Jugendliteratur auf meinem Blog LETTERATUREN.

    Von Glaube Liebe Stigmata verlose ich nun also 10 Exemplare – als Taschenbuch oder als E-Book, wie es euch lieber ist!

    Wenn ihr also ein Exemplar gewinnen und euch bei der Leserunde beteiligen wollt, schreibt mir doch bitte bis zum 27.11.2017 in den Kommentar, ob ihr Padre Pio bereits kennt ... oder auch nicht ...

    Ich bin gespannt und freue mich auf eure Kommentare!
    Viel Glück!

    ulrike
    Ulrike_Schimmings avatar
    Letzter Beitrag von  Ulrike_Schimmingvor 7 Monaten
    wie schön! Danke! Ich hoffe, dir geht es wieder gut!
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks