Ursula Poznanski

 4.3 Sterne bei 12,594 Bewertungen
Autorin von Erebos, Saeculum und weiteren Büchern.
Ursula Poznanski

Lebenslauf von Ursula Poznanski

Die renommierte Jugendbuchautorin aus Österreich: Ursula Poznanski, geboren in Wien, studierte sich einmal quer durch das Angebot der dortigen Universität, bevor sie nach zehn Jahren die Hoffnung auf einen Abschluss begrub und sich als Medizinjournalistin dem Ernst des Lebens stellte. Nach der Geburt ihres Sohnes begann sie Kinderbücher zu schreiben. Ihr Jugendbuchdebüt "Erebos" erhielt zahlreiche Auszeichnungen (u. a. den Deutschen Jugendliteraturpreis) und machte die Autorin international bekannt. Inzwischen ist sie eine der erfolgreichsten Jugendbuchautorinnen Deutschlands und schreibt zudem Thriller-Bestseller für Erwachsene. Sie lebt mit ihrer Familie im Süden von Wien.

Neue Bücher

Vanitas - Schwarz wie Erde

Erscheint am 01.02.2019 als Taschenbuch bei Knaur.

Alle Bücher von Ursula Poznanski

Sortieren:
Buchformat:
Erebos

Erebos

 (3,104)
Erschienen am 06.06.2011
Saeculum

Saeculum

 (1,682)
Erschienen am 17.06.2013
Die Verratenen

Die Verratenen

 (1,170)
Erschienen am 09.10.2012
Fünf

Fünf

 (1,127)
Erschienen am 01.07.2013
Die Verschworenen

Die Verschworenen

 (748)
Erschienen am 09.03.2015
Die Vernichteten

Die Vernichteten

 (615)
Erschienen am 15.02.2016
Layers

Layers

 (564)
Erschienen am 17.08.2015
Blinde Vögel

Blinde Vögel

 (496)
Erschienen am 30.01.2015

Interview mit Ursula Poznanski

Beschreibung

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Ursula Poznanski

Neu
NemenCordons avatar

Rezension zu "Invisible" von Ursula Poznanski

Naja, leider nicht meins
NemenCordonvor 17 Stunden

Der Krimi fängt spannender an. Der Mord am Operationstisch war schon ein starkes Stück und die Idee, dass es wohl jemanden dahinter gibt, der die Menschen gezielt manipuliert ist toll. Allerdings wenn man Erebos kennt, auch nix neues. Leider. Dann zieht sich das Buch. Über weite Strecken nur die weitere Morde und kaum eine  neue Spur für die Ermittler. Und die üblicherweise verkackten Beziehungsgeschichten ... Und das mehr oder weniger witzlos. Ich hätte das Buch schon weggelegt, aber das Ende wollte ich eben wissen. Okeee. Für mich leider etwas zu seicht und nix neues. Ich bleib lieber bei POZ. Jugendbucher. Find ich spannender.  

Kommentieren0
0
Teilen
TigorAs avatar

Rezension zu "Thalamus" von Ursula Poznanski

Gut, aber konnte mich nicht vom Hocker reißen
TigorAvor 5 Tagen

Schon lange wollte ich mal wieder etwas von Poznanski lesen und nun wurde ich netterweise mehr oder weniger dazu "gezwungen" meinen Worten Taten folgen zu lassen, wofür ich sehr dankbar bin. 

Ich kam auch wirklich sofort wieder super mit dem Schreibstil zurecht, er ist sehr einfach, flüssig und klar und man fliegt nur so durch die Seiten. 

Die Geschichte konnte mich leider nicht komplett vom Hocker reißen, obwohl sie natürlich ein spannendes Thema behandelt, das vielleicht wirklich irgendwann in der Zukunft einmal Realität werden könnte. Es ist kein komplett abwegiges Szenario, wirkte für mich persönlich aber stellenweise doch etwas zu sehr an den Haaren herbeigezogen und überspitzt dargestellt. Das war sicherlich auch so beabsichtigt, denn schließlich soll es ja spannend bleiben, aber ich hatte teilweise einfach Probleme mich darauf einzulassen. Auch die Charaktere blieben mir leider fern und ich konnte keinen so richtig ins Herz schließen. Außerdem bin ich einfach kein großer Fan des Settings, wie ich irgendwann feststellen musste. Diese Rehaklinik fand ich mehr als gruselig. 

Alles andere wurde in diesem Buch aber voll erfüllt. Man möchte immer wissen wie es weiter geht und man wird durch die paar Bröckchen, die die Autorin einem hinwirft, schön bei der Stange gehalten. 

Kommentieren0
0
Teilen
annasbookshelfs avatar

Rezension zu "Thalamus" von Ursula Poznanski

Wahnsinnig gut durchdacht und ganz schön beängstigend...
annasbookshelfvor 6 Tagen

...waren meine Gedanken, als sich der Nebel in meinem Kopf langsam lüftete. Ursula Poznanski hat es in diesem Buch geschafft, dass mich Faszination und Angst gleichzeitig ergriffen haben.


Timo wacht nach einem Motorradunfall im Krankenhaus auf und kann nicht mehr laufen und sprechen. Auch die Erinnerung kommt erst nach einiger Zeit zurück. Er wird zur Reha in den Markwaldhof geschickt. Weit abgelegen in einem Wald, nach einem Sturm abgeschnitten von der Außenwelt, versucht Timo herauszufinden, wieso manche Patienten Dinge können die sie nicht können sollten. Und auch sein eigener Körper ist ihm plötzlich fremd. Was geschieht nachts in dieser sonst doch so normal wirkenden Klinik?

Ich habe super schnell in die Geschichte eintauchen können (was sicherlich auch an Jens Wawrczecks Stimme liegt, besser bekannt als Peter Shaw ;-)). Die Protagonisten Timo, Carl („mit C“) und Mona sind absolut überzeugend und man kann sich gut in sie hineinversetzen.
Achtung, Spoiler!
Es gefällt mir sehr, dass Mona NICHT als Testperson ausgewählt wurde und man so einen Einblick in die Gefühlswelt derer bekommt, die weiterhin auf normalem Wege „gesund werden müssen“.
Besonders das Cover hat mich in seinen Bann gezogen, es vereint viele der Themen die im Buch zur Sprache kommen. Durch meine Ausbildung zur Logopädin kamen mir viele Fachbegriffe bekannt vor- ich bewundere Poznanski für die gute Recherche und dass sie es geschafft hat, alles verständlich zu erklären, ohne dass man es beim Hören großartig gemerkt hat.

Insgesamt hat das Hörbuch einen richtigen Sog auf mich ausgeübt. In jeder freien Minute habe ich Wawrczek gelauscht und bei Timo mitgefiebert.
5 Sterne für das erste und auf jeden Fall nicht letzte Buch das ich von Ursula Poznanski gehört habe! 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Daniliesings avatar

Spannend, spannender, Ursula Poznanski!


Endlich ist es soweit und Ursula Poznanski fesselt uns in ihrem neuen Jugendthriller "Thalamus" wieder mit Nervenkitzel der Extraklasse! Dieses Mal entführt sie uns in eine abgelegene Rehaklinik, in der es scheinbar nicht mit rechten Dingen zugeht. Dafür greift die Autorin auf die neuesten Erkenntnisse der modernen Hirnforschung zurück, verpackt sie in eine mitreißende Handlung und denkt sie konsequent weiter – mit all ihren Chancen und Risiken! Doch welche Auswirkungen haben diese auf die Patienten in der Klinik?

Mehr zum Buch:
Ein schwerer Motorradunfall katapultiert den siebzehnjährigen Timo aus seinem normalen Leben und fesselt ihn für Monate ans Krankenbett. Auf dem Markwaldhof, einem Rehabilitationszentrum, soll er sich von seinen Knochenbrüchen und dem Schädelhirntrauma erholen. Aber schnell stellt Timo fest, dass sich merkwürdige Dinge im Haus abspielen: Der Junge, mit dem er sich das Zimmer teilt, gilt als Wachkomapatient und hoffnungsloser Fall, doch nachts läuft er herum, spricht – und droht Timo damit, ihn zu töten, falls er anderen davon erzählt.

Eine Sorge, die unbegründet ist, denn Timos Sprachzentrum ist schwer beeinträchtigt, seine Feinmotorik erlaubt ihm noch nicht niederzuschreiben, was er erlebt. Und allmählich entdeckt er an sich selbst Fähigkeiten, die neu sind. Er kann Dinge, die er nicht können dürfte. Weiß von Sachen, die er nicht wissen sollte …


Ihr seid neugierig auf Ursula Poznanskis neusten Thriller geworden und möchtet herausfinden, wie es mit Timo und den anderen Patienten weitergeht? Dann habt ihr jetzt die Chance eins von 50 Exemplaren von "Thalamus" aus dem Loewe Verlag zu gewinnen. Unter allen, die bis zum 19. August 2018 das Quiz auf unserer Aktionsseite richtig lösen und uns zudem hier mit Klick auf "Jetzt bewerben" verraten, warum sie dieses Buch unbedingt lesen möchten, verlosen wir die Bücher.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen & wünsche spannende Lesestunden mit "Thalamus".

Zur Buchverlosung
Henny176s avatar

Herzlich willkommen zu unserer gemütlichen Saeculum-Leserunde!

!!! Es gibt hier KEINE Bücher zu gewinnen !!!

Im Februar wollen ein paar von uns zusammen Saeculum lesen. Jeder der mitlesen möchte ist herzlich willkommen.


Bitte seid so nett und markiert Spoiler auch wirklich als solche.


Ich wünsche uns allen spannende Lesestunden und einen tollen Lese-Februar :D


Lg Henny
Zur Leserunde
Henny176s avatar

Herzlich willkommen zu unserer gemütlichen Layers-Leserunde!

!!! Es gibt hier KEINE Bücher zu gewinnen !!!

Im Februar wollen ein paar von uns zusammen Layers lesen. Jeder der mitlesen möchte ist herzlich willkommen.


Bitte seid so nett und markiert Spoiler auch wirklich als solche.


Ich wünsche uns allen spannende Lesestunden und einen tollen Lese-Februar :D


Lg Henny

rainbowlys avatar
Letzter Beitrag von  rainbowlyvor 10 Monaten
Hab ich leider genauso empfunden :/ Echt enttäuschend...
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Ursula Poznanski wurde am 30. Oktober 1968 in Wien (Österreich) geboren.

Ursula Poznanski im Netz:

Community-Statistik

in 8,841 Bibliotheken

auf 2,977 Wunschlisten

von 364 Lesern aktuell gelesen

von 419 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks