Ulrike Schweikert Die Erben der Nacht - Nosferas

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(3)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Die Erben der Nacht - Nosferas“ von Ulrike Schweikert

Europa im ausgehenden 19. Jahrhundert: Die letzten sechs großen Vampir-Clans stehen einander im Streit gegenüber. Doch ihre Macht schwindet, und so sehen sie sich gezwungen, ihre wenigen Nachkommen von nun an gemeinsam auszubilden. Beim Clan der Nosferas in Rom beginnt der Unterricht mit dem Ziel, den Erben der Nacht ihre frühere Stärke zurückzugeben. Doch in den Katakomben der ewigen Stadt lauert ein schrecklicher Feind, und die jungen Vampire stoßen auf eine mörderische Verschwörung. Jana Schulz verleiht der Geschichte mit ihrer kühlen und rauen Stimme eine Intensität und Atmosphäre, die unter die Haut geht. Das gleichnamige Buch ist im cbt/cbj Verlag erschienen.

Stöbern in Fantasy

Ein Killer wie du und ich

Sehr guter und passender Abschluss der Reihe! Bin aber ein wenig traurig, dass es keine weiteren John Cleaver-Bücher geben wird.

Ms_Epiphany

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Das Buch hat mich vollends in seinen Band gezogen! Ich freue mich sehr auf den 2.Band!!

Alina9714

Spinnenfalle

Recht unterhaltsam

Bjjordison

Der Schwarze Thron - Die Königin

Es geht spannend weiter! Noch spannender, noch packender und noch aufregender als Band 1!

LovelyBuecher

Das Lied der Krähen

Tolle Aufmachung, sehr lesenswert, aber etwas gehypt.

Sago68

Bitterfrost

Ich liebe das Spin-Off! Rory ist wie Gwen einfach perfekt unperfekt. Freude & Tränen zugleich. Bis zu Band 2 dauert es noch ewig :o.

NussCookie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nosferas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Nosferas

    smutcop

    14. October 2010 um 18:02

    na, ich studierte in Leselaune den Einband und las die Drohung: ab 13 J... verwirrt zuerst dachte ich " oh Mann, ein Jugendbuch erwischt".. mag auch jugendtauglich sein, entwickelte sich aber zum absolutem Dauerbrenner! Selten ein Buch so schnell in mich reingesogen. Wer aufgeschlossen für das Genre ist und weiß, das er ein Jugendbuch in den Händen hält, der ist hier richtig. Witzige Idee: Die Vampire sind in strenge Clans mit jeweils besonderen mentalen Eigenschaften aufgeteilt. Nur... verbringen sie viel Zeit damit sich gegenseitig zu bekämpfen und Ihre Zahl nimmt ab. Vampire reinen Blutes werden wohl ähnlich hergstellt wie beim Menschen, nur ist die "Trefferquote" geringer. Einfach jemanden beißen und zum Vampir machen hilft nicht. Der ist dann ein "Unreiner" oder "Schatten" allenfalls gut genug als Diener, ohne die mentalen Eigenschaften seines Schöpfers zu haben. So beschließen die Clanoberhäupter Europas ihre Sprößlinge zwischen 8 und 16 J. auf die Schule zu schicken. Jedes Jahr eine andere Stadt, jedes Jahr bei einem anderen Clan, um voneinander zu lernen. In diesem ersten Jahr ist Rom dran, beim Clan der Nosferata. Doof nur, das die katholische Kirche zZt ein Vampirjägerprojekt am Laufen hat, dem nach und nach die Clanmitglieder zum Opfer fallen. Man hat Angst um die Schüler! So nehmen drei von Ihnen, eigentlich Todfeinde, den Kampf gegen den geheimen Killer auf.

    Mehr
  • Rezension zu "Nosferas" von Ulrike Schweikert

    Die Erben der Nacht - Nosferas

    Cibo95

    13. June 2009 um 11:40

    Leider ein Fehlkauf. Ich hatte andere Erwartungen und wurde von "Hanni und Nanni in der Vampirgruft" enttäuscht.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks