Ursula Poznanski Die Eleria-Trilogie

(40)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(34)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Eleria-Trilogie“ von Ursula Poznanski

Alle Bände der dystopischen Trilogie von Spiegel-Bestsellerautorin Ursula Poznanski, auch bekannt durch ihre Romane "Erebos" und "Saeculum", in einem E-Book! Ein packender Jugend-Thriller, der Leser in einen Strudel von Verschwörung und Verrat zieht. Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich - Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt. Die drei Einzelbände der Trilogie heißen "Die Verratenen", "Die Verschworenen" und "Die Vernichteten".

Eine einfach großartige distobische Welt.

— Booknerd224
Booknerd224

Sehr gute Dystopien!

— KateMindy
KateMindy

Hammer Trilogie! Perfekt durchdacht. Super Leseabenteuer und einfach nur empfehlenswert! Mehr davon!

— lilamachtblau
lilamachtblau

Schade, dass die Story zu Ende ist.

— kleinesohr
kleinesohr

Absolut spannend und gut durchdacht. Glaubwürdige Geschichte mit tollen Charakteren. Bis zum Schluss fesselnd!

— Menia
Menia
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Welche Welt ist die bessere?

    Die Eleria-Trilogie
    Federfee

    Federfee

    31. August 2016 um 11:33

    Eine Jugendbuch- bzw. All-Age-Trilogie, die man in viele Schubladen packen kann: Thriller, Science Fiction, Dystopie - das Gegenteil von Utopie, weil es eine Gesellschaft darstellt, die sich zum Negativen entwickelt hat.Und negativ ist sie. Da gibt es die Sphärenbewohner, die nach einer schrecklichen Katastrophe, einem Vulkanausbruch, in geschützten Bereichen leben, die aber total überwacht sind. Draußen leben die 'Prims', die Primitiven, Menschen, die in Eis und Schnee überlebt haben, verschiedene Gruppen, die sich gegenseitig bekämpfen. (Ele)Ria aus der Sphäre und fünf andere sollen umgebracht werden, weil sie angeblich Verräter sind. Sie schlagen sich zu den 'Prims' durch und wollen herausfinden, was hinter dem Ganzen steckt ... mehr, als man auf den ersten Blick denken sollte.Mir hat diese Trilogie sehr gut gefallen, weil einiges an Gesellschaftskritik darin steckt und weil sie spannend geschrieben ist.

    Mehr