Neuer Beitrag

Ursula_Meyer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Lovely-Books-Fans,
sehr herzlich möchte ich euch zu einer Leserunde mit meinem Roman "Nellys Geister" einladen, der im August 2015 erschienen ist. Der Waxmann Verlag in Münster stellt freundlicherweise 15 Exemplare zur Verfügung, um die ihr euch bis zum 3.12.2015 bewerben könnt. Bitte gebt an, ob ihr die Printausgabe oder eine der beiden E-Book-Versionen haben möchtet. Mit dem Gewinn eines Exemplars verpflichtet ihr euch, eure Meinung zu den sechs Unterthemen zu schreiben und abschließend eine Rezension zu verfassen. Es wäre schön, wenn diese Rezension auch bei Amazon, Thalia etc. erscheinen könnte. Natürlich sind auch jene Leser, die schon ein Exemplar besitzen, eingeladen, ihre Meinung abzugeben. Gern beantworte ich eure Fragen und bin sehr gespannt auf eure Rückmeldungen. Sobald ihr euer Besprechungsexemplar erhalten habt, habt ihr sechs Wochen Zeit, um euch untereinander auszutauschen, Fragen zu stellen und eure abschließende Kritik zu verfassen.  

"Nellys Geister" spielt in der Gegenwart und an den Orten Münster, Lübeck und Niendorf/Ostsee. Es ist kein herkömmlicher Krimi, sondern ein Familienthriller.

Worum geht es?
Carolin, 26 und Kunsthistorikerin mit einem Faible für den Brabanter Maler Hieronymus Bosch, erbt die Villa ihrer Großtante Nelly; eine Doppelhaushälfte in Toplage, aber altmodisch, kostspielig und abgewirtschaftet. Da Carolin sie nicht verkaufen darf und nicht vermieten will, beschließt sie, mit ihrem Freund Luca dort zu wohnen. Doch Luca kann sich nur ein Leben und Arbeiten in seinem großzügigen Loft vorstellen. Es kommt zum Streit und zur Trennung, und so sucht sich Carolin, unfreiwillig zum Single geworden, andere Mitbewohner. Nach und nach ziehen der Landschaftsgärtner Benno, seine Freundin Rieke, die Krankenschwester Laura und der angehende Neurologe Jan ein.
Doch was sich liest, wie ein so genannter Wohlfühlroman, ist in Wirklichkeit schwere Kost. Die WG schliddert in eine handfeste Tragödie, denn auch Carolins Hausgenossen bringen die Altlasten aus ihrem bisherigen Leben mit. Schon bald machen der Gemeinschaft nicht nur  finanzielle Schwierigkeiten zu schaffen, sie leidet auch unter Eifersüchteleien, Intrigen und  falschen Hoffnungen.

Wenn ihr Lust habt, mit mir an der Leserunde teilzunehmen, dann bewerbt euch bitte, indem ihr die folgenden Fragen beantwortet:

Was würde euch dazu bewegen, in eine WG zu ziehen außer einem fehlenden Dach über dem Kopf? Wäre sie für euch eher eine Zweckgemeinschaft oder könnte sie als Familienersatz dienen?


Noch eine Anmerkung: Ich bin keine WG-Geschädigte. Ich habe nie in einer WG gelebt, doch mich interessiert diese Form des Zusammenlebens sehr.

Euch alles Gute und  herzliche Grüße. Ich freue mich auf einen angeregten Austausch mit euch.
Ursula Meyer








            

Autor: Ursula Meyer
Buch: Nellys Geister
1 Foto

angel1843

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Ich glaube es wäre in erster Linie eine Zweckgemeinschaft. Da ich alleine Lebe habe ich nicht so viel Ahnung davon. Sollte ich jemals in den Genuss einer WG kommen, wäre das erste was ich mir anschaffen würde eine Menge Desinfektionstücher und ne Ganzkörperanzug. Den brauch man nämlich wenn man sauber machen will. ;)

Ich würde im Falle eines Gewinnes gerne das Taschenbuch nehmen. Ein Ebook im Epub-Format würde aber auch gehen.

Ursula_Meyer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@angel1843

Hmm, das ist ja schon mal eine sehr pessimistische Einstellung. Trotzdem freut es mich, dass du dich um eine Teilnahme bewirbst Ich glaube das Problem einer WG liegt darin, dass die Sauberkeits- und Ordnungsstandards weit auseinander liegen. Aber mit diesem Problem hat die Handlung von "Nellys Geister" nur gelegentlich zu tun
Ursula

Beiträge danach
137 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ursula_Meyer

vor 2 Jahren

Sehr herzlich möchte ich noch einmal jenen danken, die sich an dieser Leserunde beteiligt haben. Auch wenn etwas mehr Interaktion schön gewesen wäre, gab es sehr interessante und bedenkenswerte Kommentare.
Ich möchte die Leserunde nicht offiziell beenden, sondern lasse sie weiterlaufen, falls noch jemand einen Beitrag beisteuern möchte.
Alles Gute und viele Grüße
Ursula Meyer

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ursula_Meyer schreibt:
Sehr herzlich möchte ich noch einmal jenen danken, die sich an dieser Leserunde beteiligt haben. Auch wenn etwas mehr Interaktion schön gewesen wäre, gab es sehr interessante und bedenkenswerte Kommentare. Ich möchte die Leserunde nicht offiziell beenden, sondern lasse sie weiterlaufen, falls noch jemand einen Beitrag beisteuern möchte. Alles Gute und viele Grüße Ursula Meyer

Sorry, dass ich mich hier so wenig zu Wort gemeldet habe. Kam aber leider nicht mit der Aufteilung zu recht. War für mich ein wenig verwirrend. Tut mir sehr leid...

Ursula_Meyer

vor 2 Jahren

@Lesezeichen16

Hallo, Lesezeichen,

Danke für deine Mitteilung.
Kannst du das ein wenig präzisieren? Bezieht sich die "Aufteilung" auf die Wahl der Unterthemen? Es hat mir auch Leid getan, dass du dich so wenig am Austausch beteiligt hast, und es würde mich interessieren, warum, Das ist absolut kein Vorwurf, aber jeder Autor nimmt die Einwände seiner Leser ernst.

Liebe Grüße
Ursula Meyer

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ursula_Meyer schreibt:
Hallo, Lesezeichen, Danke für deine Mitteilung. Kannst du das ein wenig präzisieren? Bezieht sich die "Aufteilung" auf die Wahl der Unterthemen? Es hat mir auch Leid getan, dass du dich so wenig am Austausch beteiligt hast, und es würde mich interessieren, warum, Das ist absolut kein Vorwurf, aber jeder Autor nimmt die Einwände seiner Leser ernst. Liebe Grüße Ursula Meyer

Ich kam mit deiner Aufteilung der einzelnen Leseabschnitte nicht klar. Ich habe es lieber, wenn es 1-10 oder 11-20. Das fällt mir leichter. Bei dir hies es z.B. 13, 15. 16. 30 und damit kam ich überhaupt nicht klar. Tut mir auch sehr leid, dass meine Beteiligung so mager ausgefallen ist. Ist normalerweise nicht meine Art. Sorry!

Lesezeichen16

vor 2 Jahren

Beitrag einblenden

Ursula_Meyer schreibt:
Hallo, Lesezeichen, Danke für deine Mitteilung. Kannst du das ein wenig präzisieren? Bezieht sich die "Aufteilung" auf die Wahl der Unterthemen? Es hat mir auch Leid getan, dass du dich so wenig am Austausch beteiligt hast, und es würde mich interessieren, warum, Das ist absolut kein Vorwurf, aber jeder Autor nimmt die Einwände seiner Leser ernst. Liebe Grüße Ursula Meyer

Ich kam mit deiner Aufteilung der einzelnen Leseabschnitte nicht klar. Ich habe es lieber, wenn es 1-10 oder 11-20. Das fällt mir leichter. Bei dir hies es z.B. 13, 15. 16. 30 und damit kam ich überhaupt nicht klar. Tut mir auch sehr leid, dass meine Beteiligung so mager ausgefallen ist. Ist normalerweise nicht meine Art. Sorry! :-(

Ursula_Meyer

vor 2 Jahren

@Lesezeichen16

Du musst dich dafür nicht entschuldigen. Es tut mir meinerseits leid. Eine Leserunde soll ja Spaß machen und keine Hürden aufstellen. Ich weiß, dass normalerweise nach chronologischen Leseabschnitten eingeteilt wird, Nur sehe ich darin die Gefahr, dass einfach der Inhalt der Handlung nacherzählt wird. Mich interessierte eure Meinung zu den einzelnen Personen, und die kann man erst abgeben, wenn man das Buch zu Ende gelesen hat.
Trotzdem Danke, dass du dich zu Wort gemeldet hast.
Liebe Grüße und vielleicht ein Wiederlesen bei einer neuen Runde.
Ursula Meyer,

Wildpony

vor 2 Jahren

6) Lucas Mutter und Carolins Eltern, Kap. 6, 8, 28, 29
Beitrag einblenden

Ich vermisse hier den Unterpunkt Rezensionen, daher poste ich jetzt hier im letzten Abschnitt.

Es tut mir unheimlich leid das ich mit dem Buch nicht so warm werden konnte wie ich anfangs gedacht habe.
Auch kommt es sehr selten vor das ich ein Buch erst eine Weile zur Seite lege um den Kopf frei zu bekommen und dann weiter lese.
Seit dem Ende des Buches ist nun wieder eine ganze Weile vergangen weil ich nicht wusste wie ich meine Worte in die Rezension packen sollte.
Ich möchte die Autorin nicht verärgern und eigentlich vergebe ich ungern weniger als 4 Sterne. Aber es war einfach nicht das was ich erwartet hatte und deshalb fällt mir das hier jetzt so schwer.

Lovelybooks.de:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ursula-Meyer/Nellys-Geister-1181963260-w/rezension/1230336860/

Danke trotzdem an Frau Meyer das ich das Buch lesen durfte.
Es tut mir leid das ich nicht mehr Begeisterung aufbringen konnte.

Neuer Beitrag