Ursel Scheffler , Marion Elitez LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände: Lustige Schulgeschichten zum Lesenlernen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände: Lustige Schulgeschichten zum Lesenlernen“ von Ursel Scheffler

Drei Schulgeschichten berichten über Abenteuer und Freundschaft zwischen Tafel und Pausenhof. Kurze Sachinfos und spannende Leserätsel motivieren Erstleser zum Weiterlesen und Mitdenken.

3 lustige Schulgeschichten für Leseanfänger mit jede Menge Rätselspaß und spannenden Sachinfos

— Kinderbuchkiste

Stöbern in Kinderbücher

Inventory (1). Tresor der gefährlichen Erfindungen

Gut geeignet für Jungs ab ca. 10 Jahre

mii94

Pandora und der phänomenale Mr Philby

Genau passend für den LeseHerbst. Früher habe ich ScoobyDooh Filme verschlungen, heute dieses Buch.

Engelmel

FAYRA - Das Herz der Phönixtochter

Eine traumhafte Geschichte über Freundschaft aus zwei verschiedenen Welten. So voller Leidenschaft und Kampfgeist.

LilithSnow

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Alleine gelesen und für toll befunden. Die Tochter liest es später, ich wollte nicht solange warten.

leniks

Petronella Apfelmus

Ein spannendes Herbst-Abenteuer, das wie immer Lust auf mehr macht. Wir lieben die kleine Apfelhexe und ihre Freunde.

MartinaSuhr

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 3 lustige Schulgeschichten für Leseanfänger mit jede Menge Rätselspaß und spannenden Sachinfos

    LESEMAUS zum Lesenlernen Sammelbände: Lustige Schulgeschichten zum Lesenlernen

    Kinderbuchkiste

    30. June 2017 um 17:15

    Hier haben wir ein Buch in dem drei der beliebtesten Erstlesegeschichten in einem Sammelband vereint sind.Die einzelnen Geschichten orientieren sich von der Aufmachung her an den Bedürfnissen der Leseanfänger.Größere Fibelschrift, relativ kurze Sätze ein hoher Bildanteil und Geschichten, die sich an der Alltagswelt der jungen Leser orientieren gehören zu den wichtigsten Merkmalen dieses Buches.Besonders schön für die Eltern, es gibt im Anhang ein kurzen Über-und Einblick in die Konzeption.Die Geschichten orientieren sich an der Alltags-und Erlebniswelt der Zielgruppe und sind für sich wirklich schöne Erstlesegeschichten.Die einzelnen Geschichten sind in kleinere Kapitel unterteilt und werden von einer Doppelseite kleiner Leserätsel begleitet, die sich auf die zuvor gelesene Geschichte beziehen und das Leseverständnis abfragen. Gleichzeitig gibt es aber auch Kreuzworträtsel, Lückentexte und ähnliches.Damit nicht genug gibt es eine Doppelseite Informationen zum Thema der Geschichte, über Schulkleidung, die Walpurgisnacht und das Ohr.*Das Gesamtkonzept des Buches überzeugt uns Erwachsene, spricht aber leider nicht immer alle Kinder an.Das sollte man genau im Kopf haben wenn man überlegt dieses Buch für sein Kind zu kaufen oder es zu verschenken.Es bietet viel für wenig Geld, die Geschichten sind toll, doch nicht jedes Kind mag Konzepte, die lehrreich daher kommen.Viele Kinder lehnen Bücher schon ab wenn nur ansatzweise erkennbar ist, dass es für Leseanfänger gedacht / konzipiert  ist. Andere mögen Belehrendes nicht.Hier sollte man auf die Wünsche der Kinder eingehen und diese Bücher lieber meiden.Anderen Kindern hingegen ist es völlig egal ob ein Buch für sie extra gestaltet worden ist .Sie erfreuen sich an den Geschichten, lösen mit Stolz die Rätsel und saugen die Sachinformationen wissbegierig auf.Für Letztere ist dieser Sammelband eine wunderbare Freizeitgestaltung.In der ersten Geschichte geht es um Kleidung und Modetrends.Eigentlich sind Mia, Lucy, Anna, Karla, Anton, Ali, Pit und Olli Freunde. Sie spielen zusammen, gehen gemeinsam zur Schule und reden über das was gerade aktuellist. Die Jungenspielen Fußball, lassen aber auch Mädchen mitspielen. Jeder geht ein wenig auf den anderen ein ist für ihn da. Nur Lucy schert aus dieser Runde etwas aus. Ihre Tante ist beim Fernsehen und hat tolle Klamotten. So möchte Lucy auch sein. Sie liest Modezeitungen, färbt sich die Haare und zieht sich extravagant und schrill an. Auch wenn sich jemand über sie lustig macht steckt sie es mehr oder weniger weg.Irgendwann reicht des den Freunden und sie schmieden einen Plan.Ob er hilft Lucy wieder zu erden?Ja, die Botschaft kommt an.Es ist eine Geschichte, die sehr schön die Gefühlswelten der Kinder widerspiegelt. Sie sind in ihren Gedanken und Ansichten richtig vernünftig. Die Jungen lachen Lucy aus weil sie aussieht wie eine Barbie Puppe. Viele Mädchen denken sie müssen sich so darstellen um an zu kommen und erreichen genau das Gegenteil. Es ist ein Irrglauben ,dass es nur auf das Äußere ankommt. Vielwichtiger ist ein guter Charakter. Das sieht auch Lucy irgendwann ein.*In der zweiten Geschichte kommt ein Neuer in die Klasse, der furchtbar cool wirkt. Nicht unsympatisch aber auf Dauer ist für die anderen ziemlich nervig wenn einer immer alles besser kann. Er ist kein Aufschneider, denn er kann wirklich was, aber auch der Coolste muss doch etwas haben, dass er nicht so perfekt kann, wovor er Angst hat.Ob die Kinder herausbekommen wo die Schwachstelle ist?Als Leser wird man es erfahren und auch was es mit der Walpurgisnacht in diesem Zusammenhang auf sich hat.Eine amüsante Lebensnahe Geschichte, die unsere Lesekinder zu  lachen gebracht hat.*Die letzte Geschichte greift das leidige Thema Ohrhörer auf."Viel Wirbel um den Knopf im Ohr"heiß sie und erzählt von Olli,der einen MP3 Player bekommen hat und nun nur noch mit Knopf im Ohr herumläuft und nicht mehr viel von dem mit bekommt was um ihn herumpassiert. Das stört nicht nur die Mutter sondern auch seine Freunde und Mia, die er besonders gern mag.Als er das Telefon nicht hört und dadurch einen wichtigen Anruf von Mia verpasst wird ihm bewusst dass es nicht gut ist immer einen Knopf im Ohr zu tragen.Gerade das Thema ist in vielen Familien ein immer wider kehrendes Streitthema. Ich habe da Glück, meine Kinder nutzen sie so gut wie nie, aber ich kenne es aus anderen Familien, in denen es immer wieder Konflikte gibt, die eigentlich nicht sein müssten.Vielleicht kann diese kleine Geschichte etwas sensibilisieren.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks