Urs Althaus Ich, der Neger

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich, der Neger“ von Urs Althaus

Eigentlich wollte Urs Althaus Fußballprofi werden. Aber es kam so, wie niemand in Altdorf, wo er bei seiner alleinerziehenden Mutter aufwuchs, es je erwartet hätte. Er, das uneheliche Kind eines nigerianischen Medizinstudenten, den er nie kennen gelernt hat, und einer Schweizer Mutter, stürmte die Mode-Laufstege dieser Welt. Er lief für Designer wie Calvin Klein, Valentino, Armani, Kenzo, Yves Saint Laurent. Er war das erste schwarze Männer-Model, das es auf das Cover der amerikanischen Modezeitschrift »GQ« geschafft hatte. Er tanzte mit Liza Minelli, Cindy Crawford und Brooke Shields in den Clubs von Paris, London und New York. Als Agent vertrat er Supermodels wie Gisele Bündchen, Naomi Campbell, Kate Moss und Claudia Schiffer. Er hatte eine Privataudienz beim Dalai Lama und frühstückte mit Richard Gere.

Als Schauspieler stand er neben Marcello Mastroianni und – in der Verfilmung von Umberto Ecos Im Namen der Rose – mit Sean Connery vor der Kamera. Er hätte es weit bringen können. Wäre da nicht seine Unbekümmertheit und Leichtgläubigkeit gewesen. Dass er in seinen besten Tagen nicht abhob und in seinen schlechtesten nicht unterging – das hat er seinem sicheren Hafen am Vierwaldstättersee und seiner Mutter zu verdanken.

Stöbern in Biografie

Ich bin das Mädchen aus Aleppo

Banas Geschichte geht unter die Haut-öffnet die Augen und gibt einem viel Stoff zum Nachdenken

katrin297

Wir sagen uns Dunkles

Eine sachliche und textnahe Biographie, die aufzeigt, was Lyrik auch und gerade in der Nachkriegszeit war und schaffen konnte

ronja_waldgaenger

Die amerikanische Prinzessin

Lebendig erzählte Geschichte eines ungewöhnlichen Lebens!

mabuerele

Das Leben, Zimmer 18 und du

Ein interessantes Buch.

evafl

Harte Tage, gute Jahre

Eigentlich sehr interessante Lebensgeschichte, nur mochte ich den Schreibstil nicht so bzw. dass wohl einiges fiktiv war. 3-4*

Apfelgruen

Nicht direkt perfekt

Eine Ode an das Selbstbewußtsein der Frau! Toll!

Tine_1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks