Ursula Niehaus

 4 Sterne bei 144 Bewertungen
Autorin von Die Seidenweberin, Das Heiligenspiel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ursula Niehaus (© privat)

Lebenslauf von Ursula Niehaus

Ursula Niehaus wurde 1965 in Köln geboren. Sie stammte aus einer Buchhändlerfamilie, machte eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau und ein anschließendes Studium in Wirtschaftswissenschaften. Da Niehaus ein besonderes Interesse an Stoffen besaß machte sie sich nach ihrem Studium mit einem Stoffgeschäft in Köln selbstständig. Durch berufliche Veränderungen ihres Mannes musste sie das Geschäft jedoch wieder aufgeben. Dies führte dazu das Niehaus ihren familiären Ursprung mit ihrer Leidenschaft zu Stoffen kombinierte und 2007 ihr erster historischer Roman »Die Seidenweberin« erschien, der sofort großen Anklang fand. Mittlerweile arbeitet Niehaus als freie Autorin und lebt zusammen mit ihrem Mann in Ingelheim am Rhein und in Sardinien.

Alle Bücher von Ursula Niehaus

Cover des Buches Die Seidenweberin (ISBN: 9783426509654)

Die Seidenweberin

 (72)
Erschienen am 12.09.2011
Cover des Buches Das Heiligenspiel (ISBN: 9783426636176)

Das Heiligenspiel

 (29)
Erschienen am 04.10.2011
Cover des Buches Die Stadtärztin (ISBN: 9783426503157)

Die Stadtärztin

 (19)
Erschienen am 10.01.2017
Cover des Buches Die Tochter der Seidenweberin (ISBN: 9783426503140)

Die Tochter der Seidenweberin

 (13)
Erschienen am 04.05.2015
Cover des Buches Die Seidenweberin (ISBN: 9783866108554)

Die Seidenweberin

 (7)
Erschienen am 13.10.2009
Cover des Buches Das Heiligenspiel (ISBN: 9783866107717)

Das Heiligenspiel

 (4)
Erschienen am 11.03.2009

Neue Rezensionen zu Ursula Niehaus

Neu

Rezension zu "Die Stadtärztin" von Ursula Niehaus

Ulm in der Reformationszeit
julestodovor einem Monat

Hier wird das Leben der Agathe Streicher erzählt, die in jungen Jahren schon viel erlebt hat. Ihr Vater verstirbt früh, ihre älteste Schwester wird schwer verletzt und hat ein entstelltes Gesicht. Ihre fast gleichalte Schwester stirbt klein durch eine Verletzung des Kopfes, als die beiden im Ulmer Münster sind und die Kirche geplündert wird. 


Ihr Bruder wird Arzt und Agathe möchte es ihm gleichtun und stibitzt sich heimlich seine Bücher, um diese zu lesen. Heimlich geht sie ins Siechenhaus um den armen Menschen dort zu helfen.  Ärger ist vorprogrammiert....


Am besten gefallen hat mir, dass alle Facetten des damaligen Lebens beleuchtet wurden und man sich gut in die Personen hineinversetzen konnte.


Am Ende ist der geschichtliche Hintergrund nochmal geschrieben, damit man abschätzen kann, was Wahrheit und was Dichtung ist.


Sehr gutes Buch für Leser, die an gut recherchierten Büchern interessiert sind!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Seidenweberin" von Ursula Niehaus

Gut zu hören
Leserin71vor einem Monat

Das Hörbuch hat mich gut unterhalten. Es lässt sich gut auch nebenbei hören. Die Geschichte von Fygen hat mich berührt. Ihre Entwicklung von einer jungen Waisen bis zu einer selbstständigen Seidenweberin verläuft nicht ohne Hindernisse. Leider gibt es zeitliche Sprünge, die auf dem Hörbuch nicht deutlich gemacht werden, z. B. plötzlich gibt es schon drei Kinder. Das ist vielleicht im Buch besser gekennzeichnet. 

Das Buch gibt gute Einblicke in den Herstellungsprozess von Seidenstoffen.

Mir hat es insgesamt gut gefallen.

Kommentieren0
3
Teilen
M

Rezension zu "Das Heiligenspiel" von Ursula Niehaus

Tolle Idee, aber recht langatmig
melina_manzvor 5 Jahren

Zur Inhaltsangabe brauche ich sicherlich nichts mehr zu schreiben, wurde hier schon zur Genüge getan.
Das Cover ist nicht überragend, aber trotzdem stimmig. Es hat mich zumindest dazu bewegt, den Klappentext zu lesen.
Die Idee zum Roman finde ich sehr gut, mal was anderes. Den Schreibstil der Autorin finde ich eigentlich nicht schlecht, nur verzettelt sie sich im Laufe der Geschichte in so viele (meiner Meinung nach unwichtige) Nebenschauplätze, dass es irgendwann anstrengend und zäh wird. Hier hätte der Lektor gerne den "Kürzungsstift" anlegen können, das hätte der Story sicherlich gut getan.

Fazit: Tolle Idee, die man aber viel besser und spannender hätte umsetzen können.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks