Ursula Karven Mein Kochbuch für Kochmuffel

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mein Kochbuch für Kochmuffel“ von Ursula Karven

MEIN KOCHBUCH FÜR KOCHMUFFEL ist ein Buch für Frauen, die A: gute Zutaten schätzen und B: ihr Essen genießen wollen - und nach dem kürzesten Weg zwischen A und B suchen. Weil in Ihrem Leben viel los ist und weil sie keine Lust haben, mehr als nötig davon beim Einkaufen und in der Küche zu verbringen. Genauso geht es Ursula Karven, die hier als prominente Protagonistin auszieht, das Kochen mit Spaß zu lernen. Und zwar vom Küchenprofi Sebastian Dickhaut, der bereits mit seiner Basic-Kochbuch-Reihe das Kochen neu erfunden hat. Ursula Karven wird mit seiner Hilfe vom Kochmuffel zur begeisterten Alltagsköchin - so wie alle Leserinnen nach ihr mit Sicherheit auch! Ein mehrwöchiger Aufbauplan macht den Einstieg leicht. Durchdachte Einkaufspläne ebenso. Und dann die leckeren Rezepte für jeden Tag der Woche: von leckeren Basisrezepten über originelle Restegerichte bis hin zu Schlemmergerichten mit Überraschungseffekten.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz nett, leider nicht mehr

    Mein Kochbuch für Kochmuffel
    Simi159

    Simi159

    09. August 2017 um 20:11

    Dieses Kochbuch verspricht Entspannung im Kochalltag und soll vor allem Menschen, die nicht gern und viel kochen, helfen, schnell und einfach etwas Leckeres auf den Tisch bekommen. Auf 170 Seiten gibt es 80 Rezepte, die in 8 Wochenpläne verteilt sind: # Einsteiger Woche # Zweisteiger Woche # Bergsteiger Woche # Aufsteiger Woche # Weiter gehts Woche # Aber jetzt Woche # die Überflieger Woche # die ich kann es Woche Als Einleitung gibt es ein extra Kapitel, in dem die Nutzung des Kochbuches erklärt wird, denn die Rezepte greifen ineinander. Manchmal werden Zutaten an einem Tag gekocht, die erst am nächsten Tag gebraucht werden. Auch Einkaufskunde gibt es, damit man das richtige Gemüse wählt und den Unterschied von grüner und roter Currypaste versteht. Die Rezepte sind eine Mischung aus asiatisch, italienisch und Hausmannskost. Mal mit mal ohne Fleisch. Folgende Dinge sind dabei: *Spaghetti mit Avocado und Kaviar, *Tofu aus dem Dampf, *Hähnchen mit Zuckerschoten, *Ei im Glas mit Currylinsen,*Lachsatoast mit Koriander Dip,*Milchreis Von Woche zu Woche steigt das Kochkönnen oder besser es sollte steigen. Denn die Zutaten, wie auch die Zubereitungsarten werden anspruchsvoller. Grundlegende Kochtechniken werden erklärt und mit ansprechenden Fotos und keinen witzigen Zeichnungen erläutert. Auch beide Autoren, Ursula Karven - Sebastian Dickhaut, sind auf vielen Bildern zu sehen. Was schwierig ist, und dieses Kochbuch etwas schwer in der Nutzung macht, ist dass man nicht einzelne Rezepte raussuchen und nachkommen kann, da es immer Wochenweise sortiert ist. Das erfordert sehr viel Aufmerksamkeit ob man alle Zutaten hat, bzw. das nichts zuviel dabei ist, falls man mal ausser der Reihe eins raussucht. Alles in allem ganz nette Rezepte, schöne Optik und Aufmachung, aber kein Kochbuch das man und bedingt haben muss. Von mir gibt es 3 STERNE.

    Mehr