Unni Lindell Das dreizehnte Sternbild

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das dreizehnte Sternbild“ von Unni Lindell

In Oslo wird Hauptkommissarin Myklebust von einer unheimlichen Mordserie in Atem gehalten: Vier Männer wurden auf rätselhafte Weise getötet. Den Opfern ist nur eins gemeinsam: ihre Frauen flohen ins Frauenhaus - und der Mörder ließ nach der Tat jeweils einen Zettel mit der Zeile eines alten Wiegenliedes zurück. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Unterhaltsamer Thriller - leider konnte er mich nicht so ganz überzeugen wie andere Fitzek Bücher.

Passionfruit

Der Zerberus-Schlüssel

Eine temporeiche Reise durch Raum und Zeit.

ginnykatze

In ewiger Schuld

Abgesehen von ein paar Schwachstellen und unrealistischen Handlungen liest sich der Thriller sehr gut.

tinstamp

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Ungewöhnlich, aber spannend

tardy

Gezeitenspiel

Spannend bis zur letzen Seite!

wildflower369

Das Porzellanmädchen

Startet extrem unheimlich, bleibt über lange Strecken unterhaltsam, verliert sich gegen Ende hin aber ein wenig im "Handlungskauderwelsch".

Zwischen.den.Zeilen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das dreizehnte Sternbild" von Unni Lindell

    Das dreizehnte Sternbild

    Carsten L

    08. August 2009 um 17:41

    Kriminalroman um die Ermordung von vier Männern, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Der Mörder hinterlässt nur die Strophen eines Wiegenlieds. Intelligenter, aber unspektakulärer Krimi

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks