Una McCormack Star Trek - Typhon Pact 7: Risiko

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - Typhon Pact 7: Risiko“ von Una McCormack

Ein Roman, der im Universum von Star Trek – The Next Generation spielt, und in dem die Spannungen zwischen zwei mächtigen Gegnern im interstellaren Raum eskalieren.

Die Venette-Versammlung war bislang immer unabhängig, doch nun ist sie im Begriff, zum Brennpunkt einer angespannten militärischen Pattsituation zwischen zwei Machtblöcken zu werden, die nun den interstellaren Raum beherrschen: die Vereinigte Föderation der Planeten und der jüngst geschlossene Typhon-Pakt. Die venettische Regierung bittet die Tzenkethi-Koalition, Teil des Typhon-Paktes, um Schutz innerhalb der neuen Ordnung und stimmt der Nutzung dreier ihrer Versorgungsbasen durch die Tzenkethi zu. Doch diese Basen würden im Falle einer Militarisierung die Waffen der Tzenkethi unzumutbar nahe an die Gebiete der Föderation, der Cardassianer und der Ferengi bringen.

Captain Ezri Dax und die Besatzung der U.S.S. Aventine werden zu einer der Venette-Basen geschickt, um herauszufinden, was dort genau passiert. Währenddessen wurden Captain Jean-Luc Picard und die Enterprise einer diplomatischen Mission zugeteilt, die auf dem Venette-Heimatplaneten bei den Verhandlungen zu einer für alle Seiten akzeptablen Lösung vermitteln soll. Doch die cardassianischen Abgeordneten scheinen nicht besonders versessen darauf zu sein, diplomatische Wege zur Klärung der Situation zu gehen. Bald gerät die Angelegenheit außer Kontrolle und steuert auf einen unerbittlichen Krieg zu …

Die Venette-Versammlung war bislang immer unabhängig. Doch nun ist sie im Begriff, zum Brennpunkt einer angespannten militärischen ...

— Splashbooks

Stöbern in Science-Fiction

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Perfekte Science Filtion mit grandiosen Charakteren und einem fastinierenden Setting. Ich liebe es!

Meritamun

Die drei Sonnen

Eines der seltsamsten Bücher, die ich je in der Hand hatte. Man sollte Wissenschaftler sein, um es zu verstehen. Mir zu abgehoben ... sorry

alexanderptok

Bios

Eine Odyssee durch eine perverse Zukunft; und eine Suche nach den Grenzen des Erlaubten. Saumäßig spannend, hoch brisant und aktuell. KAUFEN

alexanderptok

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

toller Einstig in eine neue Reihe

Sanny

Das Buch des Phönix

Wieder ein sehr tolles und besonderes Buch von Okorafor!

Kugeni

Red Planet - Roter Planet

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, war ich sofort mitten drin in der Story

winterdream

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek Typhon Pact 7: Risiko, rezensiert von Dominic Schlatter

    Star Trek - Typhon Pact 7: Risiko

    Splashbooks

    01. December 2014 um 10:15

    Die Lage am Rande des Föderationsgebietes scheint nun endgültig zu eskalieren. Während man eine Kooperation mit den Ferengi und Cardassianern eingehen konnte, ist das Volk der Venetaner verstimmt, da die Föderation Aufnahmegespräche mit ihnen schlichtweg vergessen hatte. Das gerade die Tzenkethi als neue Verbündete dieser ehrlichen und aufrichtigen Spezies auftreten, löst bei der Föderation ein gewisses Unbehagen aus. Captain Jean-Luc Picard als Problemlöser der Sternenflotte wird gemeinsam mit weiteren Diplomaten, darunter seiner Frau, geschickt, um mit der venettischen Regierung zu verhandeln. Nachdem sich einige Tzenkethi-Frachter am Weg zu Raumstationen befinden, welche sich in direkter Grenznähe zur Föderation, der Ferengi-Allianz und den Cardassianern befinden, vermutet man nichts Gutes. Beverly Crusher wird vom Flottenadmiral aufgefordert, der Delegation beizuwohnen. Nicht nur zur Überraschung ihres Mannes, sondern auch des Lesers. Schließlich ist sie Ärztin und keine Diplomatin. Als Grund wird vorgeschoben, dass Picards Frau als einzige vor längerer Zeit Kontakt zu den Venetianern hatte und daher wohl am besten für diese Mission geeignet wäre. Leider bleibt ihr Rolle bei den Verhandlungen dennoch im Hintergrund. Sie freundet sich zwar mit der Ferengi-Botschafterin an, doch hätte es keinen Unterschied gemacht, wenn statt ihr zum Beispiel Geordi Teil dieser Mission gewesen wäre. Viel interessanter gestaltet sich da die Mission der U.S.S. Aventine unter dem Kommando von Ezri Dax. Ihr wird mit Peter Alden ein Spezialist des Sternenflottengeheimdienstes zur Seite gestellt. Gleichzeitig ist dieser ein alter Studienkollege von Ezri, welchen sie immer bewundert hat. Jetzt ist sie ranghöher als Alden und muss auch bald feststellen, dass sich ihr Bekannter zusehendes verändert hat. Jeglicher Kontakt mit den Tzenkethi führt bei den Agenten zu Aggressionen und Vorurteilen. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21005/star_trek_typhon_pact_7_risiko

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks