Alle Bücher von Ulrike Wiebrecht

Sortieren:
Buchformat:
Rio de Janeiro. Eine Stadt in Biographien

Rio de Janeiro. Eine Stadt in Biographien

 (0)
Erschienen am 01.10.2013
Costa Brava

Costa Brava

 (0)
Erschienen am 01.06.2008
GO VISTA: Reiseführer Potsdam

GO VISTA: Reiseführer Potsdam

 (0)
Erschienen am 09.04.2018
Die besten Wanderungen rund um Berlin

Die besten Wanderungen rund um Berlin

 (0)
Erschienen am 01.08.2017
GO VISTA Plus: Reiseführer Potsdam

GO VISTA Plus: Reiseführer Potsdam

 (0)
Erschienen am 01.06.2014
DuMont direkt Reiseführer Costa Brava

DuMont direkt Reiseführer Costa Brava

 (0)
Erschienen am 04.05.2018
Die besten Radtouren rund um Berlin

Die besten Radtouren rund um Berlin

 (0)
Erschienen am 21.09.2017

Neue Rezensionen zu Ulrike Wiebrecht

Neu

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Brandenburg" von Ulrike Wiebrecht

"Was soll schon dran sein an den endlosen Kiefernwäldern und Kartoffeläckern"
R_Mantheyvor 23 Tagen

Gute Frage. Ich bin dort aufgewachsen und fand diese sandigen Kiefernwälder immer schrecklich. Aber natürlich besteht Brandenburg nicht nur aus ihnen. Seine Fluss- und Seenlandschaften sind bezaubernd. Potsdam ist eine Perle, und an den Ecken dieses Landes findet man Gegenden, die im restlichen Deutschland wenig bekannt, aber wunderschön sind. Der Spreewald, das Ruppiner Land oder der Oderbruch zum Beispiel.

Betrachtet man diesen Reiseführer etwas genauer, dann stellt man zunächst fest, dass er bereits in der fünften Auflage erscheint. Ohne dass dies an der Autorin liegt, habe ich mit dem Konzept so meine Schwierigkeiten. Auf der einen Seite umfasst er das ganze Land Brandenburg und liefert viele Ideen und Hinweise, wenn man es kennenlernen möchte. Sowie man allerdings ins Detail geht, wird man andererseits leicht feststellen, dass er doch recht dünne Beschreibungen enthält. Die Seitenzahl ist begrenzt, was jeden Autor zwingt, sich kurz zu fassen. Möchte man beispielsweise Potsdam etwas intensiver bestaunen, dann empfiehlt sich ein spezieller Reiseführer, ebenso für den Spreewald oder das Ruppiner Land. Solche Führer bieten einfach mehr Details oder zeigen Touren auf, bei denen man in konzentrierter Form auf viele der Sehenswürdigkeiten trifft. Das leistet dieser Reiseführer nicht. Er ist mehr für den großen, wenn auch immer noch ausreichend detaillierten Überblick zuständig.

Versetzt man sich einmal in die Lage von Autoren solcher Reiseführer, dann wird einem die schwierige Aufgabe erst so richtig klar. Auf der einen Seite müssen solche Bücher viele möglichst aktuelle Informationen enthalten, die richtigen Schwerpunkte setzen und gut geschrieben sein. Macht dies ein Einheimischer besser als ein zugereister Autor? Ulrike Wiebrecht gibt ganz offen zu, dass sie es sich noch vor einiger Zeit nicht hätte vorstellen können, einen Reiseführer ausgerechnet über Brandenburg zu schreiben. Sie lebte in Spanien. Ihr großer Vorteil ist es, Brandenburg mit den Augen eines Menschen zu sehen, dem diese Gegend noch bis vor kurzem fremd war. Vielleicht braucht es dies für einen guten Reiseführer, schließlich ist er genau für solche Menschen gedacht.

Andererseits fehlt Frau Wiebrecht ein ganzes Stück Film, was beispielsweise die Brandenburger Vergangenheit anbelangt. Das merkt man unter anderem bei den kommentierten historischen Daten. Nicht nur, dass die Auswahl gelegentlich merkwürdige Schwerpunkte setzt, es sind auch kleine Irrtümer dabei. Etwa wird die Sprengung der Potsdamer Garnisonskirche als "Auftakt eines antipreußischen Gebäudesturms der SED" bezeichnet. Da haben wir ja Glück gehabt, dass die Schlösser rund um Potsdam noch stehen. Auch in Sachsen (Leipzig und Dresden) wurden Kirchen gesprengt. Wenn die SED etwas gegen Preußen gehabt hätte, warum wurde dann am Ende ihres Daseins eine wahre Flut von Büchern und Filmen über Preußen geschaffen, etwa über Friedrich den Zweiten?

Wirklich überraschend an diesem Reiseführer sind die zahlreichen persönlichen Lieblingsorte der Autorin. Da merkt man deutlich die Vorteile eines fremden Blickes. Dann folgen wieder andere Überraschungen, etwa die Idee, den Spreewald mit dem Rad zu erkunden. Das kann man sicher machen, wird dem Charakter dieser Landschaft aber nicht gerecht. Dort besteht der Reiz doch gerade darin, die vielen Fließe mit dem Kanu zu entdecken.

Kurz gesagt: Wenn man die Anlage dieses Reiseführers als Ausgangspunkt nimmt, dann kann er nicht besonders detailliert sein, will man nur eine bestimmte Gegend in Brandenburg besuchen. Unter dieser zwangsläufigen Randbedingung ist er jedoch ausgezeichnet. Abgesehen von gelegentlichen Ausreißern setzt er aus meiner Sicht die richtigen Schwerpunkte. Dass manchmal der Geschmack der Autorin nicht jedem gefallen muss, ist auch kein Wunder. Anderen werden dagegen ihre persönlichen Lieblingsorte gefallen und eine Anregung sein. Für eine erste gute Annäherung an dieses wunderschöne Land eignet sich dieser Reiseführer sehr gut.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Brandenburg" von Ulrike Wiebrecht

Auf Entdeckungstour in Brandenburg
KerstinZvor 3 Monaten

Als Bloggerin und Fotografin bin ich viel in Potsdam und Brandenburg unterwegs, da hilft mir dieser Reiseführer sehr. Er erinnert mich an Orte, die ich kenne und früher besucht habe. Vor allem aber bekomme ich durch ihn neue Ideen, welche Orte ich unbedingt besuchen sollte. Wichtig sind mir auch die Hintergrundinformationen, die historische Einordnung usw. Brandenburg hat viele Schlösser und Burgen, da möchte ich wissen wer was und warum gebaut hat. Zu vielen Beiträgen gibt es eine Infobox und persönliche Tipps der Autorin. Was spricht für ein Buch? Man kann darin blättern, wenn man im Zug sitzt, lesen, wenn man Zeit hat. Man braucht kein Internet und keinen PC. Nachteile: die Aktualität. Aber wenn der Verlag regelmäßig neue Auflagen herumgibt, dann erledigt sich dieser Einwand auch. Ich halte die 5. Auflage von 2019 in den Händen. Aktueller geht es nicht. Zum Buch gehört eine separate Reisekarten. Der Dumont Verlag bietet Updates & aktuelle Extratipps der Autorin als Gratis-Download an. Preis: 17,99 Dumont Reise-Taschenbuch

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "DuMont Reise-Taschenbuch Reiseführer Brandenburg" von Ulrike Wiebrecht

'Was soll schon dran sein an den endlosen Kieferwäldern und Kartoffeläckern?'
sabatayn76vor 3 Jahren

Ich kenne Teile Brandenburgs von Familienausflügen, die ich als Kind unternommen habe, aber war schon seit den 1980ern nicht mehr in der Gegend unterwegs. Der Dumont-Reiseführer hat mir große Lust auf Reisen nach Brandenburg und mich neugierig auf das Bundesland gemacht.

_____________________________________
FORMAT UND GESTALTUNG:
Der Reiseführer ist sehr kompakt, so dass er in jede Tasche passt, und auch die übersichtliche Gestaltung des Reiseführers gefällt mir gut. Das Buch beinhaltet viele Fotos, die Lust auf eigene Reisen machen, sowie zahlreiche Karten (Übersichtskarte in der vorderen Umschlagseite, kleine Detailkarten für die einzelnen Regionen, herausnehmbare Reisekarte) und Stadtpläne, die sehr bei der Orientierung helfen.

_________________________________
AUFBAU UND STRUKTUR:
Der Reiseführer ist sehr übersichtlich und klar aufgebaut, so dass man schnell die benötigte Information finden kann.

Der Einstieg mit dem Anschreiben der Autorin und 'Brandenburg persönlich - meine Tipps' macht sehr neugierig auf die Region. Der Autorin gelingt es hervorragend, ihre Begeisterung für Brandenburg auf den Leser zu übertragen, und die Idee, konkrete Fragen durch die Autorin beantworten zu lassen, finde ich gelungen. Wenn man sich z.B. fragt, wo man am besten wandern oder was man im Winter unternehmen kann, findet man eine knappe Antwort, die einem schon die wichtigsten Inhalte vermittelt, bevor man sich an die Lektüre der anderen Kapitel macht. Für noch ungeklärte Fragen kann man die Autorin per Email kontaktieren, was ich sehr leserfreundlich finde.

Im Anschluss werden die Lieblingsorte von Ulrike Wiebrecht aufgelistet und ein Schnellüberblick über die im Buch behandelten Regionen geboten.

Im Abschnitt 'Reiseinfos, Adressen, Websites' findet man wichtige Informationen zu Wetter und Reisezeit, Anreise und Verkehrsmitteln, Übernachten, Essen und Trinken, Aktivurlaub, Sport und Wellness, Festen und Veranstaltungen etc.

'Panorama - Daten, Essays, Hintergründe' liefert einen Überblick zu Natur und Landschaft, Geschichte und Politik, Bevölkerung, Kultur und Wirtschaft. Zudem gibt es vertiefende Artikel zu erneuerbaren Energien, Kunstwanderwegen, kulinarischen Genüssen, Weinanbau, Sorben, Theodor Fontane und Naturschutz.

In 'Unterwegs in Brandenburg' werden schließlich die einzelnen Regionen vorgestellt: Potsdam und Umgebung ('Im märkischen Arkadien'), der Westen ('Wasserreiches Havelland'), der Süden ('Berühmter Spreewald, unbekannte Energieregion'), der Osten ('Der seenreiche Osten'), der Nordwesten ('Schlösser und Störche in Ruppiner Land und Prignitz' sowie der Nordosten ('Unberührte Natur und architektonische Meisterwerke'). Zu jeder Region werden umfassende Informationen für schöne und spannende Ausflugsziele, für Touren (zu Fuß, per Rad, via Kanu, mit dem Auto), zum Ausgehen, Essen und Trinken, Übernachten sowie für kulturelle und sportliche Aktivitäten geboten.

_____________________________________
WAS MIR AM REISEFÜHRER BESONDERS GUT GEFÄLLT:
- der Hinweis auf atmosfair
- die Begeisterung der Autorin für Brandenburg, die ansteckend ist
- die schönen Fotos, die vielen Karten und Stadtpläne
- die Übersichtlichkeit des Reiseführers
- die Möglichkeit, die Autorin bei Fragen per Email zu kontaktieren
- die Gratisupdates zum Download (Zur Zeit des Schreibens der Rezension liegen noch keine Updates vor, da das Buch gerade erst erschienen ist. Das Auffinden der Download-Seite gelingt jedoch problemlos, die Updates können in unterschiedlichen Formaten heruntergeladen werden. Die Idee an sich finde ich sehr schön, damit man als Reisender immer up-to-date ist.)

_____________________________________
FÜR WEN EIGNET SICH DER REISEFÜHRER?
Da der Reiseführer trotz seiner kompakten Größe eine erstaunliche Fülle an Informationen bietet und sehr in die Breite geht, eignet er sich meiner Meinung nach für jeden, der Brandenburg besuchen und einen hilfreichen Reiseführer in der Tasche haben will. Im Buch finden sich Tipps für Naturfreunde, Städtetouren, Familien, Radfahrer, Wanderer, Sportler usw., so dass jeder auf seine Kosten kommen sollte.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 9 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks