Ursula Richter Das Lächeln der Geisha

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Lächeln der Geisha“ von Ursula Richter

Sonntags jodelt der Bayer in Lederhosen. Nachts lockt die Geisha zahlungskräftige Kunden ins Futonbett so schön können Klischees sein. Und wie wenig haben Insider-Berichte an diesem Geisha-Image ändern können und wollen: verfeinerte Liebesdienerin, früh verkauftes Kind, undurchdringliches Lächeln. An diesem Bild haben Sachbücher und Geisha-Autobiografien der letzten Jahre weiter gestrickt. Doch die moderne Wirklichkeit der Geisha sieht anders aus. Die alten Lebensformen Japans sind weitgehend untergegangen. Warum hat die Geisha noch überlebt? Wie sehen Japaner Geishas heute? Was bedeuten sie für die moderne Gesellschaft? Welche Schlüsselrolle nehmen sie für die erotische Lebenskunst Japans ein? Warum kommen ein Westler und eine wirkliche Top-Geisha nie ins Geschäft? Wer ist der Chef einer Geisha? Was macht eine Geisha privat? Warum spielt ein Weltstar wie Seiji Ozawa Klavier für eine Geisha? Ein Buch mit erhellenden Einblicken in das Leben der Geisha in der modernen Welt.

Stöbern in Sachbuch

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

Hillbilly-Elegie

Reflektierendes, biografisches Sachbuch über die eigene Herkunft und die möglichen Gründe für eine USA unter Donald Trump! Sehr lehrreich!

DieBuchkolumnistin

The Brain

Das Buch hat mich sehr bewegt, denn wir wissen immer noch wenig darüber, wie das Gehirn funktioniert und woher unser Ich-Gefühl kommt.

Tallianna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen