Ursula Burkowski Medusa in der Platte

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Medusa in der Platte“ von Ursula Burkowski

Arbeitslosigkeit ist nicht witzig, nicht mal in einer bunten Großstadt wie Berlin. Vierzehn Jahre raus aus dem Job als Architektin und eine wilde achtzehnjährige Tochter machen es auch nicht unbedingt leichter. Rita hat von den stereotypen Ablehnungsschreiben die Nase so voll, dass sie mehr wagt. Ihr skurriler Humor, der provokative Sachbearbeiter von der Arbeitsagentur und ein fremdes Tagebuch lassen Rita ihre Grenzen überschreiten ... Wer diesen Roman zu lesen anfängt, wird mit Sicherheit schmunzeln. Die Autorin zeichnet ein klares Gesellschaftsbild dieser modernen Zeit, in dem die vielschichtigen Protagonisten besonders berühren, und das mit einer schönen Ironie gespickt ist. Ursula Burkowski - internationale Beststeller-Autorin der Trilogie "Weinen in der Dunkelheit", "Draußen" und "Es gibt kein Zurück".

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen