Ursula K. Le Guin Verlorene Paradiese

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verlorene Paradiese“ von Ursula K. Le Guin

Die ganze Welt in einer Seifenblase. Ein Generationenraumschiff ist auf seinem Weg ins Unbekannte. Die Hoffnung der Menschheit ruht auf den Schultern der Reisenden. Doch der Weg durchs Weltall steckt voller Gefahren und Überraschungen – innerhalb wie außerhalb der Schiffshülle. Ursula K. Le Guin zeigt sich in ihrem Spätwerk als gewohnt souveräne Erzählerin und großartige Stilistin. Ein Meisterwerk voller Dramatik und Schönheit – ein Buch zum Träumen von der Zukunft. Die US-amerikanische Schriftstellerin Ursula K. Le Guin, geboren 1929, schrieb mehr als vierzig Bücher, darunter die inzwischen als Klassiker der Science Fiction geltenden Romane »Winterplanet« (auch als »Die linke Hand der Dunkelheit«) und »Planet der Habenichtse« (auch als »Die Enteigneten«). Ihre Erzählungen aus dem »Erdsee«-Zyklus zählen zu den beliebtesten Titeln der modernen High Fantasy.

Absolut genial erzählt!

— Johanna_Jay
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn man weder die vergangene Erde noch die zukünftige Erde sehen wird.....

    Verlorene Paradiese

    Johanna_Jay

    11. June 2017 um 16:38

    Verlorene Paradiese von Ursula K. Le Guin handelt von der Fahrt eines Raumschiffes zu einer neuen Welt, die genauer in Augenschein genommen werden soll. Die Geschichte, die Ursula K. Le Guin hier erzählt spielt sich im Innern eine Raumschiffes ab, welches die Menschheit los geschickt hat, um einen vermutlich bewohnbaren Planeten zu erkunden. Dieser Planet liegt zwar in"erreichbarer"Entfernung, es dauert jedoch mehrere Generationen um dort hin zu kommen. Die Generationen, die auf dem Raumschiff geboren sind und auch dort sterben verlieren nach und nach den Bezug zu ihrer Herkunft, der Erde, und auch das Ziel der Mission schreibt irgendwann fraglich zu werden. In dem Buch wird eine Gesellschaft vorgestellt, die der unseren ähnelt aber manchmal doch gravierende und interessante Unterschiede aufweist. Probleme wie Diskriminierung verschiedener Rassen oder Gleichberechtigung der Geschlechter tauchen auf, gleichzeitig wird aber beispielsweise eine Familienstruktur vorgestellt, die in unserer Gesellschaft vermutlich eher befremdlich wäre. Mir hat das Buch sehr gut gefallen! Man lernt eine Gesellschaft kennen, die so anders ist und unserer doch so gleicht. Obwohl sich ein Großteil der Geschichte wirklich lediglich auf dem Raumschiff abspielt wird das Buch zu keiner Zeit langweilig, denn man möchte mehr über diese Personen und ihre Gedanken erfahren. Die ganze Story ist in meinen Augen gut durchdacht und stimmig und absolut nachvollziehbar. Wer Science Fiction mit viel Action sucht ist bei diesem Buch an der falschen Adresse. Wer neugierig auf alternative, gut durchdachte Gesellschaftsformen ist und auf Probleme die sich ergeben wenn die einzige Heimat die man kennt ein Raumschiff ist, der sollte dieses Buch unbedingt zur Hand nehmen, es lohnt sich!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks