Ursula Le Guin The Earthsea Quartet

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Earthsea Quartet“ von Ursula Le Guin

Tehanu Ged is but a goatherd on the island of Gont when he comes by his strange powers over nature. Sent to the School of Wizards on Roke, he learns the true way of magic and proves himself a powerful magician. And it is as the Archmage Sparrowhawk that he helps the High Priestess Tenar escape the labyrinth of darkness.

Genial. Einfach, aber schön wie ein Diamant. Charaktere und eine Welt, die nachdenklich machen.

— Tena

Stöbern in Fantasy

Die Stadt der verbotenen Träume

Ich habe keine Meinung zu dem Buch - mal war es spannend, mal ermüdend - eher anstrengend.

shari77

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Objektiv ein toller Auftakt, subjektiv nicht ganz meins vom Genre her, aber klasse geschrieben.

Somaya

Falling Kingdoms - Eisige Gezeiten

Der schwächste Teil der Reihe. Die ersten 400 Seiten ist gefühlt nichts passiert...

leyax

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Erfolgreiche Fortsetzung um die verbotene Liebe zwischen Emma und Julian!

jennysbuecherliebe

Angelfall - Am Ende der Welt

Ein wirklich großartiger Abschluss! Eine Reihe, welche einen wirklich mitreißt, ich kann sie nur empfehlen!

_amany_

Mystic Highlands - Druidenblut

Ich bin hin und weg vom ersten Band und soooo gespannt wie es in Band zwei weitergeht. Für mich eine absolute Leseempfehlung!!! 😍💖

Solara300

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Beeindruckendes Werk fantastischer Literatur...

    The Earthsea Quartet

    Tena

    27. November 2017 um 19:13

    Zunächst einmal ist zu sagen, dass ich das Buch auf Englisch gelesen habe und es vier Bücher in einem Buch sind. In allen Büchern begegnet dem Leser der Magier Ged, vom Jugendlichen bis zum alten Mann. Im ersten Band „A Wizard of Earthsea“ liest man aus Geds Perspektive, danach lernt man andere Charaktere kennen, die Ged treffen und mit ihm Abenteuer in den verschiedenen Ländern von Erdsee erleben. Hier betrachtet man ihn allerdings immer aus Sicht der neuen Charaktere. Anfangs fiel es mir schwer, in das Buch und besonders die Welt Erdsee einzutauchen. Mir persönlich war viel zu wenig erklärt, zum Beispiel was der Unterschied zwischen Hexen, Zauberern und Magiern ist. Die ersten 60 Seiten haben sich dementsprechend gezogen, aber wer so lange durchhält, wird belohnt: Es folgen einige Erklärungen, man sieht mehr von Erdsee und entwickelt ein grobes Verständnis von der Magie und deren Regeln in dieser Welt. Was mir persönlich sehr gut gefallen hat, ist die Charakterentwicklung von Ged; seine Reflexion über sich selbst und die Welt; und sein Mut, das Notwendige zu tun, obwohl es schwierig ist und Verluste bedeutet. Beeindruckend fand ich auch den Schreibstil der Autorin. Beworben wird das Buch von mehreren Zeitschriften auf dem Cover, die genau diese Art zu schreiben sehr loben. Anfangs habe ich mich gefragt, was so besonders an diesem Stil ist. Nach einer Weile wird es klar: Sie schreibt einfach und klar, ohne überflüssige Einwürfe oder Monologe, die langweilen. Ich habe bemerkt, dass ich nach mehreren Kapiteln immer sofort das Wichtigste in dem fand, was die Charaktere gesagt haben. Dieses Gefühl kann man mit einem Meister vergleichen, der schweigt, bis er etwas wichtiges zu sagen hat und alle, die bei ihm sind, schweigen und hören zu. Meiner Meinung nach hätten einige Dinge aber auch ausführlicher beschrieben werden können. Ich hätte mir noch mehr Einblick und Verständnis in die Schule der Magier und Magie gewünscht, die Bezeichnungen der wahren Dinge oder die Drachen. Ged an sich hat ein sehr bewegtes Leben und ist ein interessanter Charakter, von ihm hätte ich mir mehr Innensicht gewünscht oder generell mehr Geschichten. Alles in allem finde ich das Buch aber absolut lesenswert; es hat viel Spaß gemacht, diese neue Welt zu entdecken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks