Heilkraft von Obst und Gemüse

Heilkraft von Obst und Gemüse
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Ladybella911s avatar

Ein wunderschönes Buch und ein wertvoller iinformativer Ratgeber. Sollte in keinem Haushalt fehlen, der Wert auf gesunde Ernährung legt.

BookHooks avatar

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

Alle 28 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Heilkraft von Obst und Gemüse"

Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Heilkraft in unserem Obst und Gemüse steckt. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten mit ihren einmaligen gesundheitlichen Wirkungen. Sie geben Tipps für saisonalen Einkauf und optimale Zubereitung. Eine Fülle von Heilzubereitungen und Genussrezepten machen Lust auf die tägliche Küchenapotheke.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783800108947
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Verlag Eugen Ulmer
Erscheinungsdatum:05.10.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne24
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blausterns avatar
    Blausternvor 7 Monaten
    Heilkraft von Obst und Gemüse

    „Heilkraft von Obst und Gemüse“ ist ein Buch zur Vorstellung von 36 Obst- und Gemüsesorten aus unseren Breiten mit deren Aufbau, Bestandteilen und heilenden Wirkungen. Weiterhin erfährt man etwas über das Einkaufen, Lagern und Zubereiten. Außerdem erhalten wir dazu schmackhafte Rezepte zum Essen, als Medizin und sogar für die Kosmetik. Sehr interessant ist die Wirkung auf die Gesundheit der verschiedenen Organe. Viele Krankheiten kann man damit im Zaum halten oder vorbeugen, wie zum Beispiel zu hohen Blutdruck, Diabetes und sogar Krebs. Dabei wird immer wieder betont, wie wichtig es ist, regionales Gemüse oder Obst zu bevorzugen und in den Farben des Regenbogens zu speisen. Durch dieses tägliche Essen ist man mit allem, was der Körper benötigt, versorgt.
    Mir hat der Aufbau wunderbar gefallen. Alle wichtigen Infos findet man auf der Stelle. Eine Menge Wissen und Tipps werden hier weitergegeben. Die Rezepte sind leicht nachzukochen. Dazu gibt es 120 Farbfotos und am Ende noch ein Glossar mit den Wirkstoffen. Ich werde dieses Buch auf jeden Fall immer wieder nutzen. Das ist mir meine Gesundheit wert.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Cupcakes2s avatar
    Cupcakes2vor 9 Monaten
    Heilkraft von Obst und Gemüse

    Das Buch Heilkraft von Obst und Gemüse der Autorinnen Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde fängt mit einem Zitat an. " Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen."
    Als Hobbyköchin und Köchin in einer Tagesschule hat bereits das Cover mein Interesse für das Buch erweckt. Das Kräuter eine heilende Wirkung haben, ist mir wie vielen bekannt. Auch weiss man, dass das Obst und das Gemüse sehr gesund ist und man im Tag fünf Portionen davon essen sollte. Mit diesem Buch wurde mir aber erst richtig bewusst, was für Heilmittel in den verschiedenen Obst- und Gemüsesorten stecken. Die Empfehlung mit einer ausgewogenen pflanzenbetonten Ernährung in allen Farben des Regenbogens ist so sehr gut geschildert. Durch diesen Ratschlag ist man mit den verschiedenen Nahrungsstoffen gut versorgt. Dieses Vorgehen kann man bereits bei der Menüplanung und beim Einkauf beachten. 
    Der Aufbau des Buches ist sehr übersichtlich und in verschiedenen Teilen aufgebaut. Diese Kapitel sind unterteilt in einfach gesund essen, Organe unterstützen, Obst und Gemüse von A bis Z und Service. 
    Der Teil von Obst und Gemüse von A bis Z ist gross und informativ. Es gibt Schilderungen und Abbildungen über verschiedenes regionales Obst und Gemüse. Dazu erfährt der Leser vieles über den Einkauf, Lagerung, Zubereitung, was man beachten sollte und wie das einzelne Obst und Gemüse auf uns wirkt. Dazu gibt es Rezepte zum Kochen und für die Pflege. Am Schluss des Buches findet man ein hilfreiches Glossar der Wirkstoffe.


    Heilkraft von Obst und Gemüse ist für mich ein Buch, welches ich öfters zur Hand nehmen werde. Ich empfehle das Buch für jeden Haushalt. Es motiviert und erinnert uns, mehr Obst und Gemüse zu essen.

    Kommentare: 1
    6
    Teilen
    Katzenauges avatar
    Katzenaugevor 9 Monaten
    Ein interessanter und sehr nützlicher Ratgeber

    In „Heilkraft von Obst und Gemüse“ von Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde werden 36 regionale Obst- und Gemüsesorten und deren positive Wirkung auf die Gesundheit ausführlich vorgestellt.

    Das Buch wurde in die 4 nachfolgenden Kapitel gegliedert, die sich jeweils in Unterkapitel unterteilen:

    Einfach gesund essen (Seite 9 - 17)

    Organe unterstützen (Seite 18 - 43)

    Obst und Gemüse von A bis Z (Seite 46 - 205)

    Service (Seite 208 - 219)

    Ein sympathisches Vorwort der beiden Autorinnen leitet das Buch ein. Im Anschluss werden im ersten Kapitel „Einfach gesund essen“ neben Vorteilen einer gesunden Ernährung, Ernährungstrends wie z.B. Superfood, kritisch betrachtet, Wechselwirkungen mit Medikamenten aufgezeigt und die positiven Aspekte von biologischen, regionalen sowie saisonalen Lebensmitteln hervorgehoben.

    Das Kapitel „Organe unterstützen“ liefert nützliche Tipps und Informationen zu Obst- und Gemüsearten, die auf bestimmte Organe eine positive gesundheitliche Wirkung haben können, wie etwa bei Diabetes-/, Herz-Kreislauf-/, oder Hauterkrankungen u.v.a.. Auch zum Thema Nitrat werden wissenswerte Aspekte beleuchtet.

    Den Hauptteil des Buches bildet das dritte Kapitel „Obst und Gemüse von A bis Z“. Hier werden 36 Obst-/ und Gemüsesorten informativ und eingehend beschrieben. Dabei wird jede Sorte einzeln vorgestellt, es werden kurze Informationen zur Pflanze selbst geliefert, diesen schließen sich wissenswerte Infos über die gesunden Inhaltsstoffe und deren Wirkungen auf die Gesundheit an. Ebenso finden sich Ratschläge zum Einkaufen, Lagerung und zur Zubereitung. Den Abschluss zu jeder einzelnen Sorte bilden leckere Rezeptideen, Kosmetiktipps und/oder natürliche Heilmittel z.B. (Möhren)-Hustensirup etc..

    Der Serviceteil beinhaltet ein interessantes und hilfreiches Glossar der Wirkstoffe z.B. Fettsäuren etc., sowie Lektürevorschläge zum Weiterlesen, Infos über die Autorinnen mit Danksagung und ein übersichtliches, alphabetisches Register zum schnellen nachschlagen.

    Es findet sich eine Bandbreite an nützlichem und interessanten Wissen über die positiven Wirkstoffe der im Buch beschriebenen Obst-/und Gemüsearten, sowie deren optimaler Verwertung, in Form wissenswerten Zubereitungstipps.

    Das Buch wurde sehr wertig und ästhetisch gestaltet. Zahlreiche Farbfotos, und ein ansprechendes Design der Beiträge, sorgen für Lesegenuss und Freude bei der Lektüre dieses Ratgebers.

    Fazit: Dieser interessante Ratgeber hält eine Vielzahl an wertvollen und nützlichen Tipps und Informationen, Gesundheitswissen und Rezeptideen zu 36 heimischen Obst-/und Gemüsesorten bereit. Das Buch gefällt mir sowohl inhaltlich, als auch was die optische Gestaltung betrifft. Ich werde diese nützliche Sammlung gesunder Lebensmittel auch zukünftig gerne zu Hand nehmen, und mir wertvolles Wissen und Anregungen daraus einholen. Ideal für alle die gerne mehr über die gesundheitlichen Vorteile von Obst und Gemüse erfahren möchten.

    Mir wurde freundlicherweise ein Rezensionsexemplars zur Verfügung gestellt. Dies nimmt selbstverständlich keinen Einfluss auf meine ehrliche Meinung.

    Kommentieren0
    88
    Teilen
    Ladybella911s avatar
    Ladybella911vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes Buch und ein wertvoller iinformativer Ratgeber. Sollte in keinem Haushalt fehlen, der Wert auf gesunde Ernährung legt.
    Regional und Saisonal - Gesund und schmackhaft - Ein toller Ratgeber

    Inhaltsangabe
    zu „Heilkraft von Obst und Gemüse“ von Ursel Bühring

    Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Heilkraft in unserem Obst und Gemüse steckt. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten mit ihren einmaligen gesundheitlichen Wirkungen. Sie geben Tipps für saisonalen Einkauf und optimale Zubereitung. Eine Fülle von Heilzubereitungen und Genussrezepten machen Lust auf die tägliche Küchenapotheke.

    Endlich finde ich die Zeit, meiner Begeisterung über dieses unglaublich wundervolle Buch aus dem Ulmer-Verlag Ausdruck zu geben. Ich hatte mir schon seit einiger Zeit Gedanken darüber gemacht, wie ich die Feiertage einigermaßen Ballastfrei überstehen könnte. Da kam dann dieses tolle Buch – gerade zur rechten Zeit.
    Schon beim ersten Reinschmökern war ich davon angetan. Das Buch ist wunderschön bebildert, besitzt eine klare und gute Gliederung und tolle Tipps, sodass man sich schnell und gut hineinfinden kann. Und dann die tollen Rezepte, ganz einfach und leicht nachzukochen und sehr schmackhaft – das hat mir auch meine Familie bestätigt, die ich zum Weihnachtsfest und den Feiertagen mit einigen Gerichten aus dem Buch überrascht habe.
    Ich habe sehr viel Wissenswertes aus diesem Buch gelernt, sehr viel über unser heimisches Obst und Gemüse und deren Wirkungsweise und Zusammenwirkung erfahren. Dies hilft mir, bewusster einzukaufen, zumal ich die Möglichkeit habe, 2x die Woche auf unserem Wochenmarkt frisch geerntetes Saisongemüse von der Insel Reichenau zu bekommen.
    Ganz besonders beeindruckt haben mich auch die Informationen zu den Heilzubereitungen, perfekt nahe gebracht durch die beiden Expertinnen, Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Heide. Auch hiermit werde ich mich näher befassen.

    Bei diesem Buch handelt es sich um einen informativen, lehrreichen Ratgeber, der meines Erachtens in keinem Haushalt fehlen sollte, der darauf Wert legt, sich gesund und bewusst zu ernähren.

    Gesunde Ernährung als Basis für ein gesundes Leben, denn, gibt es etwas Wichtigeres ?

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    LeseBlicks avatar
    LeseBlickvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz tolle Erklärungen, Tipps und Rezepte
    Rundum perfekt

    Inhaltsangabe
    Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Sie werden erstaunt sein, wie viel Heilkraft in unserem Obst und Gemüse steckt. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten mit ihren einmaligen gesundheitlichen Wirkungen. Sie geben Tipps für saisonalen Einkauf und optimale Zubereitung. Eine Fülle von Heilzubereitungen und Genussrezepten machen Lust auf die tägliche Küchenapotheke.

    Meine Meinung
    Rundum perfekt
    Das sind die ersten Worte, die mir zu diesem Buch aus dem Ulmer Verlag einfallen.
    Neben Romanen und Krimis lese ich aus Interesse gern auch mal in einem ganz anderen Bereich: Leben und Gesundheit, wozu ich auch Kochbücher & Co. zähle.
    Das Buch „Heilkraft aus Obst und Gemüse“ kann ich im Nachhinein in mehrere Bereiche einteilen. Wer etwas von seiner Gesundheit und seinem Leben hält, der kann auf jeden Fall einiges aus diesem Buch mitnehmen. Wer denkt, dass er sich in diesem Bereich bereits sehr gut auskennt, auch zu dem würde ich sagen, lese bitte dieses Buch und du wirst sehen.

    Bei mir fiel dieses Buch in mein Beuteschema, da ich beruflich aus dem therapeutischen Bereich komme und Prävention für mich ein großes Thema ist. Sehr häufig werde ich mit Fragen von Patienten konfrontiert, die an Krankheiten wie Krebs, Arthrose oder Neurodermitis leiden, ob ich nicht ernährungstechnische Tipps hätte, wie sie ihrer Erkrankungen entgegentreten können.
    Natürlich kennt man die einen oder anderen Lebensmittel, welche durch Zeitungen oder Medien ins Gespräch gekommen sind, aber so wirklich Aussagen treffe ich dahingehend nie. Somit fiel mir dieses Buch sofort in die Augen und ich war mehr als gespannt. Natürlich erhoffte ich mir eine Menge Informationen und tolle Rezepte. Dann kam aber hinzu, dass sich beide Autorinnen vorerst mit einer gewissen Aufklärung zum eigentlichen Thema beschäftigten. Im Nachhinein bin ich sehr dankbar über diesen Part, in dem Begriffe, wie Superfoods, freie Radikale oder auch sekundäre Pflanzenstoffe erst einmal erklärt wurden. Von mir selbst kann ich sagen, dass ich außer Superfoods noch keine dieser Einteilungen gehört habe, geschweige denn wusste, was sie bedeuten.

    „Der Weg zur Gesundheit führt durch die Küche, nicht durch die Apothekte.“ (S. 8)
    Sebastian Kneipp

    Viele Menschen verdrehen sofort die Augen, wenn man das Thema Ernährungsumstellung anspricht. Ich persönlich weiß nach vielen Versuchen, dass es diese 100%ige Ernährungsumstellung für mich nicht gibt. Aber ich versuche nach und nach konsequenter zu sein, um immer mehr die gesunde, saisonale und sogar heilende Ernährung anzuwenden.
    Positive Auswirkungen können sein: die Senkung erhöhter Blutdruck-, Gewichts- und Blutfettwerte.

    Nach einigen Begriffserklärungen und dem Ankommen im Buch, beziehen sich die Autorinnen auf das Thema „Organe unterstützen“. Hier gehen sie zum Beispiel auf Augen, Magen-Darm, das Immunsystem oder auch auf Cholesterin ein. Ein sehr interessanter Part, in dem ich einige meiner persönlichen Probleme wiederfand.

    Ab S. 44 gelangt man dann zu dem interessantesten Abschnitt des Buches. Man sieht also die Theorie wird hier in kurzer Form dargestellt. Im Folgenden erwarten den Leser nun die Vorstellung 36 regionaler Lebensmittel und viele tolle Rezepte. Wer viel Wert auf Farbabbildungen legt, darf sich hier über 120 Farbfotos freuen.
    Besondern ansprechend fand ich den Aufbau auf den jeweiligen Seiten eines Lebensmittels.
    Der Aufbau gliedert sich wie folgt:
    Die Pflanze
    Das ist drin
    Einkaufen und Lagern
    Zubereiten
    So wirken (Kartoffeln)…


    Dieser Aufbau gibt mir wirklich alle Informationen, die ich benötige und die mich interessieren. Perfekt.

    Dass die Lebensmittel alle regionaler Herkunft sind, bemerkt man als erstes, wie viele Schätze man eigentlich direkt vor Augen hat. Ich selbst baue Obst und Gemüse in meinem eigenen Garten an und freue mich riesig auf die kommende Gartensaison. Dank dieses Buches weiß ich nun allerhand mehr mit meiner Ernte anzufangen.
    Einmal habe ich alle Lebensmittel überflogen. Da wir nun in der Jahreszeit Winter stecken, gibt die Natur nicht alles saisonal her. Daher habe ich mich bei einem zweiten Lesen auf das saisonale Obst und Gemüse konzentriert, um erste Rezepte für mich zu entdecken.

    Meine erste praktische Umsetzung war eine wärmende Zwiebelsuppe, die mein Mann genauso gerne gegessen hat. Der nächste Einkaufszettel wird geschrieben und ich werde in diesem Buch auf jeden Fall weiter fündig werden.

    Mein Fazit
    Ein Werk, welches mich hinsichtlich der Optik, des Aufbaus, der hineingesteckten Recherchearbeit und der Vielzahl von großartigen, einfachen Rezepten vollkommen begeistern konnte. Jedermann, der nur ein Fünkchen Interesse am Kochen und Zubereiten hat oder etwas für sich und seinem Körper tun möchte, dem lege ich dieses Buch wirklich ans Herz. Ein wichtiger Punkt mag für einige Käufer und Leser immer der Preis eines Buches sein. Hier kann ich sagen, das Buch ist sein Geld wert.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    TochterAlices avatar
    TochterAlicevor 10 Monaten
    Heilung durch Essen

    Davon höre und lese ich in letzter Zeit immer mehr, gerade auch durch meine vermehrte Nutzung von TCM - Tradioneller Chinesischer Medizin. Regelmäßige Akupunktursitzungen und Qi Gong -Übungen werden durch einen entsprechenden, individuell aufgestellten Ernährungsplan ergänzt, in dem Obst und Gemüse eine durchaus bedeutende Rolle spielen.

    Aber nicht so wie hier in diesem Buch, in dem sie die Grundlage  aller Informationen, Ausführungen und Rezepte bilden! Man erfährt viel Wissenswertes in den leider sehr kurz gehaltenen Kapiteln "Einfach gesund essen" und "Organe unterstützen. Mich haben vor allem die Ausführungen über die  Wechselwirkung von Speisen und Medikamenten sehr beeindruckt. Mir war schon bekannt, dass man bei Einnahme von Antibiotika mit Milchprodukten aufpassen muss, nicht jedoch, dass man beim Gebrauch von Betablockern keine Grapefruit konsumieren sollte. Ich finde, dieses Kapitel - leider nur ein einseitiger Einschub - hätte ruhig noch ein wenig länger sein können!

    Dafür gibt es ausführliche Informationen zu einzelnen Gemüse- und Obstsorten, die heilend oder unterstützend wirken - nebst Rezepten, die nicht nur zum Verzehren gedacht sind, sondern teilweise auch als Salben oder Pasten, also als Kosmetik- und Heilmittel genutzt werden. Neben so bekannten wie Äpfeln und Gurken finden hier auch unbekanntere Produkte wie Pastinaken und Topinambur ausführliche Erwähnung. Vermisst habe ich die von mir sehr geschätzte Avocado, die ja öfter mal als Superfood bezeichnet wird, warum auch immer. Vielleicht wurde sie ja aus gutem Grunde weggelassen!

    Wie auch immer, im ausführlichen "Herzstück" des Buches finden sich zahlreiche Anregungen - ich könnte stundenlang darin schmökern!

    Zum Abschluss ein Serviceteil mit Glossar und weiterführenden Links - auch dieser aus meiner Sicht etwas knapp gehalten! Dennoch ein wirklich wichtiges, nützliches und hilfreiches Buch, wenn es um mehr als "nur" gesunde Ernährung geht! Allemal eine lohnenswerte Anschaffung!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    BookHooks avatar
    BookHookvor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.
    Ein „Schweizer-Gesundheitstaschenmesser“ für die Küche – ich bin begeistert!

    Zum Inhalt:
    Auf den ersten rund 40 Seiten geben die beiden Autorinnen einen sehr gelungenen allgemeinen Überblick darüber, was Obst und Gemüse alles Positives für unseren Körper und damit die Gesundheit leisten können.
    Auf den Seiten 46 – 202 werden dann insgesamt 36 heimische Obst- & Gemüsesorten vorgestellt, wobei jeder Sorte vier bis zehn Seiten gewidmet werden. Dies gliedert sich dann in die folgenden Kapitel auf: „Die Pflanze“, „Das ist drin“, „Einkaufen und Lagern“, „Zubereiten“, „Bitte beachten“, „So wirken XXX“ und „Rezepte“.
    Abgerundet wird der Inhalt von einem das Glossar über die einzelnen und sehr vielfältigen Wirkstoffe von Obst und Gemüse sowie einem praktischen Stichwortregister von „Abnehmen“ bis „Zwiebeln“ (S. 216 / 217). Zum weiteren Vertiefen des Themas sind auch noch einige Literatur- und Web-Tipps zu finden.

    Meine Meinung:
    Um es schon mal kurz vorweg zu nehmen: Ich bin begeistert! Obgleich ich mich schon seit längerem mit dem Thema „gesunde Ernährung“ beschäftige, habe ich in diesem Buch wirklich noch viel Neues für mich erfahren.

    Wussten Sie beispielsweise, dass Hülsenfrüchte „neben dem Schutz vor Krebserkrankungen auch bei der Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall eine große Rolle“ spielen? (S. 61) oder dass Chicorée Altersfältchen mildern und bei der Gewichtsabnahme unterstützen kann (S. 65)? Gleichfalls war mir auch neu, dass eine sehr einfach herzustellende „Kürbis-Tinktur“ (S. 117) Blasen- und Prostataleiden sowie Schwangerschaftsübelkeit lindern kann. Oder dass Johannisbeeren die Konzentration fördern und die Nerven beruhigen können (S. 91), Sellerie Stress reduzieren kann (S. 169) und dass Meerrettich ein pflanzliches Antibiotikum ist und z.B. bei Nasennebenhöhlenentzündungen helfen kann (S. 131). Dies sind nur ein paar Beispiele über die (Heil-)Kräfte von regionalem Obst & Gemüse, die Sie in diesem Buch finden können.

    Praktischer Weise liefern die beiden Autorinnen gleich eine Vielzahl von extrem abwechslungsreichen Rezepten mit. Hier finden sich nicht nur leckere und teilweise ausgefallene Hauptgerichte (z.B. „Linsen mit Spätzle“ – S. 124 / „Winter-Risotto“ – S. 167 / „Spinat-Kokos-Suppe“ – S. 179) und Salate (z.B. „vitaminreicher Wintersalat“ – S. 67 / „Mineralstoffreicher Obstsalat“ – S. 151), sondern auch für Aufstriche (z.B. „Power-Bohnen-Mandelpaste“ – S. 62 / „Grünkohl-Pesto“ – S. 110) und Getränke (z.B. „Apfeltee“ – S. 48 / „Roten Traubensaft“ - S. 196 / „Immun-Kick-Smoothie“ - S. 201). Auch für Leckermäuler halten die Autorinnen ein paar wirklich schöne Rezepte bereit, wie etwa das „Himbeer-Tiramisu“ (S. 89) oder das „Kirsch-Parfait“ (S. 101). Selbst ein paar Liköre finden sich unter den Rezepten (z.B. „Johannisbeer-Likör“ - S. 93 / „Grüner Walnusslikör“ / S. 190), die sich auch sehr gut als selbstgemachte Geschenke eignen und für die auch gleich ein „Anti-Kater-Mittel“ mit Gurken (S. 85) mitgeliefert wird.

    Selbstverständlich gibt es auch viele Rezepte für bewähre Hausmittel, vom „Jungbrunnen Apfelessig“ (S. 47) bis zum „Wohltuenden Halsweh-Sirup“ (S. 133). Darüber hinaus gibt es noch einige schöne Kosmetika-Rezepte, wie etwa die „Aprikosen-Hautcreme“ (S. 53) oder auch das „Gurken-Rosen-Fluid“ (S. 85), das auf Katharina di Medici zurückgehen soll!

    Hier werden auch Zutaten wie Zucker, milch- oder glutenhaltige Produkte verwendet. Dies entspricht zwar nicht jedermanns Geschmack in Sachen „gesunde Ernährung“ wer diese aber in Maßen konsumiert (und nicht dagegen allergisch ist), sollte damit m.E. aber kein Problem haben.

    Wie man sieht, bietet dieses Buch eine Fülle an wertvollen und überzeugenden Informationen in Kombination mit mannigfaltigen Rezepten für jeglichen Geschmack und viele Anwendungsmöglichkeiten.

    FAZIT:
    Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Edelstellas avatar
    Edelstellavor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Dieser Ernährungsheilratgeber ist wunderschön, voller Wissen und mit Rezepten, einfach anzuwenden. Ein wunderbares Buch!
    Mit Freude, die Schönheit und Funktion unserer Nahrung entdecken!

    Ein Genuß für das Auge und ein Schatz naturheilkundlichen Wissens!


    Ursel Bührung und Bernadette Bächle-Heide haben einen hervorragenden Ratgeber über die Heilkraft von Obst und Gemüse verfasst, der nicht nur besondere Rezepte und Schönheitspflege

    beinhaltet, sondern einen großen Wissensschatz über 36 biologische, regionale und saisonale Lebensmittel.

    Die Bilder setzten die Gemüse- und Obstsorten herrlich in Szene, so das dem Leser das Wasser im Munde zusammenläuft.


    Die Übersichtlichkeit des Inhaltsverzeichnisses führt sofort zum gesuchten Gemüse oder Obst oder zu dem Organ, das wir gern mit dessen Hilfe unterstützen möchten, wo es hapert und wir Hilfe brauchen.

    Mir gefällt auch der angehängte Service mit einem Glossar der Wirkstoffe, Buchvorschlägen, Verweisen auf Internetseiten oder auch ein Stichwortverzeichnis zum Buch.


    Was mir besonders ins Auge sticht, ist die besonders gekennzeichnete Seite mit den Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und Obst- und Gemüseverzehr. Hier steht etwas so Wichtiges, das eigentlich als Poster in jeder Arztpraxis hängen müsste – Tut es aber nicht! - .


    Die Obst- und Gemüsesorten werden jedes für sich sehr genau beschrieben:

    Wo kommen sie vor? Was können sie im Körper bewirken? Ihre Inhaltsstoffe. Ihre besondere Verarbeitung......Gute nachvollziehbare Rezepte, teils bebildert, laden zum Nachkochen ein und auch Smoothie-Genießer kommen auf ihre Kosten. Auch für die Schönheits- und Gesundheitspflege gibt es Ratschläge und Rezepturen.


    Die in geschwungener Schrift gestalteten Überschriften und die wichtigen Zusammenfassungen in Kästchen oder farblich unterlegt, tragen zu einer gut einprägsamen Übersichtlichkeit bei.


    Ich bin begeistert, endlich ein Buch zu haben, in dem alles Wissen um die Wirkstoffe des Nahrungsmittels und die Verarbeitung des Gemüses oder des Obstes nachvollziehbar und verständlich geschrieben und aufgeführt ist. Ist das Vitamin wasser- oder fettlöslich? Was ist ein glykämischer Index oder etwa freie Radikale? Was sind sekundäre Pflanzenstoffe? Wie verarbeite ich eine Tomate, damit sie meiner Gesundheit am besten zuträglich ist? ….... Alles ist mit allem verknüpft und sehr verständlich erklärt und es macht Freude die Schönheit unserer Nahrung wieder zu entdecken.


    Nach der Lektüre dieses großartigen Ratgebers möchte ich nur noch Eines:


    „ Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“


    Danke für diese Motivation und die Wissensvermittlung auf spannende und informative Art liebe

    Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde!!! 5 Sterne, weil es mehr nicht gibt!,






    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Gucci2104s avatar
    Gucci2104vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein aufschlussreiches Buch, mit vielen neuen und tollen Rezepten, die super einfach und schnell gemacht sind und dazu lecker und gesund!
    Gesund und lecker? Klar geht das!!

    Der Titel des Buches lässt einen erstmal stutzen. Heilkraft von Obst und Gemüse...anfangs kann man sich nicht wirklich etwas darunter vorstellen. Die Aufklärung erfolgt schon auf den ersten Seiten und es werden die einzelnen Wirkungen von Obst und Gemüse erklärt. Vor allem im Magen-Darm-Bereich kann man so einiges mit der richtigen Ernährung erreichen.

    Die Gliederung ist gut, übersichtlich und verständlich.

    Die Rezepte sind super lecker und schnell gezaubert. Die Zutaten sind jetzt auch nicht so außergewöhnlich, das man sie nicht in jedem Supermarkt bekommen kann...und auf so etwas lege ich doch ganz gern Wert. Ich möchte nicht erst stundenlang rumrennen und suchen müssen. Für mich persönlich hätten es ruhig noch ein wenig mehr Rezepte in den einzelnen Themenbereichen sein können :-).
    Für dieses Buch gibt es eine klare Kaufempfehlung!! :-)


    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Diana182s avatar
    Diana182vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr zu empfehlen- darf in keinem Haushalt fehlen!!!
    Die Heilkraft von Obst und Gemüse

    Das Cover zeigt genussvoll angerichtetes Obst und Gemüse und fällt somit direkt ins Auge. Ein zweiter Blick wandert auf den Titel des Buches: Heilkraft von Obst und Gemüse.


    Da ich mich seit einigen Monaten mit dem Thema heimische Kräuter und deren heilender Wirkung befasse, machte mich auch dieses Buch direkt neugierig und ich merke bereits bei einem kleinen Blick in die Leseprobe, dass dieses Buch sehr viele interessante Informationen beinhalten würde. So musste ich direkt mit dem lesen beginnen…


    Bereits der Einstig, welcher zwar kurz gefasst ist, bündelt vielerlei wichtiger Anhaltspunkte, welche man im Umgang mit Obst und Gemüse beachten sollte. Neu war für mich hier z.B. die Wirkung einzelner Vitamine und das einige nur mit Hilfe von gesunder Ernährung im Körper produziert werden können. Aber auch welchen Wechselwirkungen beim Gebrauch von Medikamenten auftreten können weckte schnell mein Interesse. Einiges hatte man hier und da ja schon mal gehört, aber sich nicht näher damit beschäftigt- Hier erhält man eine gut verständliche und nachvollziehbare Erklärung und wird nun einen gezielteren Blick auf Beipackzettel oder Inhaltsstoffe werfen.


    Weiter geht es mit einer interessanten Reise durch den kompletten menschlichen Körper. Welche natürlichen Produkte sind wo anwendbar und welch Wirkung erzielen sie. Auch hier staunte ich auf vielen Seiten nicht schlecht. Schnell waren etliche Klebezettel angebracht und Notizen vermerkt. Vieles werde ich sicherlich noch einmal genauer nachlesen müssen.


    Im Hauptteil des Buches wird sich den einzelnen regionalen Gemüse und Obstsorten zugewandt, welche für jedermann bekannt und auch im Laden oder auf dem Markt beschaffbar sind. Als erstes wird Registerartig jedes Produkt genau betrachtet und durchleuchtet. Was steckt drin und was muss beim Lagern oder dem späteren Zubereiten unbedingt beachtet werden- hier wird alles sehr gut und detailliert beschrieben. Davon sicherlich schnell zum Ausprobieren animiert, gibt es anschließend gut sortierte Rezepte, welche sich dem Verzehr aber auch der Heilkraft in Form von Naturkosmetik widmen.

    Da bei uns gerade einmal wieder die Erkältungswelle durch die Familie zog, konnte ich viele Anregungen direkt ausprobieren und so erhielten viele Rezepte direkt einen Wirksamkeitstest. Begeisterst war ich ebenfalls von der schnellen Zubereitung sowie der kurzgehaltenen Zutatenliste.


    Am Ende des Buches warten noch ein gut sortiertes Register sowie weitere Empfehlungen. Auch dieses habe ich mit Interesse gelesen und werde mich noch intensiver mit dem Thema beschäftigen.

    Mein Fazit:

    Ein tolles Buch, welches in keinem Haushalt fehlen darf. Wer nicht sofort zu chemische Medikamente greifen möchte, finde hier viele schöne Anregungen, um erste Krankheitssymptome auch natürlich zu behandeln.


    Man lernt viele Dinge hinzu und bekommt Fachwissen gut verständlich und nachvollziehbar erklärt.


    Ich werde das Buch sicherlich noch öfters lesen und viel Dinge daraus ausprobieren.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ulmer_Verlags avatar
    Wirkungsvolle Inhaltsstoffe – vielseitiger Genuss

    Wir verlosen 25 Rezensionsexemplare von unserem neuen Kochbuch „Heilkraft von Obst und Gemüse“.

    Einfach gesund essen? Heilkräuter kennt man, aber Heilgemüse, Heilobst? Und ob! Alle Pflanzen bilden Inhaltsstoffe gegen Bakterien, Viren, Pilze und andere Einflüsse. Diese Stoffe können wir nutzen: Sie schützen Zellen und Gefäße, beugen Diabetes und Krebs vor, unterstützen Haut und Augen. Ursel Bühring und Bernadette Bächle-Helde beleuchten in ausführlichen Porträts 36 regionale Obst- und Gemüsearten mit ihren einmaligen gesundheitlichen Wirkungen. Sie geben Tipps für saisonalen Einkauf und optimale Zubereitung. Eine Fülle von Heilzubereitungen und Genussrezepten machen Lust auf die tägliche Küchenapotheke.

    Bewerbungsschluss ist der 16.November 2017.

    Hier geht's zur Leseprobe.

    Teilnahme
    Bewerbt euch über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und schreibt uns, warum ihr dieses Kochbuch kennenlernen möchtet.  

    Viele Grüße!
    Das Team vom Ulmer Verlag

    *Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur aktiven Teilnahme und zum zeitnahen Schreiben einer Rezension bis spätestens 10.Dezember 2017.Teilnehmer die keine Rezension veröffentlichen, werden künftig nicht mehr bei einer Verlosung berücksichtigt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir Gewinne nur nach Deutschland, Österreich und in die Schweiz verschicken.
    Blausterns avatar
    Letzter Beitrag von  Blausternvor 7 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks