Neuer Beitrag

Brina

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Diese Leserunde geht von der SUB-Abbau-Gruppe aus und richtet sich an alle die das Buch schon haben!!! :)
Starten soll die Runde Ende Juni und wir freuen uns über alle die teilnehmen möchten :)

Inhalt des Buches: Konstantinopel brennt! Die prachtvolle Hauptstadt des Byzantinischen Reiches – erobert, geplündert und in Brand gesetzt von den Rittern des Vierten Kreuzzuges. Einer von ihnen ist ein gewisser Baudolino aus dem Piemont. Den Kopf voller Flausen, Phantasien und Lügen, führt er uns durch ein historisches Panorama von überwältigender Breite.

Autor: Umberto Eco
Buch: Baudolino

kornmuhme

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Sodele, ich möchte mich auch beteiligen, damit das Buch vom SuB kommt. Es ist ein Geschenk gewesen und ich weiß gar nicht, warum ich es bisher noch nicht gelesen habe. Vielleicht weil es ein Hardcover und damit so unhandlich ist :-).

parden

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ja, ich würde auch gerne mitlesen, denn alleine kann ich mich immer so schlecht zu einem Eco aufraffen...
Es wurde nach einer möglichen Einteilung gefragt. Ich würde immer 5 Kapitel in einen Abschnitt nehmen (1-5, 2-10, [...], 36-40). Mehr würde ich nicht in einen Abschnitt packen, denn erfahrungsgemäß muss bei Eco immer viel gegoogelt werden. Naja, zumindest von mir... ;)

Beiträge danach
33 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kopi

vor 4 Jahren

Kapitel 6-10
Beitrag einblenden

Ich bin nun auch am Ende des 10. Kapitels angelangt. Es macht erstaunlicherweise weiterhin Spaß, den Schilderungen Baudolinos zu folgen. Es ist interessant, welche Begebenheiten im Detail erzählt werden, während wichtige geschichtliche Ereignisse mal eben "nebenbei" entschieden und umgesetzt werden. Baudolinos Rolle als wichtiger, strategischer Ideenlieferant scheint mir nicht sehr glaubwürdig. Baudolino hat Phantasie und man weiß nie was man glauben kann. Die Art und Weise der "Auflösung" von offenen geschichtlichen Fragen ist wirklich sehr unterhaltsam.

Brina

vor 4 Jahren

Großes Sorry an euch alle. Irgendwie komm ich im Moment nicht dazu das Buch zu lesen. Nicht unbedingt wegen Zeitmangel, aber ich kann mich nicht dazu durchringen was "anspruchsvolleres" bzw. mal wieder was anderes zu lesen. Ihr braucht hier also nicht auf mich zu warten :( Tut mir wirklich ganz schlimm leid!!!
Falls ihr hier allerdings noch ein Unterthema braucht oder irgendwas anderes dann sagt einfach Bescheid und ich kümmere mich dann drum!
Viel Spaß wünsch ich euch aber weiterhin bei lesen und diskutieren!!! :)

kornmuhme

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Sorry, Leute, ICH GEBE AUF!!! Ich finde dieses Buch gähnend langweilig, ich komme nicht vorwärts, es kommt überhaupt keine Spannung auf, und für einmal eben durchlesen schreibt Eco zu ausschweifend, detailliert und kompliziert.
Ich bewundere parden für ihren Durchhaltewillen - ich bringe ihn nicht mehr auf. Dafür gibt es zu viele interessante andere Bücher!

kopi

vor 4 Jahren

Kapitel 21-25

Ich bin inzwischen endlich im Urlaub und steige in diesem Abschnitt wieder ein.

kopi

vor 4 Jahren

Kapitel 26-30
Beitrag einblenden

Nein, ich werde nicht schon wieder aufgeben. Diesen Eco lese ich zu Ende. Bisher fand ich das Buch auch ganz unterhaltsam. Die Kapitel dieses Teils sind jedoch wieder mal gar nichts für mich. Ich interessiere mich nur sehr wenig für Fantasiewelten und -gestalten. Diese Kapitel waren leider überfüllt mit diesen Wesen und Naturabarten. Teile dessen mögen auf etablierten Sagen beruhen, das macht es nur nicht besser für mich. Auch mit denen kann ich wenig anfangen. Ich mag detaillierte Beschreibungen - allerdings nicht von Irrealem.

kopi

vor 4 Jahren

Kapitel 31-35
Beitrag einblenden
@parden

Ja, keine 2 Monate später bin ich nun auch an die Stelle gelangt. In der Tat "besonders". Ich kann Dir nur in allem zustimmen was Du schreibst. Bemerkenswert fand ich noch wie schließlich die Kriegsstrategie fehlschlägt. Aktuelles Thema, auch in normalen Projekten, dass die kulturellen Unterschiede nicht beachtet werden und somit das Vorhaben scheitert.

Endspurt ...

kopi

vor 4 Jahren

Kapitel 36-40
Beitrag einblenden

Ich habe es auch geschafft! Unglaublich, an einem Tag Urlaub so viel geschafft wie in den letzten drei Monaten zusammen.

Den letzten Teil fand ich wieder ganz in Ordnung. Ich bereue es nicht durchgehalten zu haben.

Verrückt, die Idee des Säulenheiligen zum Schluss. Die Auflösung des "Mordes" war unterhaltsam, erneut, das Vorgaukeln, dass Ereignisse des Romans große Auswirkungen haben (Arthus Sage um den heiligen Gral ...)

Weiß nicht, ob ich zu einer sinnvollen Bewertung fähig bin, nachdem ich die erste Hälfte nur stark zerstückelt gelesen habe. Mal sehen ...

Neuer Beitrag