Neuer Beitrag

Ulrike_Schimming

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Buch- und Geschichtenbegeisterte!

Für mich gibt es dieser Tage ziemlich viele Premieren: Vor ein paar Tagen habe ich das erste gedruckte Exemplar meines ersten Romans in Händen gehalten – und bin vor Stolz fast geplatzt! Heute nun lade ich euch zum ersten Mal zu einer Leserunde zu genau diesem Roman ein!

Wer historische Romane mag und sich in die Zeit von Anfang des 20. Jahrhunderts nach Italien entführen lassen und mit mir in das Leben eines Kapuzinermönchs und das einer Tochter reicher New Yorker Geschäftsleute eintauchen will, ist hier genau richtig.

Zum Inhalt:
Der junge Francesco in Süditalien ist davon überzeugt, dass er Wunder wirken kann. Das hat er während einer Messe in einer kleinen Dorfkirche schließlich bewiesen. Als er eines Tages einen Kapuziner trifft, beschließt Francesco, dass er auch Mönch und Heiliger werden will. Er wird alles dafür tun ...
In New York hingegen ist Adelia gelangweilt von der Oberflächlichkeit der High-Society. Ihr fehlt Gott. Als sie den Katholiken Simon kennenlernt und sich in ihn verliebt, will sie zum Katholizismus übertreten. Doch ihre Eltern sind strikt dagegen. Sie schicken Adelia für ein Jahr nach Europa.
Chiara, die Schwester von Francesco, möchte lieber in der großen Stadt leben, wo das Leben pulsiert und ihr Traumprinz auf sie wartet. Aber ihre Eltern haben anderes für sie geplant und stecken sie in ein Kloster. Chiara flieht und sucht ganz allein in Neapel nach ihrem Glück. Doch hinter der schönen Fassade sieht es ganz anders aus...

Glaube Liebe Stigmata erzählt von drei Menschen auf der Suche nach dem, was ihnen heilig ist: Liebe, Glück und Gott. Sie begegnen sich in der trubeligen Zeit des Ersten Weltkrieges und finden ihren Weg. Francesco geht dabei sogar so weit, sich selbst zu verletzten, um die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich zu ziehen und Gott noch näher zu sein. Doch damit legt er sich auch mit einem mächtigen Gegner an – dem Vatikan...

Dieser historische Roman beruht auf der wahren Geschichte des heiligen Padre Pio von Pietrelcina und seiner Geliebten Mary Pyle.

Die ersten Kapitel findet ihr in dieser Leseprobe.

Angefangen habe ich mit diesem Roman 2011. Als er fertig war, habe ich mir eine Agentur gesucht, die ihn an einen Verlag verkaufen wollte. Leider hat sich kein Verlag getraut, dieses ungewöhnliche Thema, das man nicht so leicht einordnen kann, zu machen. Da ich nicht wollte, dass diese Geschichte in meiner Schublade vergessen wird, habe ich mich nun entschlossen, es als Selfpublisherin auf den Markt zu bringen. Denn vielleicht gibt es ja durchaus interessierte Menschen, die die Geschichte von Francesco, Adelia und Chiara lesen wollen.
In meinem Arbeitsleben übersetze ich Literatur aus dem Italienischen und Englischen, hauptsächlich Kinder- und Jugendbücher. Zudem rezensiere ich Jugendliteratur auf meinem Blog LETTERATUREN.

Von Glaube Liebe Stigmata verlose ich nun also 10 Exemplare – als Taschenbuch oder als E-Book, wie es euch lieber ist!

Wenn ihr also ein Exemplar gewinnen und euch bei der Leserunde beteiligen wollt, schreibt mir doch bitte bis zum 27.11.2017 in den Kommentar, ob ihr Padre Pio bereits kennt ... oder auch nicht ...

Ich bin gespannt und freue mich auf eure Kommentare!
Viel Glück!

ulrike

Autor: Ulrike Schimming
Buch: Glaube Liebe Stigmata
1 Foto

mesu

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Cover und die Leseprobe haben mir richtig gut gefallen, und ich habe mich gleich wohl gefühlt in der Geschichte. In das Leben der einzelnen Protagonisten einzutauchen, klingt spannend und interessant.

Ich mag gern historische Bücher, auch wenn ich von Padre Pio leider noch nichts gehört habe.
Das würde ich gern ändern und bewerbe mich daher um ein Printexemplar

Ulrike_Schimming

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@mesu

Liebe @mesu, danke für diesen schönen Auftakt! Ich freue mich, dass du neugierig geworden bist!

mesu

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen
@Ulrike_Schimming

Oh, danke für die nette Antwort :-)

abetterway

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Cover und Titel klingen sehr interessant. Ich würde gerne das Buch lesen und hüpf ein den Losotpf und würd emich freuen das Buch lesen zu dürfen.

Achtsamkeit

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Dieses Buch würde mich sehr interessieren. Von Padre Pio habe ich bisher nichts gehört.
Eigentlich absolut aktuell dieser Roman, denn suchen nicht viele Menschen in dieser Welt nach etwas das ihnen Halt gibt und an das sie glauben können? Wenn ich gewinnen sollte, dann würde ich gerne ein Taschenbuch haben.

michael_kissig

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich würde mich für ein Taschenbuch bewerben.

Eine gute Mischung drei verschiedenster Sehnsüchte, Lebensvorstellungen verbunden mit Wünschen und den dann späteren Ergebnissen. Glückwunsch zu diesem 1. Buch

Katze21

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Katze21 Ich kenne ihn noch nicht aber mich interessiert es sehr das Buch weil wir uns gerade in der Schule mit Stigmatisierung beschäftigen in UVL und würde mich sehr freuen wenn es denn klappt

Kingoftheapplerings

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Den Padre kenne ich bislang noch nicht, aber ein Taschnbuch könnte Abhilfe schaffen.

SunshineBaby5

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Padre Pio kenne ich noch nicht, aber ich habe in die Leseprobe reingeschaut und sowohl diese, als auch die Kurzbeschreibung finde ich sehr interessant! Ich bewerbe mich gerne für ein Taschenbuch.

Nadin_Schmidt

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Ulrike,

Dein Buch klingt richtig gut! Die Suche nach Glück beschäftigt uns doch alle und die gegensätzlichen Perspektiven mit den kulturellen Unterschieden bieten viel Stoff für eine spannende Geschichte.

Den Padre Pio kannte ich bisher nicht, aber laut Wikipedia eine echt interessante Persönlichkeit und daher wohl auch die Stigmata im Titelnamen Deines Buches.

Deine Fragen für die Leserunde finde ich ganz interessant, da sie mal etwas anderes sind, denn sonst wird nach Kapiteln zusammen gelesen. Hier fragst Du gezielt nach persönlichen Erfahrungen mit dem Thema und ich denke das bringt eine ganz besondere Diskussionsrunde mit sich, an der ich mich gern sehr aktiv beteiligen möchte.

Daher bewerbe ich mich hiermit um ein Taschenbuch (kein Reader vorhanden).

Ist es gedacht, dass man zusätzlich zu den eigenen Erfahrungen auch Dein Buch kommentiert in Bezug auf die genannten Fragestellungen oder wie hast Du Dir das konkret vorgestellt? Ich frage nur, weil man die Fragen fast alle auch ohne das Buch beantworten könnte.

Ganz liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet,
Nadin

PS: Ich finde es super, dass Du Dich nicht hast entmutigen lassen davon, dass die Verlage nicht wollten. Ohne Selfpublisher gäbe es nicht so eine schöne Büchervielfalt!

Mattder

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

interessantes buch würde ich gerne lesen

Smberge

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich kenne Padre Pio noch nicht, würde ihn aber gerne kennenlernen. Die Geschichte klingt sehr interessant und dass sie auf wahren Ereignissen beruht mach sie noch einmal spannender. Sehr gerne wäre ich hier mit einem Taschenbuch dabei.

Aischa

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gerne würde ich mehr über das Leben von Francesco, Adelia und Chiara erfahren. (Was für wundervolle, klangvolle Namen!
Nein, vom Padre habe ich bislang noch nie etwas gehört, aber ich mag historische Romane sehr und würde mich freuen, mit deiner Geschichte auf unterhaltsame Art etwas dazu lernen zu dürfen.
Über einen Gewinn und den Austausch hier würde ich mich wirklich sehr freuen.

DanielaMSpitzer

vor 11 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo liebe Ulrike! Das Gefühl das du gerade hast kann ich sehr gut nachvollziehen. Mir geht es fast genauso! Gerade vor ein paar Wochen habe ich meinen ersten eigenen Roman in den Händen halten dürfen - überwältigend! Seit gestern läuft meine eigene Leserunde zu "Siebenzahl" auf lovelybooks. Gerne wäre ich bei deiner Premiere auch dabei - da ich Padre Pio noch nicht kenne. Falls das Glück mir hold sein sollte bewerbe ich mich für ein Printexemplar und drücke mir selbst ganz fest die Daumen :-) Liebe Grüße von Neuautorin zu Neuautorin , Dani

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.