Midnight Blues (Wanderer zwischen den Ewigkeiten 1)

von Una Baran 
3,0 Sterne bei1 Bewertungen
Midnight Blues (Wanderer zwischen den Ewigkeiten 1)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Pachi10s avatar

Hat mich ein bisschen überfordert

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Midnight Blues (Wanderer zwischen den Ewigkeiten 1)"

»Für die Unsterblichkeit des Menschen«

Seit Jahrtausenden haben es sich die Vampire der Großen Bibliothek zur Aufgabe gemacht, die Geschichte der Menschheit zu bewahren. In ihren legendären Archiven, die verborgen und gehütet in den Tiefen des Uralgebirges liegen, befinden sich Schriftstücke, die bis zu den Anfängen unserer Zeitalter zurückreichen.
Isobel ist ein Vampir der Großen Bibliothek - 800 Jahre alt und Chefin des Nürnberger Kitty Kat Klubs. Sie hat ihre Ewigkeit der Arbeit als Bewahrerin gewidmet und genießt die langsam aufkeimende euphorische Stimmung im Nürnberg der Nachkriegszeit.
Sie traut ihren Augen und Ohren nicht, als zwei Finder des Konzils - dem Erzfeind der Vampire - in ihrer Bar auftauchen und ausgerechnet sie um Hilfe bitten. Es geht Rätselhaftes in der Stadt vor sich und Isobel ist die einzige Möglichkeit, schnell weiteres Unheil zu verhindern.
Ein altes Foto, eine frühere Liebe und der bereits vor Jahrhunderten beendet geglaubte Krieg mit den Sidhe drängen mit Macht zurück in ihre Gegenwart - und stellen ihre Loyalität den Ersten gegenüber auf die Probe.
Uralte Magie, grauenvolle Experimente an übernatürlichen Wesen und die grünen Augen eines attraktiven Finders ziehen Isobel in das größte Abenteuer ihres langen Lebens - und ihr Dämon freut sich auf die Abwechslung.
------------------------------
"Midnight Blues" ist der Auftakt der Reihe "Wanderer zwischen den Ewigkeiten".
Demnächst erscheinen:
Teil 2 - Be-Bop-A-Loki
Teil 3 - Die Vala
Teil 4 - In der Tiefe

Bereits erschienen: Sammelband "Nürnberg Noir"

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B00YIY2YYY
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:92 Seiten
Verlag:Selfpublisher
Erscheinungsdatum:29.05.2015

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Pachi10s avatar
    Pachi10vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Hat mich ein bisschen überfordert
    Hat mich ein bisschen überfordert

    Zuerst einmal ich mag Fantasy Literatur, aber ich kann mit dem Begriff "Urban Fantasy" nichts anfangen.


    Ich bin an diese Geschichte ganz unbedarft herangegangen. Ich wusste nichts über den Autor und auch nichts über die Geschichte nur dass es ein 4-Teiler ist.

    Ich war anfangs ehrlich überfordert mit manchen Fachausdrücken. Der oder die Autorin setzt wohl voraus, dass der Leser/Leserin alle Fantasy-Fachbegriffe aus dem FF beherrscht, versteht und verwendet. Auch vom Inhalt bin ich eigentlich nicht weit gekommen, denn kaum fängt die Geschichte an, ist sie auch schon wieder (mit Cliffhanger) beendet.

    Die Geschichte spielt im schönen Nürnberg, ein paar Jahre nach dem Ende des 2. Weltkrieges. Isobel eine etwas ältere Vampirin führt in Nürnberg eine Bar/Lokal. Eines Tages tauchen 2 Finder auf (Vampirjäger) die ihr aber anstatt sie zu töten, ein Geschäft vorschlagen. Sie soll ein gefangenes Wesen untersuchen - eine Art Hybrid, von dem eigentlich keiner so richtig weiß, was es genau ist und von wo es herkommt. Als das Wesen stirbt, tritt der Vampirclan an den Tag, für die das Wesen offenbar gar nicht so unbekannt ist, wie zuerst gedacht.


    Ich finde den Auftakt recht spannend, weil ich nocht nicht so weiß, in welche Richtung diese Geschichte noch geht, aber trotzdem sind mir die Fantasy-Fachbegriffe ein bisschen "too much". Es ist schade, denn es stört den Fluss der Geschichte. Manchmal darf ein Vampir einfach nur ein Vampir sein und eine Elfe, eine Elfe.....

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks