Neuer Beitrag

Marina_Nordbreze

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

đŸŒŒ đŸŒž đŸŒŒ Diese BlumengrĂŒĂŸe sind tödlich ...

Die Bestseller-Autorin Ursula Poznanski erschafft im Auftaktband ihrer neuen Thriller-Reihe "Vanitas – Schwarz wie Erde" eine Protagonistin, wie ihr sie so sicherlich noch nie kennengelernt habt. Denn die BlumenhĂ€ndlerin Carolin verbirgt ein ungeheuerliches Geheimnis ... eigentlich ist sie tot. Jedenfalls soll das die ganze Welt denken. Doch ein anonymer Blumengruß lĂ€sst vermuten, dass jemand hinter Carolins verborgene IdentitĂ€t gekommen ist. Und so muss Carolin ein weiteres Mal um ihr Leben bangen ...  

Auf unserer Aktionsseite erfĂ€hrst du noch mehr zum Buch!  

Zusammen mit dem Knaur Verlag verlosen wir 25 Exemplare von "Vanitas – Schwarz wie Erde" von Ursula Poznanski unter allen, die sich bis zum 03.02.2019 ĂŒber den blauen "Jetzt bewerben"-Button* bewerben und folgende Aufgabe lösen: 

Welches Grab einer berĂŒhmten Persönlichkeit suchen wir? Auf unserer Aktionsseite und in der Leseprobe zu "Vanitas" findest du alle Hinweise. Gib den Namen der Person auf unserer Aktionsseite ein und bewirb dich im Anschluss hier!

Du hast einen Blog oder einen Social-Media-Kanal? Dann nenn uns bei deiner Bewerbung gerne die URL, um deine Gewinnchancen zu vergrĂ¶ĂŸern. Denn die Exemplare dieser Leserunde werden dich ĂŒberraschen ...

Ich bin gespannt, ob ihr unsere Hinweise entrÀtseln könnt und freue mich auf diese Leserunde. Und pssst ... die Lösung nicht verraten!

Mehr zum Buch:
Tödliche BlumengrĂŒĂŸe: „Vanitas – Schwarz wie Erde“ ist der Auftakt zur neuen Thriller-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Ursula Poznanski. Eine Wiener BlumenhĂ€ndlerin mit dunkler Vergangenheit ermittelt gegen ein skrupelloses Verbrecher-Syndikat.

Auf dem Wiener Zentralfriedhof ist die BlumenhĂ€ndlerin Carolin ein so gewohnter Anblick, dass sie beinahe unsichtbar ist. Ebenso wie die Botschaften, die sie mit ihren Auftraggebern austauscht, verschlĂŒsselt in die Sprache der Blumen - denn ihre grĂ¶ĂŸte Angst ist es, gefunden zu werden. Noch vor einem Jahr war Carolins Name ein anderer; damals war sie als Polizeispitzel einer der brutalsten Banden des organisierten Verbrechens auf der Spur. Kaum jemand weiß, dass sie ihren letzten Einsatz ĂŒberlebt hat. Doch dann erhĂ€lt sie einen Blumengruß, der sie zu einem neuen Fall nach MĂŒnchen ruft - und der sie fĂŒrchten lĂ€sst, dass sie ihren eigenen Tod bald ein zweites Mal erleben könnte 


Ein psychologisch dichter Thriller mit ungewöhnlicher Heldin und GÀnsehaut-Garantie!


* Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien fĂŒr Leserunden. 

Autor: Ursula Poznanski
Buch: Vanitas - Schwarz wie Erde

Marina_Nordbreze

vor 2 Monaten

Was sagt ihr zur Leseprobe?

Habt ihr schon in die Leseprobe zu "Vanitas – Schwarz wie Erde" reingelesen?
Auf unserer Aktionsseite findet ihr sie:
https://www.lovelybooks.de/aktion/vanitas/

(Psst ... dort versteckt sich auch ein Hinweis fĂŒr die RĂ€tselfrage!)

schnaeppchenjaegerin

vor 2 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich habe bereits Thriller und Kriminalromane der Autorin gelesen, die ich immer sehr spannend geschrieben waren. Auch hier spricht mich der Plot um die Wiener BlumenhÀndlerin mit dunkler Vergangenheit auf Anhieb an.
"GĂ€nsehaut-Garantie" verspricht einen aufregenden Roman und ich bin schon sehr gespannt, was die Protagonistin erleiden muss.
Nachdem ich das RÀtsel auf der Aktionsseite hoffentlich richtig gelöst habe, wÀre ich gern bei der Leserunde dabei.

Meine Rezension veröffentliche u.a. auf meinem Blog http://lenasbuecherlounge.blogspot.com und auf https://instagram.com/lenasbuecherlounge/.

BeitrÀge danach
1,073 weitere BeitrÀge (Klassische Ansicht)
BeitrÀge davor

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

3. Leseabschnitt: Kap. 14 bis Kap. 18
Beitrag einblenden

wusl schreibt:
Das ist es ja gerade. Keine Ahnung und keinerlei Fortschritt zum Anfang des Buches. Das ist ermĂŒdend.

Das stört mich leider auch an Vanitas... Da hat man schon ĂŒber die HĂ€lfte gelesen und weiß gefĂŒhlt weniger als zu Beginn.
Man erfĂ€hrt auch nur sehr wenig zu Caros GedankengĂ€ngen zu dem Fall. Ein paar Spekulationen von ihr wĂŒrden mich schon interessieren

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

3. Leseabschnitt: Kap. 14 bis Kap. 18
Beitrag einblenden

Lienne schreibt:
Was mich verwundert sind die SĂ€tze von Johannes: dass Tamara eigentlich keinen Wert auf Freundinnen etc legt...warum war es ihr dann bei Caro so wichtig?? Was fĂŒhrt sie also wirklich im Schilde?

Das finde ich auch sehr komisch... zu Beginn wurde Tamara ja ausch schon eher als Einsiedler dargestellt. DafĂŒr dass sie insgesamt keine wirklichen Freunde oder ein privates soziales Umfeld zu haben scheint, ist sie schon sehr direkt und offen auf Caro zugegangen.

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

4. Leseabschnitt: Kap. 19 bis Kap. 22
Beitrag einblenden

Karamba schreibt:
Klarheit? Ich fand eher, dass er noch mehr Fragen aufwirft, weil die Antworten immer nur teilweise gegeben werden, nichts wird klar ausgesprochen. Caro hat zwar unglaublich viele Vermutungen, doch es sind eben nur Vermutungen, die sie selbst nicht weiter beweisen kann, wenn sie ĂŒberhaupt die GĂŒte hat, "uns" diese mitzuteilen. Es ist nicht im Geringsten sicher, dass die Röntgenuntersuchung der Auslöser fĂŒr den Gendefekt ist, nur die naheliegenste ErklĂ€rung, ich könte mir gut vorstellen, dass die Autorin die Protagonistin vor der Auflösung aber noch mal so richtig mit Vollgas in eine Sackgasse rennen lĂ€sst.

FĂŒr mich hat der Abschnitt auch nur noch mehr Fragen aufgeworfen. Deine Aussage "Caro hat zwar unglaublich viele Vermutungen, doch es sind eben nur Vermutungen, die sie selbst nicht weiter beweisen kann, wenn sie ĂŒberhaupt die GĂŒte hat, "uns" diese mitzuteilen. " empfinde ich auch als sehr treffend. Mich stört es hier auch, dass Caro schon die großen Ideen zu haben scheint, ich aber immer noch im Unklaren bin in welche Richtung es gehen wird.

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

4. Leseabschnitt: Kap. 19 bis Kap. 22
Beitrag einblenden

Lienne schreibt:
Elsas Geschichte macht mich unglaublich neugierig und ich möchte nun ebenfalls wissen, was Caro herausgefunden hat.

Elsas Geschichte interessiert mich auch sehr, das macht das Buch noch spannend :)

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt: Kap. 23 bis zum Ende
Beitrag einblenden

Nessa_Davy schreibt:
Genau das ist fĂŒr mich auch ein großer Minuspunkt: die Spannung, die RĂ€tsel, all das wurde so geschickt und durchdacht aufgebaut, aber als Leser erfĂ€hrt man dann alles auf einmal, in einer spannenden Szene zusammengepresst. HĂ€tte man uns vielleicht nicht vorher schon mit ein paar mehr "Info-HĂ€ppchen" fĂŒttern können? So kommt fĂŒr mich alles zu schnell.

FĂŒr mich ging daas Ende leider auch viel zu schnell. Ich fand den letzten Abschnitt ziemlich gut und die meisten Fragen wurden schlĂŒssig gelöst. Schade, dass es so schnell dann abgehandelt wurde.

Steffi_vlk

vor 6 Tagen

5. Leseabschnitt: Kap. 23 bis zum Ende

mrs-lucky schreibt:
Wieso kehrt Carolin nach Wien zurĂŒck, wo Robert sie auf jeden Fall wieder aufspĂŒren kann?

Das habe ich mich auch gefragt. Wirkt fĂŒr mich recht naiv nach dem Geschehenen.

kleine_leseecke

vor 5 Tagen

1. Leseabschnitt: Prolog bis Kap. 6/Inzwischen

Ruck zuck ist man durch mit dem ersten Abschnitt. Es lĂ€sst einem aber auch keine Ruhe. Es sind so viele Fragen offen. Morgen gehts weiter mit dem nĂ€chsten Abschnitt. Ich mag gar nicht schlafen. 😂

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über BĂŒcher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat fĂŒr Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe fĂŒr dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklĂ€ren Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und fĂŒr Werbung einsetzen.