Der Mythos vom frühen Trauma

Der Mythos vom frühen Trauma
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Der Mythos vom frühen Trauma"

Seit Sigmund Freud gelten frühe Erlebnisse in der Kindheit als prägend für das ganze weitere Leben des Menschen. An diesem Glaubensgrundsatz halten nicht nur die meisten Psychotherapeuten, sondern auch viele Laien unerschütterlich fest. Was, wenn es nicht so wäre? Wenn angebliche Kindheitstraumen auch als Ausrede dienten? Wenn Kinder weitaus kompetenter und gefestigter wären, als uns weisgemacht wird? Wenn auch sogenannte traumatisierende Erlebnisse für die Entwicklung des Menschen von konstruktivem, kreativem Wert wären? Solchen und anderen Fragen geht die Autorin nach und rührt damit an Überzeugungen, die bisher kaum in Frage gestellt worden sind.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783100519221
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:237 Seiten
Verlag:Fischer (S.), Frankfurt
Erscheinungsdatum:01.12.1999

Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks