Ursula Flacke Das Mädchen aus dem Vinschgau

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Mädchen aus dem Vinschgau“ von Ursula Flacke

Laas in Südtirol, 1519. Die junge Luzia ist unsterblich in den verarmten Bergbauer Toni verliebt. Doch ihr Vater, ein aufstrebender Marmorhändler, zwingt Luzia zur Verlobung mit Diethard, einem angesehenen Geldleiher für Steinmetzarbeiten. Sofia ist völlig verzweifelt, ihr Herz gehört nur Toni. Als der eines Tages spurlos verschwindet, zögert Luzia deshalb keine Sekunde und macht sich auf die gefährliche Suche nach ihm - unbarmherzig verfolgt von Diethard, der sich zurückholen will, was ihm gehört: Luzia -

Spannender, gut recherchierter historischer Roman!

— Bella-Anastasia

Stöbern in Historische Romane

Der Preis, den man zahlt

Zwar spannend, hinterlässt aber keinen bleibenden Eindruck

Pergamentrascheln

Tod an der Wien

Ernestine und Anton - ein hinreißendes und kongeniales Ermittlerpaar im Wien um 1920 - lesenswert

Bellis-Perennis

Die Farbe von Milch

Dieses Buch ist wieder einmal der Beweis, dass es keine 500 Seiten braucht, um eine berührende und tiefgehende Geschichte zu erzählen. Toll!

Ladyoftherings

Die Fallstricke des Teufels

Ein fantastisches Buch. Ich muss wissen, wie es weiter geht.

verruecktnachbuechern

Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

spannend , historisch informativ, sympathischer Ermittler, uneingeschränkte Leseempfehlung

Lesewunder

Das Gold des Lombarden

Ein perfekter Start in die Welt von Aleydis

merlin78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut recherchierter historischer Roman

    Das Mädchen aus dem Vinschgau

    Similaun

    29. July 2017 um 19:11

    Lesegenuss

  • Spannender historischer Roman, der in einer tollen Kulisse spielt

    Das Mädchen aus dem Vinschgau

    Bella-Anastasia

    11. January 2017 um 19:37

    Inhalt: In Laas (Südtirol) lebt 1519 die junge Luzia. Ihre Familie ist eine arme Bauernfamilie, die in den Bergen ein hartes Leben führt. Ihr Vater jedoch ist ein langsam aufstrebender Marmorhändler. Deshalb will er Luzia auch mit dem angesehenen Diethard verheiraten, der als Geldleiher für Steinmetzarbeiten arbeitet. Luzia ist völlig verzweifelt, denn sie ist in den verarmten Bergbauer Toni verliebt. Mit allen Mitteln wehrt sie sich gegen die Heirat. Als Toni eines Tages spurlos verschwindet, zögert Luzia deshalb keine Sekunde und macht sich auf die gefährliche Suche nach ihm - unbarmherzig verfolgt von Diethard, der sich zurückholen will, was ihm gehört. Meine Meinung zum Buch: Als erstes muss ich eins sagen, dies ist ein wirklich tolles Buch! Ich habe zuvor noch nie ein Buch gelesen, das vor 1600 spielte, denn ich dachte immer, dass dies vielleicht zu lange her ist, um eine gute Geschichte zu schreiben – aber «Das Mädchen aus dem Vinschgau» bewies das Gegenteil. Das Buch hat mich sofort interessiert, als ich die Zusammenfassung las, denn meine eigene Familie stammt ursprünglich auch aus den Bergen. Deshalb fand ich es eine interessante Thematik. Die Autorin hat sich stark mit der Zeit und den damaligen Gewohnheiten beschäftigt. So ist der Glaube und die Kirche sehr wichtig in Luzia’s Familie, was damals ja in allen Familien im Zentrum des Lebens stand. Das extrem beschwerliche Leben von Luzia und ihrer Familie wird auch sehr gut geschildert. Man spürte den Hunger und vor allem die Kälte des Winters als Leser geradezu. Meine Meinung zum Cover: Das Cover des Buches ist sehr interessant und einmal etwas Anderes. Die junge Frau auf dem Cover ist meiner Meinung nach zwar passend, aber es sollte ja Luzia darstellen und dies tut es nicht wirklich, da sie niemals so schön angezogen gewesen wäre. Fazit: «Das Mädchen aus dem Vinschgau» ist ein gutes Buch, welches das harte Leben in den Bergen im Spätmittelalter gut schildert und mit Luzia und ihrer Familie eine Geschichte erzählt, die durchaus realistisch ist.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks