Urs Faes

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 39 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(9)
(5)
(6)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Halt auf Verlangen

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommer in Brandenburg

Bei diesen Partnern bestellen:

Paris. Eine Liebe

Bei diesen Partnern bestellen:

Paarbildung

Bei diesen Partnern bestellen:

Paarbildung

Bei diesen Partnern bestellen:

Bis ans Ende der Erinnerung

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Traum vom Leben

Bei diesen Partnern bestellen:

Webfehler

Bei diesen Partnern bestellen:

Und Ruth

Bei diesen Partnern bestellen:

Augenblicke im Paradies

Bei diesen Partnern bestellen:

Alphabet des Abschieds

Bei diesen Partnern bestellen:

Sommerwende

Bei diesen Partnern bestellen:

Ombra

Bei diesen Partnern bestellen:

Ombra

Bei diesen Partnern bestellen:

Liebesarchiv

Bei diesen Partnern bestellen:

Als hätte die Stille Türen

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Eigene und das Fremde

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben angesichts des Todes

    Halt auf Verlangen
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    03. March 2017 um 11:42 Rezension zu "Halt auf Verlangen" von Urs Faes

    Intensive Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben angesichts des TodesEs ist einer jener Momente, den alle Menschen fürchten. Worte, die man nicht hören willen, eine Aussicht auf die Zukunft, die zunächst einfach nur niederschmettert.Diagnose: KrebsUnd wie man so sagt, dass in den letzten Augenblicken des Lebens das gesamte Leben am inneren Auge noch einmal vorbeizieht, hat Urs Faes dies umgesetzt. Zum Glück nicht nur innerhalb weniger Augenblicke festgehalten, sondern Zeit gehabt, in Ruhe die Stationen des eigenen Lebens zu ...

    Mehr
  • Ein besonderes Buch was nachwirkt!

    Sommer in Brandenburg
    heaven4u

    heaven4u

    04. May 2014 um 14:40 Rezension zu "Sommer in Brandenburg" von Urs Faes

    Dieses Buch ist besonders, es ist anders. Schon das Cover ist wunderschön und wenn man schon ein Stück gelesen hat, dann merkt man wie passend die zwei auf dem Bild gewählt sind. Das Buch handelt von einem Landwerk - eine Vorbereitungstätte für ein Leben im Kibbuz in Israel - im Sommer 1938 in Brandenburg. Jüdische Jugendliche die nirgendwo mehr hin passen in die Gesellschaft, ausgeschlossen werden, finden sich dort ein und arbeiten hart und hoffen auf eine Ausreise. Dort lernen sich Ron und Lissy kennen und lieben und genießen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Paarbildung" von Urs Faes

    Paarbildung
    Krimimimi

    Krimimimi

    30. November 2010 um 13:11 Rezension zu "Paarbildung" von Urs Faes

    Andreas ist Psychologe, hat lange Jahre geforscht und dann als Unfallpsychologe gearbeitet. Schließlich kommt er als Gesprächstherapeut auf eine Krebsabteilung und wagt damit den Schritt von der theoretischen Distanz zum wahren Leben mit all seinen Nöten, Ängsten und Schwierigkeiten. Dort fällt ihm eines Tages die Krankenakte Merets in die Hände. Er kann es kaum glauben, doch es ist wirklich die Meret, die er mal liebte, die er aber nun inzwischen 16 Jahre lang nicht gesehen hat. Voller mulmiger Gefühle liest er ihre Diagnose, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    Liebesarchiv
    Binea_Literatwo

    Binea_Literatwo

    15. October 2010 um 17:04 Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    Bleiben oder gehen? Da sein, aber nur körperlich und nicht geistig? Gehen, aber nicht für immer, sondern immer mal wieder? Auf einer Lesung bekommt der Autor von einer Zuhörerin eine Telefonnummer und ein Photo seines Vaters. Mehr bleibt ihm nicht, die Frau verschwindet aus seinem Blick. Vera, ihre Tochter, meldet sich bei Thomas und bittet ihn, zu sich zu kommen. Ein Todesfall. Persönliche Sachen stehen bereit, sollen durchgeschaut und mitgenommen werden. Thomas sein Vater und Veras Mutter waren ein Paar. Ein gedoppeltes Leben, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    Liebesarchiv
    Adnava

    Adnava

    30. July 2009 um 11:07 Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    INHALT: Bei einer Lesung begegnet Thomas einer Frau, die sich als Geliebte seines verstorbenen Vaters zu erkennen gibt. Als diese dann später stirbt, nimmt deren Tochter Kontakt zu Thomas auf. Zusammen gehen sie der Vergangenheit ihrer Eltern und deren Affäre nach. BEWERTUNG: Mir fällt es gerade überhaupt nicht leicht, dieses Buch zu bewerten. Einerseits zeichnet es sich durch eine wirklich sehr gute Sprache aus, andereseits dreht es sich immer um dasselbe Thema, den Vater Thomas, der damals einfach für mehrere Monate ...

    Mehr
  • Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    Liebesarchiv
    Mr. Rail

    Mr. Rail

    11. January 2009 um 18:51 Rezension zu "Liebesarchiv" von Urs Faes

    Ein Sohn auf der Suche nach der Vergangenheit seines Vaters - und auf der Spur, sein eigenes Wesen endlich verstehen zu können. Während einer Lesung wird ein Autor von einer älteren Dame im Publikum mit der Aussage konfrontiert: "ich habe ihn wirklich geliebt - mein ganzes Leben lang - und sie sehen ihm sehr ähnlich". Bis auf ein Photo seines Vaters und eine Telefonnumer hinterlässt sie nichts. Kurze Zeit später erhält der Autor einen Anruf der Tochter der Zuhörerin. Vera teilt ihm mit, dass ihre Mutter verstorben ist und bittet ...

    Mehr