Ulrike Waldhausen

 4.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Ulrike Waldhausen

Ein Engel für Janek

Ein Engel für Janek

 (2)
Erschienen am 14.03.2019

Neue Rezensionen zu Ulrike Waldhausen

Neu

Rezension zu "Ein Engel für Janek" von Ulrike Waldhausen

Einen Weg aus Trauer und Not für Kinder
theophiliavor 2 Monaten

Klappentext aus Amazon
„Janek freut sich auf ein Geschwisterchen.
Aber plötzlich stirbt das Baby in Mamas Bauch.
Janek ist wütend und traurig.
Er stellt viele Fragen, auch an Gott.
Doch der meldet sich einfach nicht.
Bis eines Tages ein Brief ankommt …


In "Ein Engel für Janek" beschreibt Ulrike Waldhausen sehr einfühlsam und kindgerecht, wie ein um seine Schwester trauernder Junge Trost sucht und findet.
Ein berührendes Buch nicht nur für betroffene Kinder, sondern alle,
die sich für die großen Fragen des Lebens interessieren.“

Meine Meinung:
Was ich zum Cover sage:
Auf dem Buchcover sind viele wichtige Personen des Buches abgebildet: Janek, seine Schwester Sarah als Engel und die Lösung seines Problems.

Was ich zum Buch sage:
Das Kinderbuch hat 56 Seiten. Es ist liebevoll mit Bildern von Martin Lilkendey bebildert. Die bunten Bilder sind eher abstrakt gezeichnet. Das Buch ist für Grundschulkinder sehr gut verständlich geschrieben und gut lesbar gedruckt. Es ist aus der Sichtweise von Janek geschrieben. Die Schrift ist für jüngere Kinder zur leichteren Lesbarkeit etwas größer gedruckt.

Was ich aus diesem Buch lernen konnte:
Anhand dieser Geschichte soll Kindern in ähnlichen Lebenssituationen Mut gemacht werden mit ihrer Trauer umzugehen. Gerade im Grundschulalter ist die Frage nach der persönlichen Schuld schon sehr ausgeprägt. Was habe ich zu dem Ereignis beigetragen, dass es so schief gehen konnte! So fragt sich Janek. Er ist sehr verzweifelt und findet Hilfe mit Hilfe seines roten Luftballons.

Es greift nicht nur die weltliche Sicht von Tod und Trauer auf, sondern gibt Hoffnung durch Einbeziehen der göttlichen Ebene. Gerade diese Gedankenwelt ist für Kinder noch sehr real und verständlich. Sehr nachvollziehbar ist der Antwortbrief, den Janek bekommt. Hier gibt niemand vor, dass Gott selber antwortet. Sehr sensibel und tröstlich wird dem Jungen Lebensmut und Hoffnung gegeben und er kann am Ende des Buches sich wieder auf die Spagetti und Tomatensauce zum Mittagessen freuen.

Was mich berührt hat
Das Buch hat mich zu Tränen gerührt. Aber Tränen haben auch immer etwas Befreiendes. Es gibt immer Hoffnung und Hilfe selbst in ausweglosen Situationen.

Was ich schade finde, dass die Familie gar keine Erinnerungsgegenstände an ihre Tochter außer den Ultraschallfotos hat. Sehr schön finde ich, dass der Familie die Chance geboten wird ihre Tochter zu beerdigen um einen Ort der Trauer zu haben.

Fazit:
Das Buch ist ein sehr gut gelungens Mutmachbuch - sehr zu empfehlen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Ein Engel für Janek" von Ulrike Waldhausen

Trauer um ein tot geborenes Geschwisterkind
Kuhni77vor 2 Monaten

INHALT:

Auf einfühlsame Weise behandelt dieses Buch ein Tabuthema: Die Trauer um ein totgeborenes Geschwisterkind.

Der achtjährige Janke erlebt die Schwangerschaft seiner Mutter, die Vorfreude der Familie auf das Geschwisterchen und den plötzlichen Tod seiner kleinen Schwester. Man begleitet Janek auf seinem Weg der Trauer, erlebt mit ihm seine Fassungslosigkeit, Wut, seine Traurigkeit und tiefen Schuldgefühle.

Diese Geschichte soll betroffenen Familien und Kindern Trost spenden. Es gibt auch Anstöße zum Nachdenken – über Gefühle wie Freude, Trauer, Angst und Wut, aber auch über Hoffnung, Glauben, Leben und Tod.

MEINUNG:

Janek lässt den Leser an seinen Gefühlen teilnehmen und man begleitet ihn in seiner Trauer.

Als Janek erfährt, das seine Mama ein Baby bekommt, freut er sich sehr auf einen Bruder. Er schmiedet schon Pläne, was er alles mit ihm anstellen kann. Natürlich steht das Fußballspielen ganz oben auf seinem Plan. Doch dann erfährt er, dass er eine Schwester bekommen soll. Am Anfang ist er noch ziemlich sauer und wünscht sich sogar, dass seine Schwester gar nicht geboren wird. Und dann passiert es. Das Herz der kleinen Schwester hört auf zu schlagen und Janeks Schuldgefühle sind riesengroß. Ist er Schuld, weil er es sich doch so sehr gewünscht hat? Wie kann er es nur rückgängig machen, er möchte doch seine kleine Schwester bei sich haben und hat es doch gar nicht so gemeint? Mir tat es sehr leid, wie sehr er unter den Schuldgefühlen leiden musste.

Eine Totgeburt ist immer ein schlimmer und schwerer Verlust für die Familie. Das Baby, auf das man sich so lange freut, ist auf einmal nicht mehr da und durfte gar nicht erst lebend auf diese Welt kommen. Für Erwachsene ist es ja schon schwer, diesen Verlust zu verarbeiten, aber wie geht es einem Kind damit? Was fühlt und denkt es? Und wie kann man ihm helfen, seine Trauer zu bewältigen?

Auf einfühlsame Weise wird in dem Buch erklärt, das niemand etwas dafür kann, wenn ein Kind tot geboren wird. Und auch Janek lernt mit dem Verlust zu leben und findet einen Weg aus der Trauer. Schließlich kann er seine Trauer verarbeiten und wieder lebensfroh in die Zukunft blicken.
 Die Geschichte war sehr emotional und hat mir gut gefallen. Ich fand es gut, wie das Thema hier umgesetzt wurde.

Leider muss ich aber einen Stern abziehen, da mir die Illustrationen nicht alle gefallen haben.. Sie waren mir zu karikaturmäßig. Hier hätte ich mir weichere, kindgerechtere Bilder gewünscht. Auch den Preis von 18.90 Euro für ein Kinderbuch mit 56 Seiten finde ich zuviel.


FAZIT:

Ein schönes Kinderbuch über ein großes Tabuthema.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Der Schattenmann" von Lilly Frost (Bewerbung bis 2. Juni)
- Leserunde zu "Ghom: Die Suche nach der magischen Stadt" von Peter Mellert (Bewerbung bis 5. Juni)
- Leserunde zu "Alle Wasser Stein" von René Müller-Ferchland (Bewerbung bis 6. Juni)
- Leserunde zu "Wir sind die Verlierer: Der Krieg in Europa" von Janica Becker (Bewerbung bis 9. Juni) 
Leserunde zu "Walking North" von Nicole Schwarz (Bewerbung bis 10. Juni) 
- Leserunde zu "Existo" von Ludwig Demar (ebook, Bewerbung bis 16. Juni)
- Leserunde zu "Zwei Welten" von Kristina Tiedemann (ebook, Bewerbung bis 19. Juni)
Leserunde zu "Zweimal Sommer" von Andreas Pohl (Bewerbung bis 27. Juni)
- Leserunde zu "Evas Spiel" von Verena Schindler (ebook, Bewerbung bis 29. Juni)

( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 2 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks