Unda Hörner Madame Man Ray

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Madame Man Ray“ von Unda Hörner

Mit der Kamera in der Hand modernisierten sie nicht nur die Fotografie, sondern auch das Bild der Frauen - die Fotografinnen der Avantgarde in Paris. Madame Man Ray porträtiert zehn herausragende Vertreterinnen aus den 20er und 30er Jahren. Sie wurden angezogen vom Flair und dem liberalen Geist der französischen Metropole, der Geburtsstätte von Surrealismus, Dada, Expressionismus und Konstruktivismus. Im jungen Medium Fotografie, das der Kunst neue Impulse verlieh, gab es kaum Normen und Vorbilder. So wurde das Atelier von Man Ray, der sich als Fotograf bereits einen Namen gemacht hatte, zum Anlaufpunkt für die angehenden Fotografinnen. Ihre Arbeiten dokumentieren die künstlerische Avantgarde in Paris wie auch die Stadt selbst.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Spannende Rezepte, Gestaltung durchwachsen

rainbowly

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen