Ursel Scheffler Ein Osterhuhn hat viel zu tun

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Osterhuhn hat viel zu tun“ von Ursel Scheffler

Lesealter ab 6 2. Stufe der Loewe-Leseleiter Eine kleine Geschichte Kurze Kapitel Große Fibelschrift Alle reden immer nur vom Osterhasen! Dabei legen doch die Hühner die Eier. Kurzerhand beschließt Lilli Pickadilli, dass sie das Kochen und Anmalen der Ostereier auch selbst übernehmen kann. Sie wird das weltbeste Osterhuhn werden! Da gibt es nur ein Problem: Wo soll Lilli die Ostereier verstecken, wenn sie gar nicht weiß, wo die Kinder wohnen? Aber vielleicht kann sie ja doch den Osterhasen um Hilfe bitten ...

Stöbern in Kinderbücher

Die Doppel-Kekse - Chaos hoch zwei mit Papagei

Tolles witziges Zwillingsabenteuer. Hat uns noch einen ticken besser gefallen als Band 1.

Schluesselblume

Evil Hero

Eine wundervolle, fulminante und witzige Geschichte, die ich absolut verschlungen habe.

NickyMohini

Polly Schlottermotz 3: Attacke Hühnerkacke

Ein erneut superlustiges und spannendes Abenteuer mit dem potzblitztollen Vampirmädchen Polly. Mehr davon!

alice169

Der Rinder-Dieb

Kniffliger und spannender Jugendkrimi mit Tiefgang aus der Erzählperspektive von Thabo dem Meisterdetektiv selbst.

isabellepf

Nightmares! - Die Stunde der Ungeheuer

[5/5] Wunderbarer Abschluss. Spannende, unvorhersehbare Geschichte. Alle Fragen beantwortet. Rundes Ende. Mein Lieblingsband der Reihe.

JenniferKrieger

Supersaurier - Kampf der Raptoren

Ein spannendes Leseabenteuer, gleichermaßen für Mädchen wie für Jungen geeignet, auch wenn sie bis dahin noch keine Fans der Saurier sind.

Tulpe29

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Kein Huhn von der Stange"

    Ein Osterhuhn hat viel zu tun
    solveig

    solveig

    05. December 2015 um 14:56

    Schon ihr Name zeigt, dass sie etwas Besonderes ist  -  oder zumindest sein möchte. Denn Lilli Pickadilli ist „kein Huhn von der Stange“! Und da sie sich als klüger dünkt als ihre Stallgefährtinnen, spaziert sie auf den Hof hinaus und denkt über ihre eigene Rolle beim Osterfest nach. Damit der Hase nicht den Ruhm als Überbringer der Ostereier ganz allein einheimst, beschließt Lilli, ihm als „Osterhuhn“ Konkurrenz zu machen. Ausgestattet mit allerlei Ratschlägen verschiedener Tiere macht sie sich frohgemut ans Werk. Ob das wohl gut geht? Ursel Schefflers witzige Geschichte aus der Reihe „Lesespatz“ eignet sich sehr gut für Erstleser ab 6 Jahren. Neben der Moral „Jeder soll das machen, was er am besten kann“ wird aber auch thematisiert, dass sich jeder sehr wohl auch einmal eine andere, größere Aufgabe zutrauen darf. Und die kann auch -  vielleicht mit etwas Hilfe  -  recht erfolgreich sein. Kurze Kapitel und groß gedruckte Buchstaben lassen das Lesen gerade für Anfänger zum Vergnügen werden. Die vielen farbenfrohen Illustrationen, mit denen Hildegard Müller das „Osterhuhn“  ausgestattet hat, ergänzen den Text und verdeutlichen Lillis Erfahrungen auf humorvolle Weise.

    Mehr