Neuer Beitrag

SaraAlcantara

vor 6 Jahren

Ich habe von meiner Mutter das Buch "Saeculum" von Ursula Poznanski geschenkt bekommen.

Ich habe den Eindruck, dass viele User Interesse an diesem Buch haben und ich hätte Lust, hiermit eine Leserunde zu diesem tollen Buch zu veranstalten.
Ich bin der Meinung, "Saeculum" ist eins dieser Bücher, das man sehr gut in Gesellschaft lesen kann!
Also wer ist dabei?

Ich würde mich freuen, wenn sich viele melden würden und ich das Buch nicht allein lesen muss!

Liebe Grüße an alle!

Autor: Ursula Poznanski
Buch: Saeculum

kathrineverdeen

vor 6 Jahren

Wer ist dabei?

Hallo Sara!
Ich würde schon gerne mitlesen, aber im Moment schaffe ich es nicht. Wann willst du mit dem Lesen beginnen? LG Katrin

SaraAlcantara

vor 6 Jahren

@kathrineverdeen

Ich habe hier auch noch ein paar ausgeliehen Bücher, wie können ja warten, bis sich andere melden und dann gucken wir zusammen :)

Beiträge danach
176 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

suse9

vor 6 Jahren

Teil V: Seite 399 - Ende
Beitrag einblenden
@Deli

Ist auch wieder wahr.

Ich würde auf jeden Fall einen weiten Bogen um Paul machen und mich eher Bastian zuwenden.

kathrineverdeen

vor 6 Jahren

Teil V: Seite 399 - Ende
Beitrag einblenden
@Deli

Ganz ehrlich auf der einen Seite kann man verstehen, dass er Gerechtigkeit und Anerkennung will. Auf der anderen Seite dachte ich immer, dass er seinem Vater ähnlicher ist als Bastian.
Ich finde die Art und Weise richtig zu kot.... Er bringt so viele Menschen in Gefahr. Einige werden wohl ein lebenslanges Trauma haben.

Deli

vor 6 Jahren

Teil V: Seite 399 - Ende
Beitrag einblenden
@kathrineverdeen

Ja die beiden sind wirklich sehr ähnlich, merkt man ja auch als der Vater "stolz" ist als er den ganzen Plan von Paul zu hören bekommt und dann vor dieser versammelten Truppe seinen Sohn schlechtmacht... Oo

suse9

vor 6 Jahren

Teil V: Seite 399 - Ende
@Deli

Da ist mir auch ganz schlecht geworden und ich konnte Bastian viel besser verstehen, als er noch mehr auf Distanz zu seinem Vater ging. So sollte es zwischen Eltern und Kindern nicht sein. Das ist für mich eine furchtbare Vorstellung und ich bin froh, das nicht selbst erleben zu müssen.

Deli

vor 6 Jahren

Teil V: Seite 399 - Ende
@suse9

ehrlich gesagt hat mich gewundert, dass Bastian da nicht ausgeflippt ist.

Arwen10

vor 6 Jahren

Teil II: Seite 93 - 190
Beitrag einblenden

Wieder ein Stück weitergelesen. Aber ich stelle fest, Fantasy (hört doch dazu) ist wohl nicht mein Ding jedenfalls die Richtung.
Ich finde es überhaupt nicht spannend und es ist eher so langweilig, dass es wie Schlafpillen auf mich wirkt. Die Dialoge finde ich wenig interessant und die einzelnen Personen auch. Manchmal lese ich Abschnitte nochmal, weil ich beinahe vergessen habe, was ich da eben gelesen habe.

suse9

vor 6 Jahren

Teil II: Seite 93 - 190
@Arwen10

Das ist echt schade, dass dich das Buch nicht gepackt hat. Dann fällt es schwer durchzukommen. Ich würde wahrscheinlich aufgeben und nicht weiterlesen.
Übrigens würde ich dieses Buch nicht im Fantasy-Bereich ansiedeln. Wie bist du zu diesem Eindruck gekommen?

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks