Neuer Beitrag

ROZUBI

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Status: Ermordet

Zwei Tote bei einem Salzburger Campingplatz. Die einzige Verbindung zwischen ihnen: eine Facebook-Gruppe, in der beide Mitglieder waren. Dort werden Gedichte voller Todesahnungen ausgetauscht.

Zufall?

Beatrice Kaspary ist misstrausich. Dann stirbt eine weitere Frau aus der Lyrikgruppe...

 

Der zweite Fall des Salzburger Ermittlerduos Beatrice Kaspary und Florin Wenninger.

 

 

Seid ihr neugierig geworden? Dann lade ich Euch herzlich zu dieser Leserunde ein!

 

Wir verlosen wieder 10 Exemplare unter allen Bewerbern. Bewerben könnt ihr euch bis einschließlich 24. Februar, in dem ihr folgende Frage beantwortet:

In welchen sozialen Netzwerken seid Ihr aktiv und gibt es Gruppen, in denen Ihr Euch mit anderen Mitgliedern austauscht? Wenn ja, zu welchen Themen?

 

 

Ich drücke Euch die Daumen und wünsche Euch ganz viel Spaß mit dieser Leserunde!

Auch diejenigen, die nicht zu den glücklichen Gewinnern zählen sind natürlich herzlich zum Mitlesen eingeladen!

 

Liebe Grüße

Friederike

Autor: Ursula Poznanski
Buch: Blinde Vögel

Zeliba

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Ein Buch das schon eine weile auf meinem SuB liegt :D Nach Fünf habe ich mindestens genauso hohe Erwartungen.
Zur Frage. Ich bin nur in Facebook. Wegen alten Klassenkameraden und Freunden die man nciht regelmäßig trifft. Dort bin ich nur in der Gruppe Schreibabende. Dort treffen sich Hobby-Auoren und schrieben zusammen. Stündlcih gibt es aufgaben. Es macht großen spaß udn wenn man mal hängt, oder so, gibt es von allen Seiten Hilfe und Anregungen :D

Ich bewerbe mcih als Bloggerin.
http://tintengewisper.blogspot.de/

esposa1969

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bin außer hier auch bei facebook aktiv, bei XING, bei wer-kennt-wen und auch bei stayfreinds, sowie bei ciao.de. Wir tauschen uns über alles udn jeden aus.

Sehr gerne wäre ich dabei, da ich von der Autorin schon soviel gehört habe. Rege LR-Teilnahme, sowie Rezension sind natürlich selbstverständlich.

Beiträge danach
250 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lua23

vor 3 Jahren

Seite 465-476
Beitrag einblenden

Mir hat das Buch alles in allem gefallen. Nicht so spannend wie "Fünf", aber trotzdem gut.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Seite 5-85
Beitrag einblenden

So ich bin jetzt auch mit dem Buch durch. Habe es am Wochenende in einem durchgelesen und konnte es gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mir zwischendurch Notizen gemacht und werde jetzt meine Gedanken hier teilen. Also nicht wundern falls ich da etwas hineinschreibe was sich am Ende nicht bewahrheitet das waren meine damaligen Vermutungen :)

So zu Leseabschnitt eins:
Beatrice und Florian ermitteln wieder. Diesmal zwei Leichen auf einem Campingplatz. Man ist direkt im Geschehen und kann sofort anfangen gedanklich selber mitzuermitteln. Die beiden schauen sich im privaten Umfeld der Opfer um und Beatrice findet heraus, dass das männliche Opfer in einer Lyrik Gruppe im Internet war. Daraufhin ermittelt sie verdeckt in dieser Gruppe. Ich finde die ganze Idee mit der Lyrik Gruppe richtig gut. Das ist mal etwas Neues.
Wie bei den ganzen anderen Romanen von Ursula Poznanski gefällt mir die Sprache auch hier wieder besonders gut. Die Autorin trifft einfach immer den richtigen Ton und schafft es ihren Figuren dadurch Leben und eine authentische Identität einzuhauchen.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Seite 86-198
Beitrag einblenden

Auch ich empfand die Beschreibung des toten Körpers als ziemlich heftig, denn zu meiner Schulzeit hat sich ein Mitschüler von mir so das Leben genommen und eigentlich wollte ich das gar nicht so genau wissen. Ist ja schon ne ziemlich schlimme Sache. Nach diesem Abschnitt brauchte ich erst mal ne Kaffepause.

Diese ganze Facebook Gruppe ist mir doch sehr suspekt. Ich vermute mal, dass der Mörder innerhalb der Gruppe zu suchen ist. Der Abschnitt war insgesamt aber sehr spannend.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Seite 199-316
Beitrag einblenden

Ein durchgehend sehr spannender Abschnitt. Dieser hat mir ausgesprochen gut gefallen. Zunächst finden die Ermittler heraus, dass es sich bei dem angeblichen Selbstmord doch um einen Mord handelt und tappen erst mal im Dunkeln. Das ist meiner Meinung nach bei Krimis ganz normal, es gibt da immer Stellen, wo irgendwie nix passt und dann kommt alles auf einmal.
Am Ende kommt noch ein Toter hinzu. Ich bin mal sehr gespannt, wer es ist.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Seite 317-464
Beitrag einblenden

Damit hatte ich nicht so wirklich gerechnet. Es kam dann doch schon noch anders als gedacht. Aber die Frau Poznanski weiß schon wie man gute Bücher schreibt. Es war so richtig spannend und ein sehr cooles Ende.

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Seite 465-476
Beitrag einblenden

Endlich ist Florian aus seiner Beziehung raus und kann nun endlich den Platz für Bea frei gemacht. Ich hoffe au den Beiden wird jetzt endlich was festeres.

Rezension kommt dann morgen :)

SLovesBooks

vor 3 Jahren

Euer Fazit

Ich möchte mich herzlich bedanken, dass ich in der Leserunde dabei sein durfte. Wieder mal ein überaus gelungenes Werk von Ursula Poznanski.
Anbei meine Rezensionen:

http://www.lovelybooks.de/autor/Ursula-Poznanski/Blinde-Vögel-1005028944-w/rezension/1086590682/
und
http://wasliestdu.de/rezension/ueberaus-spannend

Neuer Beitrag