Ulrike Schuldes Contos Portugueses Modernos Moderne portugiesische Kurzgeschichten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Contos Portugueses Modernos Moderne portugiesische Kurzgeschichten“ von Ulrike Schuldes

Inhalt José Almada-Negreiros: Die Schlammschildkröte Vitorino Nemésio: Dummkopf Miguel Torga: Die Personenfeststellung Fernando Namora: Fast eine Kriminalgeschichte Manuel da Fonseca: Meister Finezas VergíIio Ferreira: Das Huhn Mário-Henrique Leiria: Raute und Schlange Maria Judite de Carvalho: Das Leben und der Traum Agustina Bessa Luís: Eine Frau aus der Provinz Natália Nunes: Die grüne Fliege Sophia de Mello Breyner Andresen: Homer Herberto Helder: Theorem Manuel Alegre: Artur und die Vielfachen von Drei Maria Isabel Barreno: Die ergebene Sekretärin Clara Pinto Correia: Feuerzeichen José Riço Direitinho: Auto der Angst Mário de Carvalho: In excelsum Texte für Könner
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesenswerte Kurzgeschichten

    Contos Portugueses Modernos Moderne portugiesische Kurzgeschichten
    knuddelbacke

    knuddelbacke

    22. July 2014 um 08:00

    Besonders gelungen finde ich die Verbindung der portugiesischen und deutschen Sprache in diesem Buch. Auf den Doppelseiten findet der Leser zunächst links immer den portugiesischen, rechts dann den deutschen Text. Von Vorteil dürfte dies vor allem für jene Leser sein, die sich bereits ein wenig mit der portugiesischen Sprache vertraut gemacht haben, aber immer noch einige Unsicherheiten aufweisen. Aber auch für Leser ohne jegliche portugiesisch-Kenntnisse ist das Buch Bestens geeignet. Die Sprache variiert im Anspruch von Kurzgeschichte zu Kurzgeschichte zwischen einfach und anspruchsvoll. Eine schöne Lektüre für einen Nachmittag am See, oder auch für Leser, die aus Zeit-Gründen keine 800 Seiten-Romane am Stück lesen können. Mit diesem schmalen Bändchen an Kurzgeschichten kommt man Portugal sowohl sprachlich als auch kulturell näher. Eine lohnende Lektüre also auch für jeden Portugal Reisenden.

    Mehr