Ulrike Schweikert Die Erben der Nacht - Dracas

(134)

Lovelybooks Bewertung

  • 148 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 4 Leser
  • 16 Rezensionen
(86)
(45)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Erben der Nacht - Dracas“ von Ulrike Schweikert

Wiener Blut und Transsilvanische Verschwörung

Mit Wiener Blut und Walzerklängen beginnt das vierte Jahr auf der Akademie der Vampire. Aus ganz Europa sind die Erben der Nacht gekommen, um von den Dracas die Kunst des Gedankenlesens zu erlernen. Doch noch einer ist auf dunklen Schwingen nach Wien gereist: Dracula, gestürzter Vater aller Vampire. Mit Ivys Blut will er den Untergang seiner ungehorsamen Kinder besiegeln. Um Ivy zu retten, folgen die jungen Erben Dracula bis nach Transsilvanien. Doch sind sie stark genug für das absolut Böse?

Die Spannung bleibt und auch die Erben haben sich weiter entwickelt, Von Wien bis in die Karpaten ist alles dabei. Es wird nicht langweilig.

— Suhani

Ein sehr gutes Buch.

— xine48

Hat mir gut gefallen. Achtung Spoiler: Leo und Alisa kommen sich näher. Fand ich sehr gut!

— isybooks

Lieblingsbuch!

— Anne11997

Schaurig schön

— Vivienne80

Go Alisa :-) Ich glaube mein Liebling der 4 bis jetzt :-)

— grule

Der beste Teil! Endlich kommt alles zusammen: Mystery, Action und Liebe!

— ladyan

Diese Reihe gefällt mir immer besser. Schön spannend mit tollen Charakteren und vielen Überraschungen :)

— JennaLightwood77

Beste Buch der Reihe!!! Und ein wunderschönes Ende<3<3<3

— Fantasytotop

Das bisher beste der Reihe!!!! : )

— Sunshine98

Stöbern in Fantasy

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Sehr spannend, manchmal echt grausig.... das ende war nicht sehr überraschend, aber ich will dennoch sofort weiterlesen 😱

smoone

Die Blutkönigin

Ein spannender Auftakt mit großartigem Weltentwurf!

Lena_AwkwardDangos

Die Chroniken von Azuhr - Der Verfluchte

Ganz viel fantastische Spannung mit unerwarteten Wenden!

Lotta22

Sonnenblut

Ich bin begeistert. Absolut empfehlenswert!

Liliana

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Eine grandiose Reise durch das Gehirn einer zamonischen Prinzessin

Becky_Bloomwood

BookElements 2: Die Welt hinter den Buchstaben

3,5 Sterne, besser als der erste Band

PoetinDesLichts

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Erben der Nacht- die Geschichte geht weiter.

    Die Erben der Nacht - Dracas

    xine48

    12. April 2017 um 11:19

    n ihrem vierten Jahr an der Akademie verschlägt es die Jungvampire in die Heimat der Dracas nach Wien. Hier müssen sie sich mal wieder mit allerlei Abenteuern herumschlagen, aber auch Fechten und Wiener Walzer stehen auf dem Stundenplan der jungen Vampire. Auch der 4. Band der Reihe überzeugt durch Witz, Spannung und Abenteuer. Man wird als Leser keineswegs enttäuscht wie das so häufig leider bei Folgeromanen der Fall ist. Die Figuren sind wie immer sehr gut ausgearbeitet und dem ganzen wird durch neue romantische Gefühle zwischen 2 der Hauptpersonen neue Spannung hinzugefügt.  5 Sterne :)

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392

    annlu

    07. September 2016 um 13:57
    Tatsu schreibt Es wäre schön, wenn Unnatural History als Türkis durchgehen würde! Das wäre mein einziges Buch in dieser Farbe (und ich hatte es noch nicht mal auf den Schirm, weil ich es jetzt nicht so ...

    Ich hab das auch hier und noch nicht gelesen... würde mich also auch freuen. Ansonsten habe ich in meiner riesen Bibliothek an fantasy einiges gefunden (aber fast alles schon gelesen - außerdem ...

  • Die Saga um die "Erben der Nacht" geht weiter

    Die Erben der Nacht - Dracas

    grit0707

    05. April 2016 um 15:16

    Nachdem ich bereits die ersten 3 Teile der "Erben der Nacht":Nosferas (Teil 1)Lycana (Teil 2)Pyras (Teil 3)mit Freude, Spannung und einem Hauch Humor gelesen habe, war ich sehr gespannt auf den 4. Teil. Diesen habe ich, wie die Teile davor ebenfalls, geradezu verschlungen. Das Zusammenspiel zwischen den 3 jungen (pubertierenden) Vampiren, 3 Menschen und der Einfluss des Clans der Upiry macht die ganze Geschichte sehr interessant, denn alle haben das gleiche Ziel, sich gegen Dracula, den Stammvater der Vampire, zur Wehr zu setzten. Das dies alles im Wien um 1880 spielt, fand ich auch toll. Endlich ein Buch, dass nicht im Jetzt und Hier spielt, sondern einen Tick Historie verwendet und damit eine tolle Stimmung erzeugt.Ich freue mich wahnsinnig auf die kommenden Bücher, die die Titel "Vamalia", "Vyrad" und "Upiry" tragen werden.Dies ist nicht nur ein Jugendbuch, sondern kommt auch bei Erwachsenen gut an. Ich kann für dieses Buch eine klar Leseempfehlung abgeben, wenn auch mit dem Hinweis, dass es sinnvoll ist, vorher die ersten 3 Teile gelesen zu haben.

    Mehr
  • Willkommen im 19. Jahrhundert!

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Anne11997

    08. July 2015 um 17:40

    Inhalt: Wiener Blut und Transsilvanische Verschwörung mit Wiener Blut und Walzerklängen beginnt das vierte Jahr auf der Akademie der Vampire. Aus ganz Europa sind die Erben der Nacht gekommen, um von den Dracas die Kunst des Gedankenlesens zu erlernen. Doch noch einer ist auf dunklen Schwingen nach Wien gereist: Dracula, gestürzter Vater aller Vampire. Mit Ivys Blut will er den Untergang seiner ungehorsamen Kinder besiegeln. Um Ivy zu retten, folgen die jungen Erben Dracula bis nach Transsilvanien. Doch sind sie stark genug für das absolut Böse? Cover:  Dieses Cover ist sehr schlicht. Der Hintergrund ist türkisblau. Das Wappen des Clans und der Schriftzug der Autorin sind golden, was ein sehr schöner Kontrast darstellt. Obwohl es einen Kontrast gibt, ist dieses Cover wie die vorherigen Bände nicht wirklich spektakulär. Nach meiner Meinung, hätte viel mehr aus diesem Cover machen können. Meine Meinung: Eine sehr schöne Vampirgeschichte mit Historie,Liebe und Abenteuer. Eins der besten Bücher, die ich gelesen habe. Freu mich schon auf Band fünf. Die Handlung: Die fünf junge Vampireerben sind nun in ihrem vierten Jahr auf der Akademie angekommen. Sie lernen in Wien Fechten,Tanzen und dem Blutdrang zu widerstehen. Aber auch die Geefühle und die Liebe kommen nicht zu kurz. Eine bezauberne Geschichte im 19. Jahrhundert. Die Charaktere: In diesem Band sind die jungen Vampire reifer und erwachsener geworden. Dies gefällt mir sehr,da man diese Entwicklung deutlich im Buch spürt. Alisa und Leo sind in dieser Hinsicht sehr viel erfahrener geworden,was mir sehr gefällt. Sie sind sogar meine Lieblingscharaktere in diesem Band geworden. Der Stil: Der Schreibstil ist sehr schön geworden. Er ist spannend und flüssig zu lesen. Aber auch der Hintergrund und die Orte werden sehr schön beschrieben. Ein sehr lesenswerter Schreibstil,was mir sehr gut passt.    Das Ergebnis: Wie man schon erkennt, ist dieses Buch einer meiner Lieblingsbücher. Der Stil, die Handlung und die Personen hamonieren sehr schön. Dadurch ergibt sich ein lesenswertes Buch,dass nicht nur Fantasy - Fans lesen können,sondern auch Liebes - Fans und Abenteuer - Fans. Wunderschönes Buch mit einer so schönen Kulisse - Wien des 19. Jahrhunderts.

    Mehr
  • Sehr gelungene Fortsetzung der Vampirsaga

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Vivienne80

    11. January 2015 um 13:40

    Dieses Buch verzauberte mich auf Anhieb, nachdem ich von den Vorgängern schon sehr begeistert war. Europa 1880. Die Erben der Nacht bestreiten nun das vierte Jahr ihrer Ausbildung. Diesmal geht die Reise nach Wien. Doch die Dracas scheinen nicht wirklich davon begeistert zu sein, den Erben zu zeigen, wie sie Gedanken lesen können. Und so liegt es an Leopold seine Freunde nach und nach in die Kunst einzuführen, während im normalen Unterricht der Walzer getanzt wird. Doch während man die Operngänge sehr genießt, schleicht sie eine große Gefahr in Wien ein. Dracula selber macht sich auf den Weg in die Opernstadt und hat nur ein Ziel: endlich Ivy in seine Gewalt zu bekommen und dafür ist ihm jedes Mittel recht... Der vierte Band um Alisa, Luciano, Leopold und Ivy ist einer der besten. Die vier sind nun, mehr oder weniger, in der Pubertät und so bleibt das Thema Liebe, das ja schon leise im letzten Band Anklang gefunden hat, nicht aus. Eifersucht, Schmerz und Dummheit, aber auch die großen Gefühle, all das findet diesmal seinen Platz. Dabei ergeben sich so manche ungeahnte Konstellationen, deren Entwicklung wirklich Freude macht, mitzuerleben. Neben dem Walzer und Gebalze, bekommt aber auch die Geschichte um Ivy und Seymour ihren Platz und besonders Draculas Teil ist sehr spannend. Dadurch, dass die Herren Stoker und Wild, wieder mit von der Partie sind, muss ein jeder Leser im Laufe der Geschichte bestimmt schmunzeln. Das Abenteuer in Transsilvanien war einfach zu "gleich", als dass man keine Parallelen zu dem Original erkennen konnte. Aber hier haben wir es ja auch schließlich mit der wahren Geschichte zu tun, die Bram inspiriert hat, oder etwa nicht? Das Grün im Cover fand ich wunderschön, aber auch das Lila für den nächsten Teil finde ich sehr ansprechend. Wien ist , wie die anderen Städte zuvor, wunderschön gezeichnet, genauso, wie man es auch aus dem Herz der Nacht kennt, das ja ebenfalls in Wien spielt. Die Verbindung von Geschichte und Fantasy ist einfach nur süchtigmachend und auch das Glossar hilft an so mancher Stelle. Die Erben der Nacht sind dadurch etwas ganz besonders und sollten auch den stärksten Geschichtsmuffel die ein, oder andere Hintergrundinformation schmackhaft machen.

    Mehr
  • erlebnisreiches Wien

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Naala

    04. March 2014 um 15:06

    Wow, Band 4 war wieder der Hammer. Nachdem ich die Bände 2 und 3 etwas schwächer als den ersten fand und ich vor allem den Aspekt des Unterrichts an der Akademie vermisst habe, konnte mich band 4 total begeistern. Die Erben fahren dieses Jahr nach Wien zu den arroganten Dracas und lernen dort einiges, nur eine Fähigkeit wird ihnen nicht beigebracht! Doch gerade diese wollen alle Erben besonders dringend lernen. Auch Bram Stoker und Latona treffen in Wien ein, zusammen mit Van Helsing und Professor Vambery. Ebenfalls tauchen die fremden Vampire vom Clan der Upiry wieder auf und in diesem Band lernen wir auch endlich den "Vater" der Vampire kennen. Luciano gerät in romantische Verwicklungen, die ihn und seine Freunde in Schwierigkeiten bringen. Das Buch ist super interessant. Wien ist schön beschrieben. Die Charaktere haben sich unglaublich weiter entwickelt. Die Beziehungen zwischen den Erben vertiefen sich und die ein oder andere Romanze entsteht. Mir hat es gefallen wie die einzelnen Vampire sich entwickelt haben, besonders Franz Leopold ist ein klasse Typ geworden und das ohne dass er auf einmal ganz nett wäre. Luciano fand ich eigentlich immer sehr nervig , aber in diesem Band hat er mir gut gefallen und auch er hat eine wahnsinnige Entwicklung durchgemacht. Es ist sehr interessant zu sehen, dass in diesem Band er mal das Chaos verursacht und die anderen ihm helfen müssen :-) In diesem Band verbinden sich die Geschichten der Menschen und Vampire und alle lernen, dass die Welt nicht nur schwarz und weiß bzw gut und böse ist, sondern man manchmal eben genau jenen helfen muss, die man sonst verabscheut. DIe letzten Verwicklungen rund um Ivy werden gelöst und man erfährt endlich warum der "Schatten" hinter ihr her ist. Auch ihr Charakter hat mir wieder deutlich besser gefallen. Schon war auch,dass Seymour in diesem Band eine größere Rolle als bisher gespielt hat. Ich war total begeistert und keine der Seiten war zu viel. So muss es sein.

    Mehr
  • Spannende Jugendfantasy-Reihen gesucht (wie Harry Potter, Percy Jackson, Gregor und Co.)

    Daniliesing

    Hi, ich habe in den letzten Tagen mit Begeisterung die Percy-Jackson-Bücher verschlungen, nachdem sie mich lange Zeit nicht so recht interessiert hatten. Natürlich liegen nun auch schon die anderen Bücher von Rick Riordan bereit. Jetzt suche ich nach Nachschub und zwar sollten es bestenfalls mindestens 4-bändige Reihen sein (3 sind auch ok), von denen auch schon mehrere Bände erschienen sind. Eine Mischung aus Fantasy, Abenteuer, Freundschaftsgeschichte und Spannung fände ich toll, so wie es eben auch bei Percy Jackson, Harry Potter oder den Gregor-Büchern von Suzanne Collins der Fall ist. Was ich nicht suche, sind die eher romantischen Mädchenreihen, wo sich das unscheinbare Mädchen in das unfassbar gutaussehende männliche Wesen verliebt, das es eigentlich gar nicht geben dürfte. Auch zu kindlich sollte es nicht sein - beispielsweise war mir "Charlie Bone" dann doch zu einfach gestrickt. Mit "Artemis Fowl" wiederum konnte ich nichts anfangen und auch mit Kai Meyer habe ich es schon häufiger vergeblich probiert. Vielleicht habt ihr ja trotzdem noch ein paar schöne Tipps für mich?

    Mehr
    • 145
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Ines_Mueller

    04. October 2012 um 20:39

    "Franz Leopol hob die Hand. "Still! Was war das?" Sein Blick sprang zur Tür. Langsam senkte sich die Klinke. Kein Laut war zu hören, doch dann scharrte etwas im Schloss." . Lange, lange habe ich darauf gewartet, den vierten Teil der Erben der Nacht Reihe von Ulrike Schweikert zu lesen und nun war es endlich soweit. Meine anfängliche Angst, dass ich nicht mehr genug von den ersten Teilen weiß - schließlich habe ich "Pyras" vor vielleicht zwei Jahren gelesen - erwies sich als unbegründet und nichts stand mehr dem Lesevergnügen im Weg. Denn ein Vergnügen war "Dracas" ohne Zweifel! Zwar blubbert die Handlung mit den wenigen Actionszenen eher vor sich hin und ein finaler Kampf war nur an Ansätzen erkennbar, doch habe ich dieses Buch geradezu verschlungen und einige schöne Stunden Lesespaß mit Alisa, Franz Leopold, Ivy und Luciano verbracht. Im Laufe der vorherigen drei Teile ist mir das Quartett sehr ans Herz gewachsen, wodurch ich durchgängig mit den Charakteren mitgefühlt und mitgefiebert habe. Außerdem versteht es Ulrike Schweikert meisterhaft die damalige Historie, Kunst und Politik zu beschreiben, was auf einen extrem hohen Rechercheaufwand schließen lässt und sich zudem ein dickes Lob von mir einheimst. Auch Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts werden in die Geschichte eingewoben, allem voran der Dracula-Autor Bram Stoker. Genial fand ich in diesem Zusammenhang, dass in "Dracas" bestimmte Ereignisse geschildert wurden, die große Parallelen zu Stokers Werk aufweisen. Der Leser kann sich demnach perfekt vorstellen, was dieser aus diesen "wahren" Ereignissen zu seinem berühmten Roman zusammenschusterte. . Fazit: Bei "Dracas" handelt es sich um einen soliden Teil der Erben der Nacht Reihe, der allerdings zu wenig Action aufweisen kann. Wodurch selbst die tolle Recherchearbeit der Autorin manchmal etwas langweilig wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Mei

    26. February 2012 um 19:35

    Das Buch ist, genau wie die Vorgänger, sehr gut geschrieben; da man gut mit den Charakteren mitfühlt, und auch versteht warum sie so handeln. Besonders schön finde ich, dass es jetzt auch um Gefühle geht, und nicht mehr nur um die Clans.

  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    merle81

    14. October 2011 um 19:03

    Im vierten Band der Reihe um die Erben der Nacht verbringen unsere altbekannten JUngvampire ihr Akademiejahr im schnöseligen Österreich und werden dort in die Kunst des gesellschaftlichen Umgangs eingeführt. Natürlich erwaretet uns ein neues Abenteuer um Yvi, Alisa, Franz Leopold un Luciano, das diesmal aufregendet nicht sein kann, denn von Verrat bis huin zur beinahe Auslöschung aller Jungvampire ist wieder alles vertreten. Wahrlich ein Meisterwerk diese Reihe. Ich trauere schon jetzt dem ende entgegen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. June 2011 um 20:59

    Europa 1880. Die Erben der Nacht bestreiten nun das vierte Jahr ihrer Ausbildung. Diesmal geht die Reise nach Wien. Doch die Dracas scheinen nicht wirklich davon begeistert zu sein, den Erben zu zeigen, wie sie Gedanken lesen können. Und so liegt es an Leopold seine Freunde nach und nach in die Kunst einzuführen, während im normalen Unterricht der Walzer getanzt wird. Doch während man die Operngänge sehr genießt, schleicht sie eine große Gefahr in Wien ein. Dracula selber macht sich auf den Weg in die Opernstadt und hat nur ein Ziel: endlich Ivy in seine Gewalt zu bekommen und dafür ist ihm jedes Mittel recht... Der vierte Band um Alisa, Luciano, Leopold und Ivy ist einer der besten. Die vier sind nun, mehr oder weniger, in der Pubertät und so bleibt das Thema Liebe, das ja schon leise im letzten Band Anklang gefunden hat, nicht aus. Eifersucht, Schmerz und Dummheit, aber auch die großen Gefühle, all das findet diesmal seinen Platz. Dabei ergeben sich so manche ungeahnte Konstellationen, deren Entwicklung wirklich Freude macht, mitzuerleben. Neben dem Walzer und Gebalze, bekommt aber auch die Geschichte um Ivy und Seymour ihren Platz und besonders Draculas Teil ist sehr spannend. Dadurch, dass die Herren Stoker und Wild, wieder mit von der Partie sind, muss ein jeder Leser im Laufe der Geschichte bestimmt schmunzeln. Das Abenteuer in Transsilvanien war einfach zu "gleich", als dass man keine Parallelen zu dem Original erkennen konnte. Aber hier haben wir es ja auch schließlich mit der wahren Geschichte zu tun, die Bram inspiriert hat, oder etwa nicht? Das Grün im Cover fand ich wunderschön, aber auch das Lila für den nächsten Teil finde ich sehr ansprechend. Wien ist , wie die anderen Städte zuvor, wunderschön gezeichnet, genauso, wie man es auch aus dem Herz der Nacht kennt, das ja ebenfalls in Wien spielt. Die Verbindung von Geschichte und Fantasy ist einfach nur süchtigmachend und auch das Glossar hilft an so mancher Stelle. Die Erben der Nacht sind dadurch etwas ganz besonders und sollten auch den stärksten Geschichtsmuffel die ein, oder andere Hintergrundinformation schmackhaft machen. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Teil!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    bcherwurm

    04. April 2011 um 19:23

    Wunderwunderwundervoll. Wie auch die Vorgänger ein absolutes Lese-Muss. Dieses neue große Abenteuer von Alisa, Ivy, Luciano und Franz-Leopold nimmt den Leser mit in die prächtige Welt Wiens, aber auch nach Siebenbürgen wo die Freunde sich gegen den Vater aller Vampire zu behaupten haben. Wieder einmal ist es der Autorin gelungen über das gesamte Buch hinweg die Spannung aufrecht zu erhalten und den Leser in ihren Bann zu ziehen. Einfach nur zum träumen schön!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    smutcop

    30. March 2011 um 11:49

    Ein erfrischendes Wiedersehen mit den jungen Erben der großen Vampirclans. Inzwischen spielen auch bei den jungen Untoten die Hormone verrückt und so investiert der/die Eine oder Andere auch immer mehr Zeit in die Liebe. Luciano hat das pech sich in einen Menschen zu verlieben. Dies sieht Franz ungern und beschließt das ultimative Gesetz zu brechen. Er holt sich Ihr Blut. Will Luciano Sie retten, muß er Sie zu einer der Ihren, einer Unreinen machen.. Hält die Liebe diese Belastung aus? Ivis Enttarnung steht kurz bevor und lange, dunkle Schatten fallen auf Wien... der Meister ist da DRACULA und will sich unter den Erbenin eine neue Braut suchen. Was die Freunde nicht verhindern können. Gemeinsam mit van Helsing!, Bram Stoker und einem Ungarn nehmen sie die Verfolgung auf!! Nach Transsylvanien....

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. March 2011 um 16:19

    Großer Showdown! Das vierte Jahr der Akademie der Erben der Nacht beginnt, in Wien! Die Erben jedes Clans reisen nach Wien, um dort ihre Kräfte zu schulen, denn für die Vampire sieht es am Ende des 19. Jahrhunderts sieht es schlecht aus und sie brauchen jede erdenkliche Kraft, um ihre Zukunft zu sichern. In Wien sollen sie die Kraft der Dracas erlernen, die Gedanken anderer Vampire (und Menschen) zu lesen und zu lenken. Doch anstatt Stunden in Gedanken lesen zu bekommen, lernen sie nur fechten und tanzen, denn Wien ist die Hochburg des Tanzes im 19. Jahrhundert. Und deswegen unterrichtet der Dracas Franz Leopold die Erben heimlich in der großen Kunst des Gedankenlesens und -beeinflussens. So können die Erben ihre Gedanken vor den Dracas verstecken, ja sogar die Gedanken ihrer Freunde lesen und lenken. Doch dann geschieht das Unvorstellbare: Ivy wird der Akademie verwiesen, denn sie ist keine reine Vampirin, sondern nur ein ehemaliger Mensch, der in einen Vampir verwandelt wurde. Und gerade als sie das sichere Haus der Dracas verlässt, wird sie von Dracula, dem Vater aller Vampire nach Transsilvanien entführt. Dort soll sie mit ihm eine neue Vampirlinie, einen neuen Clan gründen. Doch das wollen Ivys Freunde nicht zulassen, weshalb sie gemeinsam Ivy folgen um sie vor einem Leben auf Burg Poienari, dem Schloss Draculas, zu retten. Auf der Burg kommt es zum großen Showdown zwischen den Erben, einigen Menschen und dem siebten, geheimnisvollen Clan der Upiry. Werden sich die Erben retten können? Seit dem Beginn der Akademie verfolge ich die Geschichten um die Erben und bin jedes Mal aufs Neue von den Talenten der Autorin Ulrike Schweikert begeistert. So war mir auch klar, dass ich „Dracas“ lesen muss und so ist mir auch klar, dass ich „Vyrad“ lesen muss, doch war „Dracas“ im Vergleich zu den Vorgängern eher schwach. So haben mich die Handlungen in den anderen Romanen von der ersten Seiten mitgerissen und nicht mehr losgelassen, aber bei „Dracas“ brauchte ich fast ganze 250 Seiten, bis ich richtig in der Story war und das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte. Insgesamt empfand ich den Anfang der Geschichte als sehr schleppend, ja gerade zu langweilig, da nicht viel passierte. Man könnte es mit der Langeweile vergleichen, die die Erben spürten, als sie nur Tanzen und Fechten lernten. Die Erben wussten, dass bald etwas Großes, nämlich die Kunst des Gedankenlesens auf sie zukommen würde, und ich wusste, dass es zum großen Showdown kommen würde, weshalb ich immer weiterlas. Aber dennoch verdient dieses Buch Lob, hat es mich zwar nicht von der ersten Seite an in Gefangenschaft genommen, aber dafür hat es mir das wunderschöne Wien des 19. Jahrhunderts gezeigt! Und hier offenbart sich auch ein großes Talent der Autorin: sie beschreibt die Handlungsorte so genau, dass sie der Raum um einen herum verwandelt, nämlich genau in die Orte, an denen die Erben gerade sind. Ich bin gespannt auf das nächste Buch der Reihe und hoffe, dass noch einige folgen werden! Und auch wenn mich dieses Buch „nur“ auf den letzten 200 Seiten so richtig von den Socken gehauen hat, bekommt es doch einen ganz besonderen Platz in meinem Bücherregal, denn es hat mir den Glanz der Geschichte und den Glanz einer Freundschaft gezeigt. Erstveröffentlichung: http://literaturecosmos.wordpress.com/

    Mehr
  • Rezension zu "Die Erben der Nacht - Dracas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Dracas

    Riannah

    12. February 2011 um 10:25

    Rezension folgt noch, aber eines kann ich schon mal sagen: jede Seite war ein Genuss :)

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks