Ursula Burkowski Weinen in der Dunkelheit

(35)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(16)
(16)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Weinen in der Dunkelheit“ von Ursula Burkowski

Winter 1953 in Ost-Berlin. Die zweijährige Ursula und ihre Geschwister entgehen nur knapp dem Tod. Von ihrer Mutter verlassen, die sich in den Westen abgesetzt hat, werden die Kinder ausgehungert von ihrem Großvater gefunden. Ursula wird, getrennt von den Schwestern, in dem Kinderheim „Königsheide“ untergebracht, einer Vorzeige-Einrichtung der DDR, in der die Kinder zu mustergültigen „sozialistischen Persönlichkeiten“ entwickelt werden sollen. Für das Mädchen beginnen damit Jahre des Leids …
Ursula Burkowski beschreibt ergreifend und schlicht ihre Zeit im Kinderheim. Sie erzählt von den ersten Erfahrungen als elternloses kleines Mädchen bis hin zu den alltäglichen Problemen einer heranwachsenden jungen Frau, die langsam beginnt, innerlich aufzubegehren gegen die Unfreiheit, der sie ausgesetzt ist. Der Autorin gelingt es mit bewundernswerter Leichtigkeit, ihre Vergangenheit lebendig werden zu lassen und die Leser zu berühren.
„Weinen in der Dunkelheit“, erstmals 1992 erschienen und stark beachtet von Medien und Politik, gilt als ein zentrales Buch zum Thema Heimerziehung. Die Neuausgabe enthält ein aktuelles Vorwort der Autorin, ein Grußwort der thüringischen Stasi-Unterlagen-Beauftragten Hildigund Neubert sowie ausgewählte Pressestimmen.

Stöbern in Romane

Wie man die Zeit anhält

Ruhig, spannend, fesselnd und intensiv.

weinlachgummi

So enden wir

Ein Buch, das aufrütteln und nachdenklich machen will

milkysilvermoon

Libellenschwestern

Eine wirklich tolle Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte. Beruht auf wahren Begebenheiten!

eulenmatz

Letzte Fahrt nach Königsberg

Intensiv, fesselnd, beschreibend- eine Atmosphäre, die den Leser begeistert

Buchraettin

Kleine Feuer überall

Mindestens so gut wie Ngs Debüt – ein beeindruckender Roman voller komplexer, zwischenmenschlicher Beziehungen.

Isabella_

Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte

Die Idee ist toll. Der Stil aber ist viel zu distanziert

fuxli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Weinen in der Dunkelheit" von Ursula Burkowski

    Weinen in der Dunkelheit

    PeterK

    10. September 2012 um 09:54

    Absolut lesenswert für diejenigen, die sich für das Leben in der ehemaligen DDR interessieren.

  • Rezension zu "Weinen in der Dunkelheit" von Ursula Burkowski

    Weinen in der Dunkelheit

    Vasanta

    26. October 2010 um 16:17

    weise, ddr, doppelstockbett, heim

  • Rezension zu "Weinen in der Dunkelheit" von Ursula Burkowski

    Weinen in der Dunkelheit

    leserin

    10. June 2010 um 13:12

    Diese Biografie ist sehr erschütternd und ergreifend, der Gedanke Kinder allein in einer kalten Wohnung zu lassen und ihrem harten Schicksal zu überlassen - keine Verpflegung und Angst - ist furchtbar. So fängt das Buch an .... Zum Glück kam der Großvater, die Kinder kamen in ein Kinderheim und Ursula erzählt über ihre Kindheits- und Jugendjahre im Heim. Sie schreibt über den Psychoterror, dem sie ausgesetzt war, über ihre Mitbewohner und Freundschaften, die sie geschlossen hat. Obwohl der Schreibstil ein sehr einfacher ist, war das Buch sehr emotional und "spannend" für den Leser.

    Mehr
  • Rezension zu "Weinen in der Dunkelheit" von Ursula Burkowski

    Weinen in der Dunkelheit

    DoraLupin-AliceCullen

    24. April 2010 um 08:46

    Sehr ergreifend ist dieses buch geschrieben worden.man konnte richtig mit der autorin mitfühlen,wie sie stubenarrest und politdrill über sich hat ergehen lassen müssen.

  • Rezension zu "Weinen in der Dunkelheit" von Ursula Burkowski

    Weinen in der Dunkelheit

    Freaky_Tattoo

    05. January 2008 um 17:14

    Die Schicksale der DDR-Waisen und wie man mit ihnen im kinderheim umging. Erschreckend und vor allem Abschreckend!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks