Upton Sinclair The Jungle

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Jungle“ von Upton Sinclair

Presents a story that exposes the brutal conditions in the Chicago stockyards at the turn of the nineteenth century. This work also brings into moral focus the apalling odds against which immigrants and other working people struggled for their share of the American dream. (Quelle:'Flexibler Einband/22.06.2011')

Zurecht eines der Meisterwerke der amerikanischen Literatur, wenngleich die unzähligen Schicksalsschläge auf das Gemüt schlagen können.

— Dagi_KnoHa

Keine leichte Lektüre, aber sehr lohnenswert!

— Caro_Lesemaus

Stöbern in Romane

Wie der Wind und das Meer

Nervenzerreißend, poetisch und einfach nur zum Hinschmelzen! Das poetischste Buch, das in meinem Leben gelesen habe!

linesandrhymesuniverse

All die Jahre

Familien-Geheimnisse

QPetz

Alte Freunde

Gute Story, hätte aber noch mehr von Nivens bitterbösem Humor vertragen!

FrolleinJott

Liebwies

Tolles Debüt!

theanicas

Olga

Tiefsinnige Reise in die Vergangenheit von Olga, Herbert und Viktoria, eine Auseinandersetzung mit Schuld, Sühne und dem Sinn des Lebens.

RubyKairo

Wenn Prinzen fallen

Brillanter Roman und eindrucksvolle Zeitreise ins dekadente Wall Street Business der 80er Jahre

RosaEmma

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 95 % Krise, 5 % Hoffnung

    The Jungle

    Dagi_KnoHa

    26. October 2017 um 11:13

    "The Jungle" von Upton Sinclair ist ein wahrer Klassiker der amerikanischen Literatur. Es behandelt das Leben der litauischen Familie Rudkus, die versuchen, in Chicago den Amerikanischen Traum zu verwirklichen. Dort erwartet sie jedoch ein Schicksalsschlag nach dem anderen, sie werden betrogen und ausgenutzt. Die unbeschreiblich schwere und grausame Arbeit in den Fleischfabriken der Stadt fordert ein Opfer nach dem anderen. Als durch einen Unfall der Hauptverdiener, Jurgis Rudkus, für eine Zeit nicht mehr arbeiten kann, verlieren sie ihr Haus, seine Frau stirbt und er wandert ins Gefängnis. Doch nach wie vor wird er nur benutzt. Der einzige Hoffnungsschimmer ist ganz am Ende seine Partizipation in der Partei der Sozialisten. Dieses Werk wird seit der Veröffentlichung 1906 sehr kontroversiell diskutiert. Der Einfluss, den dieser investigative Roman jedoch hatte, ist enorm. Die Sprache ist stark, die Eindrücke sehr lebendig und die Geschichte geht wahrlich an die Nieren. Dieser Roman ist keine leichte Kost, man wird jedoch mit etwas belohnt, das man am Ende nicht mehr missen möchte. Er ist nicht geeignet für Zartbesaitete, da besonders die Vorgänge in den Fleischfabriken sehr anschaulich beschrieben werden.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks