Ulrike Toellner

 4 Sterne bei 20 Bewertungen

Alle Bücher von Ulrike Toellner

Ulrike ToellnerAbenteuer Kinderbetreuung
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Abenteuer Kinderbetreuung
Abenteuer Kinderbetreuung
 (20)
Erschienen am 01.12.2013

Neue Rezensionen zu Ulrike Toellner

Neu
Soyades avatar

Rezension zu "Abenteuer Kinderbetreuung" von Ulrike Toellner

Das Buch weckt falsche Erwartungen
Soyadevor 4 Jahren

In Ihrem Ratgeber „Abenteuer Kinderbetreuung“ beschreibt die Autorin Ulrike Töllner berufliche und private Erfahrungen aus ihrem Leben als Mutter und Pädagogin. Sie beleuchtet unterschiedliche Betreuungsformen, erläutert mit welchen Fragen sich (werdende) Eltern auseinandersetzen und gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Das Buch gliedert sich in drei große Abschnitte: „Schwangerschaft und Geburt“, „Die ersten drei Jahre“ sowie „Ab in den Kindergarten“. Für die Autorin beginnt das Thema also schon vor der Geburt eines Kindes und sie führt zunächst die Gedankenwelt, Fragen und Probleme aus, vor die sich (werdende) Eltern evtl. gestellt sehen. Im zweiten Teil wird dann die Entwicklung im Kleinkindalter in den Vordergrund gestellt, während im letzten Teil verschiedene Erziehungskonzepte beleuchtet werden. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es einen Bereich für Fragen und Antworten, der sehr konkret und faktenreich geschrieben ist.

Ich muss sagen, dass ich mir unter dem Titel „Abenteuer Kinderbetreuung“ einen komplett anderen Inhalt vorgestellt habe. Vor dem Hintergrund unserer Gesellschaft, der Sozialpolitik und eigener Erfahrungen als Elternteil hätte ich mir eher hilfreiche Tipps zu (nicht vorhandenen) Betreuungsplätzen, zu kurzen oder nicht bedarfsgerechten Betreuungszeiten, zu Problemen, die sich bei Schwangerschaft oder beim erneuten Einstieg in den Beruf mit Arbeitgebern und/oder der Karriereplanung ergeben können oder allgemein zum Stand der Frau als Mutter in unserer Gesellschaft gewünscht. Stattdessen bietet die Autorin hier eher einen allgemeinen Blick auf Entwicklung und Bedürfnisse von Kindern im Kontext von Erziehungs- und Betreuungsmodellen, was sicherlich auch interessant und lesenswert ist. Nur war es für mich nicht relevant. Vor allem auch der erste Teil, der sich auf die vorgeburtliche Zeit bezieht, dürfte eher für Eltern interessant sein, die noch kein Kind haben.

Insgesamt betrachtet, wäre vielleicht ein anderer Titel für das Buch sinnvoll gewesen, in dem die mögliche Zielgruppe etwas genauer angesprochen wird. So weckt der Titel nur Erwartungen, denen das Buch dann inhaltlich nicht gerecht werden kann.

Kommentieren0
1
Teilen
kolokeles avatar

Rezension zu "Abenteuer Kinderbetreuung" von Ulrike Toellner

Abenteuer Kinderbetreuung
kolokelevor 4 Jahren

Als ich das Buch in die Hand  nahm, dachte ich, es geht hauptsächlich um die genaue Beleuchtung verschiedener Kinder(fremd)betreuungsmöglichkeiten und ihre Vor- und Nachteile. Sozusagen Fakten, Fakten, Fakten und ein bisschen guter Rat.
Aber damit lag ich falsch. Das merkte ich, in dem Moment als mir als erstes Kapitel die "Schwangerschaft und Geburt" begegnete. Ich persönlich hätte diesen Abschnitt nicht gebraucht, aber für Neu-Eltern bzw. werdende Eltern, die das Buch in die Hand nehmen, ist dieser Abschnitt sicher nützlich. Hier wird deutlich, dass es keinesfalls nur um den Aspekt der Fremdbetreuung geht, sondern um die Betreuung insgesamt. Letzten Endes betreuen ja auch Eltern ihr Kind und hier wird schön dargelegt, welche Entwicklungsschritte das Kind macht und wie die Umwelt dahingehend ausgestattet sein sollte, um für das Kind die beste Umgebung zu sein.
In dem Stil stellen sich auch die Abschnitte für die ersten drei Jahre und dann für die Kindergartenzeit dar. Natürlich fließen dann auch die existierenden Betreuungsmodelle mit ein, aber ich hatte nicht den Eindruck, dass dies der Schwerpunkt des Buches ist.
Die Autorin hat eher eine ganzheitliche Sicht, was sehr angenehm ist. Außerdem habe ich sie als sehr tolerant erlebt, sie lässt verschiedenen Meinungen zu und wertet nicht. Auch ihre eigene Geschichte als Erzieherin, die in antroposophischen Einrichtungen tätig war und ist, führt sie sehr behutsam ein ohne den Anspruch zu haben, dass dies der einzig richtige Weg ist. Sehr sympathisch.
In jedem Abschnitt gibt es noch einen Q&A-Teil (Frage und Antwort), der dann tatsächlich eher faktenreich ist und dem, was ich erwartet hab, näher kommt.
Insgesamt sicher ein lesenswertes Buch, was man dann aber gleich zu Beginn der Elternschaft lesen sollte. Für mich mit zwei Kindern im Kindergartenalter waren die meisten Informationen nicht neu, dafür aber die Darstellung der Autorin sehr interessant.

Kommentieren0
3
Teilen
constantines avatar

Rezension zu "Abenteuer Kinderbetreuung" von Ulrike Toellner

kinderbetreuung
constantinevor 4 Jahren

Da es sich hier um einen Ratgeber handelt, fällt die Inhaltsangabe ja aus. Also den ersten Teil des Buches über schwangerschaft, hätte ich in einem Buch über Kinderbetreuung jetzt nicht wirklich gebraucht. Ich denke so wirds auch einigen anderen gehen, die dieses Buch zur Hand nehmen, da sich die eigentliche Frage der Betreuung ja erst später stellt.
Die Möglichkeiten von Kiga über Hort usw finde ich gut erläutert.
Trotz allem werden alle themen nur oberflächlich behandelt und im endeffekt muss man auch nachdem das Buch gelesen hat, sich erneut mit dem Thema auseinandersetzen.
Da ich aber finde, dass es sich hier um ein schwieriges Thema handelt, weil gerade bei Kindern und Erziehung sowieso ein jeder eine andere Meinung hat, gebe ich trotz allem 3 Sterne her.

Fazit:
Das Buch wird zwar nicht wirklich helfen eine Entscheidung zu treffen, aber es zeigt die Möglichkeiten und Arten der Kinderbetreuung auf

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
CINDIGObooks avatar
Abenteuer Kinderbetreuung: Zweifel sind mehr als gesund, wenn wir unsere Kinder in fremde Hände geben. Die nicht unbedingt politikkonformen Beobachtungen einer langjährigen Waldorf-Erzieherin.

Dieses Buch soll Spaß und Mut machen, darf bereichern und bei Entscheidungen helfen. Die Angebote in der Kinderbetreuung scheinen bisweilen abenteuerlich, das Beste für sein Kind zu wollen ist das natürlichste Gefühl der Welt. Sachlich, liebevoll und bisweilen kritisch beschreibt die Autorin berufliche und private Erfahrungen - mitten aus einem mit Kinderlachen erfüllten Leben. Zu jedem Kapitel gibt es ein kurzes Q&A mit den wichtigsten Fragen und Antworten aus dem Kinderbetreuungsalltag.

Ein großartiges Buch für alle die verschiedene Betreuungsmodelle hinterfragen und Bestätigung oder Anregung suchen.

Hier geht's zur Leseprobe.

Wir freuen uns auf interessierte Leser und Leserinnen, sowie die anschließende Leserunde.

CINDIGObook
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks