Auf der Promenade wartet der Tod

von Ursula Meyer 
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
Auf der Promenade wartet der Tod
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Auf der Promenade wartet der Tod"

Eine Mordserie schreckt die Münsteraner Bevölkerung auf: An der Promenade werden grausam verstümmelte Leichen gefunden. Sieglinde Züricher von der Mordkommission soll den Fall aufklären, stößt dabei aber zunehmend auf Schwierigkeiten und Widerstände. Rätsel gibt ihr nicht zuletzt der neue Kollege auf: Warum legt er heimlich rote Rosen auf das Grab eines der Mordopfer? Woher kennt er Merkmale der Leiche, die er nie gesehen hat? Kennt er den Mörder? Trotz des Strudels aus Verdächtigungen und Misstrauen versucht Sieglinde Züricher die Wahrheit aufzudecken und bringt sich dabei selbst in große Gefahr ...

Ursula Meyers vierter Fall mit Sieglinde Züricher überzeugt wieder einmal durch seine vielschichtige und spannungsreiche Handlung.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783830911838
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:284 Seiten
Verlag:Waxmann
Erscheinungsdatum:01.06.2002

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne5
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    liebelesens avatar
    liebelesenvor 4 Jahren
    echs avatar
    echvor 4 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Soreyas avatar
    Soreyavor 6 Jahren
    RalfderPreusses avatar
    RalfderPreussevor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Weitere Informationen zum Buch

    Pressestimmen

    Durch den Kunstgriff des Ich-Erzählers ist der Leser dieses Krimis nah wie selten am Geschehen. Die Verdächtigungen und Zweifel der Komissarin werden atmosphärisch dicht und hochspannend dargestellt. Hinzu kommt als spezieller Reiz eine Kulisse, die vielen Münsterländern bekannt oder gar vertraut ist. – Aus: Westfälische Nachrichten vom 22.10.2002

    Meyer beschreibt die westfälische Domstadt so detailliert, dass man auf den Spuren des Romans einen Stadtrundgang machen könnte. Auch dieses Buch enthält die typischen Markenzeichen ihrer Romane: eine Dienstreise – diesmal nur nach Köln – und eine literarische Anspielung, diesmal auf Max Frisch' Biedermann und die Brandstifter. – Jost Hindersmann in: Lexikon der Kriminal Literatur, 57. Erg.-Lfg. Juni 2007.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks