Ursula Poznanski

 4.3 Sterne bei 14.400 Bewertungen
Autorin von Erebos (Limited Edition), Saeculum und weiteren Büchern.
Autorenbild von Ursula Poznanski (© Gaby Gerster/Quelle: Loewe Verlag)

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Die renommierte Jugendbuchautorin aus Österreich: Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt "Erebos" erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen Deutschlands und schreibt zudem Thriller-Bestseller für Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Neue Bücher

VANITAS - Grau wie Asche

Erscheint am 02.03.2020 als Taschenbuch bei Knaur. Es ist der 2. Band der Reihe "VANITAS".

Thalamus

Erscheint am 11.03.2020 als Taschenbuch bei Loewe.

Vanitas - Grau wie Asche

Erscheint am 02.03.2020 als Hörbuch bei Argon.

Alle Bücher von Ursula Poznanski

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Erebos (Limited Edition) (ISBN:9783743205314)

Erebos (Limited Edition)

 (3.367)
Erschienen am 19.06.2019
Cover des Buches Saeculum (ISBN:9783785577837)

Saeculum

 (1.764)
Erschienen am 17.06.2013
Cover des Buches Die Verratenen (ISBN:9783785575468)

Die Verratenen

 (1.231)
Erschienen am 09.10.2012
Cover des Buches Fünf (ISBN:9783499257568)

Fünf

 (1.168)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Die Verschworenen (ISBN:9783785579213)

Die Verschworenen

 (804)
Erschienen am 09.03.2015
Cover des Buches Die Vernichteten  (ISBN:9783785579220)

Die Vernichteten

 (666)
Erschienen am 15.02.2016
Cover des Buches Layers (ISBN:9783785582305)

Layers

 (605)
Erschienen am 17.08.2015
Cover des Buches Blinde Vögel (ISBN:9783499259807)

Blinde Vögel

 (520)
Erschienen am 30.01.2015

Interview mit Ursula Poznanski

Beschreibung

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ursula Poznanski

Neu

Rezension zu "Blinde Vögel" von Ursula Poznanski

Story toll! Recherchemittel so lala
Eldorininasbooksvor einer Stunde

Teil 2 dieser Reihe hat mir spannungsmäßig auf jeden Fall wieder sehr gut gefallen, wenn nicht sogar besser, als Teil 1! Irgendwie wirkten die Protagonisten auf mich viel sympathischer und ich konnte die Handlungen, was beispielsweise das Privatleben angeht, viel besser nachempfinden. Auch gefällt mir, dass die Charaktere einem immer mehr ans Herz wachsen.

Der Ermittlungspart gefiel mir gut und es gab konstant das Gefühl der Spannung, welches an keiner Stelle wirklich abebbte und theoretisch fand ich auch die Idee, eine Facebookgruppe als zentrale Informationsquelle zu verwenden, irgendwie modern und mal was völlig anders. Leider gefiel mir hier die Umsetzung aber nicht. Es soll sich um eine Gruppe von rund 1000 Mitgliedern handeln, das Verhältnis der einzelnen Personen war hier aber meiner Meinung nach viel zu familiär, um zu einer solchen großen Gruppe zu gehören. Ich möchte gar nicht abstreiten, dass es auch zu engen Bekanntschaften kommen kann und dass man von einzelnen Personen auch weiß, was sie wann so gepostet haben, aber dass selbst von neuen Mitgliedern sofort gewusst wird, wie sie heißen und was sie komisches posten, halte ich für absolut unglaubwürdig. Außerdem scheint es ja so zu sein, dass die anderen Mitglieder, die nicht zu der engen Gruppe gehören, quasi nicht existent sind. Das war irgendwie alles etwas unpassend und nicht ganz durchdacht.

Das Thema Lyrik gefiel mir in dem Zusammenhang nur bedingt. Ich bin einfach kein Fan von Gedichten, es sei denn, sie sind einfach und durchschaubar, aber das ist Geschmackssache.

Die Auflösung fand ich teilweise allerdings wirklich überraschend! Ein kleiner Plotttwist war auf jeden Fall eine sehr gute Idee und ich musste auch etwas über den Umstand schmunzeln, dass ich selbst genau dachte, wie die Polizei. 

Ich bin auf jeden Fall gespannt auf weitere Teile dieser Reihe!

3,5 Sterne

 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Erebos (Limited Edition)" von Ursula Poznanski

Packendes Jugendbuch
Lili-Marievor 2 Tagen

Soviel gutes wie ich von Erebos gehört habe, musste ich mir einfach das Buch genauer ansehen. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht und schon wanderte das Buch in mein Regal. Und was soll ich sagen, es ist einfach so gut gewesen.

An der Schule von Nick verhalten sich immer mehr Schüler merkwürdig und stecken sich gegenseiteig ein Päckchen zu. Irgendwann wird auch Nick dieses Päckchen zugesteckt. Die DVD die sich in dem Päckchen befindet ist ein Computerspiel, aber nicht irgendein Computerspiel. Dies ist Erebos!

Ursula Poznanski`s Erzählstil ist großartig. Es liest sich unglaublich leicht, flüssig und ist packend. Genau wie Nick wurde ich in die Welt von Erebos mitgerissen und bin vollkommen in diese Welt eingetaucht. Die Welt, die Ursula Poznanski erschaffen hat, wurde so bildlich beschrieben, dass es mir gar nicht schwer viel mir diese Welt bildlich vorzustellen. Aber auch außerhalb des Spiels wurde alles wunderbar beschrieben.
Nick, der Protagonist, mochte ich von Anfang an und auch die Nebencharaktere waren alle unterschiedlich.

Fazit
Auf der einen Seite hat die Autorin eine wunderbare Geschichte geschrieben, auf der anderen Seite ist es erschreckend, dass es eben nicht nur eine Geschichte ist. Das Thema was dort behandelt wird ist tragisch und schlimm. Zumal es in unserer Realität genauso auch schon aufgetaucht ist. Gerade deshalb hat mri das Buch unglaublich gut gefallen. Dieses Thema ist wichtig und sollte nicht unter den Teppich gekehrt werden. Eine klare Leseempfehlung also!!

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Verschworenen" von Ursula Poznanski

Zäher Einstieg, aber dann stetig spannender und furioses Ende!
Trudi2011vor 8 Tagen

Ich habe mich schwer getan rein zu kommen, die ersten 80 Seiten musste ich mich ehrlich gesagt durchkämpfen. Aber dann nahm die Handlung Fahrt auf und es hat mich wieder gefesselt. Ich hatte keine Idee, wie es sich auflösen könnte, aber es macht alles Sinn und es hat mich am Schluss wieder gepackt. Habe schon den dritten Teil hier liegen und werde auf jeden Fall gleich weiterlesen.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Vanitas - Schwarz wie Erde (ISBN:undefined)

🌼 🌸 🌼 Diese Blumengrüße sind tödlich ...

Die Bestseller-Autorin Ursula Poznanski erschafft im Auftaktband ihrer neuen Thriller-Reihe "Vanitas – Schwarz wie Erde" eine Protagonistin, wie ihr sie so sicherlich noch nie kennengelernt habt. Denn die Blumenhändlerin Carolin verbirgt ein ungeheuerliches Geheimnis ... eigentlich ist sie tot. Jedenfalls soll das die ganze Welt denken. Doch ein anonymer Blumengruß lässt vermuten, dass jemand hinter Carolins verborgene Identität gekommen ist. Und so muss Carolin ein weiteres Mal um ihr Leben bangen ...  

Auf unserer Aktionsseite erfährst du noch mehr zum Buch!  

Zusammen mit dem Knaur Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Vanitas – Schwarz wie Erde" von Ursula Poznanski unter allen, die sich bis zum 03.02.2019 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Aufgabe lösen: 

Welches Grab einer berühmten Persönlichkeit suchen wir? Auf unserer Aktionsseite und in der Leseprobe zu "Vanitas" findest du alle Hinweise. Gib den Namen der Person auf unserer Aktionsseite ein und bewirb dich im Anschluss hier!

Du hast einen Blog oder einen Social-Media-Kanal? Dann nenn uns bei deiner Bewerbung gerne die URL, um deine Gewinnchancen zu vergrößern. Denn die Exemplare dieser Leserunde werden dich überraschen ...

Ich bin gespannt, ob ihr unsere Hinweise enträtseln könnt und freue mich auf diese Leserunde. Und pssst ... die Lösung nicht verraten!

Mehr zum Buch:
Tödliche Blumengrüße: „Vanitas – Schwarz wie Erde“ ist der Auftakt zur neuen Thriller-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Eine Wiener Blumenhändlerin mit dunkler Vergangenheit ermittelt gegen ein skrupelloses Verbrecher-Syndikat.

Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die Blumenhändlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlüsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre größte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz überlebt hat. Doch dann erhält sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach München ruft - und der sie fürchten lässt, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte …

Ein psychologisch dichter Thriller mit ungewöhnlicher Heldin und Gänsehaut-Garantie!


* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden. 
1094 BeiträgeVerlosung beendet
D
Bei mir bahnt sich gerade eine kleine Leseflaute an, nachdem ich in den letzten Wochen eigentlich recht viel gelesen habe. Deshalb würde ich gern mal etwas ausprobieren - es wäre ganz toll, wenn der erste, der das hier liest (wirklich nur der erste) ein Buch von meinen noch ungelesenen Büchern nennt, das er ganz toll fand. Das möchte ich dann direkt als nächstes lesen. Ich möchte erstmal wirklich nur eine Empfehlung, denn wenn es ganz viele werden, kommt wieder das Problem, dass ich mich nicht entscheiden kann ;-) Vielleicht kennt das der ein oder andere von euch. Sollte es ein Buch sein, das ich z.B. gerade verliehen habe, sage ich noch mal Bescheid.

So, jetzt bin ich echt gespannt, wer zuerst einen Buchtipp hat und wie mir das Buch dann gefällt. Ich berichte dann hier. Sollte es gut klappen, frage ich danach hier vielleicht wieder nach einem Tipp.

Meine ungelesenen Bücher findet ihr übrigens hier:
http://www.lovelybooks.de/bibliothek/Daniliesing/ungelesen/

Bisher gelesen:

1. Der Schatten des Windes (empfohlen von SueMei) - 3 Sterne
2. Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand (empfohlen von Mone80) - 3 Sterne
3. Deine Seele in mir (empfohlen von LeseJulia) - 4 Sterne
4. Saeculum (empfohlen von Annilane) - 5 Sterne
5. The Homelanders - Stunde Null (empfohlen von Buchrättin) - 3 Sterne
6. Zirkel von Sara B. Elfgren (empfohlen von Annilane) - 4 Sterne
7. Davon, frei zu sein von Meg Rosoff (empfohlen von fireez) - 4 Sterne
8. Liebe unter Fischen von René Freund (empfohlen von britta70) - 4 Sterne
9. Elefanten sieht man nicht von Susan Kreller (empfohlen von Madam Swann) - 5 Sterne

Ich lese gerade:

235 Beiträge
Zum Thema
Cover des Buches Thalamus (ISBN:undefined)D

Spannend, spannender, Ursula Poznanski!


Endlich ist es soweit und Ursula Poznanski fesselt uns in ihrem neuen Jugendthriller "Thalamus" wieder mit Nervenkitzel der Extraklasse! Dieses Mal entführt sie uns in eine abgelegene Rehaklinik, in der es scheinbar nicht mit rechten Dingen zugeht. Dafür greift die Autorin auf die neuesten Erkenntnisse der modernen Hirnforschung zurück, verpackt sie in eine mitreißende Handlung und denkt sie konsequent weiter – mit all ihren Chancen und Risiken! Doch welche Auswirkungen haben diese auf die Patienten in der Klinik?

Mehr zum Buch:
Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …


Ihr seid neugierig auf Ursula Poznanskis neusten Thriller geworden und möchtet herausfinden, wie es mit Timo und den anderen Patienten weitergeht? Dann habt ihr jetzt die Chance eins von 50 Exemplaren von "Thalamus" aus dem Loewe Verlag zu gewinnen. Unter allen, die bis zum 19. August 2018 das Quiz auf unserer Aktionsseite richtig lösen und uns zudem hier mit Klick auf "Jetzt bewerben" verraten, warum sie dieses Buch unbedingt lesen möchten, verlosen wir die Bücher.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen & wünsche spannende Lesestunden mit "Thalamus".

869 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Ursula Poznanski wurde am 30. Oktober 1968 in Wien (Österreich) geboren.

Ursula Poznanski im Netz:

Community-Statistik

in 9.772 Bibliotheken

auf 3.263 Wunschlisten

von 379 Lesern aktuell gelesen

von 494 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks