Ursula Schröder Schwamm drüber

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(6)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schwamm drüber“ von Ursula Schröder

Morgen ist auch noch ein Tag Frida, 40, geschieden, ist Lehrerin. Probleme schiebt sie gern mit einem lapidaren »Schwamm drüber« von sich. Doch muss sie sich den Dingen stellen, als ihr Bruder Ole im Sterben liegt. Sie verspricht ihm, sich um seine Frau Luise zu kümmern, und zieht zu ihr auf das malerische Landgut Wernebeck. Prompt gerät sie in allerhand Turbulenzen: Spannungen mit Luises Schwester, ihr Bruder verunsichert Frida. Und dann ist da noch der attraktive Arzt Tom ...

Ein toller Roman, mit sehr viel Witz aber auch Stellen zum Nachdenken innehalten.. Toller Schreibstil... absolut Empfehlenswert

— FotoKrabbe

Frida's Motto ist wohl Schwamm drüber, aber immer geht das nicht.

— Lesemama

Eine locker leichte Geschichte für zwischendurch mit kleinen Schwierigkeiten.

— theaa24

der roman liest sich so herrlich leicht

— Lilofee

Sehr schöner kurzweiliger Roman

— karin66

Ich finde den Aufbau der Geschichte gut und es bleibt bis zum Schluss spannend. Eine schöne Lektüre zur Weihnachtszeit.

— testandtry

Gelungener Roman, der die Würze des Lebens voll zur Geltung bringt

— Gudrun67

Eine ruhige, gefühlvolle Geschichte mit einem Schuss Romantik und einer tollen Hauptfigur, die am Ende lernt, mehr an sich zu denken.

— SunshineSaar

Sehr unterhaltsam geschrieben

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Kleine große Schritte

Dieses Buch lässt einen nicht mehr los und verändert den Blick, mit dem man die Welt und die Menschen sieht.

Tintenklex

Kukolka

Ein erschütterndes Schicksal, welches stellvertretend für leider viele Mädchen und junge Frauen steht, als man vielleicht denkt

Caro_Lesemaus

Das Haus ohne Männer

Frankreich, Frauen WG....eine schöne Geschichte mit Flair.

sunlight

Der Freund der Toten

Hab mittendrin aufgehört. Hat mich leider nicht gefesselt... Schade. Hab mich sehr auf das Buch gefreut.

Kaffeesatzlesen

Die Tänzerin von Paris

Berührend und unfassbar traurig

tardy

Der Tag, an dem Hope verschwand

Ein Leben als Vergessene....

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gelungener Roman, der die Würze des Lebens voll zur Geltung bringt

    Schwamm drüber

    Gudrun67

    Ursula Schröders Schreibstil ist so lebendig, dass man sich als Leser mitten im Geschehen befindet. Ich konnte mich in jeden mitwirkenden Charakter hineinversetzen. Ihr ist es gelungen, einige ernste und schwierige Situationen, die jedem Menschen begegnen können, real darzustellen. Hier hat sie es nicht versäumt, diese mit der richtigen Menge an Humor auszustatten. Dies führt dazu, dass das Buch viel Tiefgang besitzt, der mit gut ausgewogenem Witz und Humor aufgepeppt ist. Das Buch handelt von der geschiedenen Frida, die mit ihren 40 Jahren fest im Leben steht. Als ihr Bruder ihr am Sterbebett jedoch das Versprechen abnimmt, sich um dessen Witwe Luise zu sorgen, verändert sich ihr Leben schlagartig. Jetzt heißt es für Frida in vielen Dingen, die noch obendrein passieren: Schwamm drüber.....aber, ist das die richtige Taktik?! Es gibt Momente, da überrollen einen die Ereignisse. Da ist es nötig, kühlen Kopf zu bewahren und "auszusortieren". Hier heißt es dann, zu überlegen, was gut für einem ist und was unnötiger Ballast ist. In diesem Buch wird gerade dieses Thema hervorragend rübergebracht. Mein Fazit: Gelungener Roman, der die Würze des Lebens voll zur Geltung bringt

    Mehr
    • 2

    AnneMF

    18. January 2016 um 19:39
  • Leserunde zu "Schwamm drüber: Roman (dtv Unterhaltung)" von Ursula Schröder

    Schwamm drüber

    UrsulaSchroeder

    Hallo zusammen, ich möchte euch zu einer Leserunde für meinen neuen Roman "Schwamm drüber" einladen. Es dreht sich um die Geschichte von Frida, die ihrem Bruder auf dem Sterbebett verspricht, sich um seine Witwe zu kümmern. Das geht so weit, dass sie sogar bei Luise einzieht. Und sich damit eine Menge Stress einhandelt. Dabei wäre es viel wichtiger, sie würde sich mal mit dem Knoten befassen, den sie beim Duschen in ihrer Brust entdeckt hat... Aber keine Sorge, es ist nicht alles nur Drama. Und natürlich geht es irgendwie gut aus. Wär ja sonst zu traurig. Der dtv-Verlag hat 15 Taschenbücher zum Mitlesen zur Verfügung gestellt, es ist aber auch als Ebook erschienen. Ich bin gespannt auf eure Beiträge - und wie immer freue ich mich natürlich über eure Rezensionen!

    Mehr
    • 163
  • Ein schöner Roman.

    Schwamm drüber

    cn8sc

    08. January 2016 um 18:22

    Wer kennt das nicht? Wenn sich etwas Schlechtes ereignet, folgt der nächste Tiefschlag direkt darauf und einem wird alles zu viel. So geht es auch Frieda in Ursula Schröders Roman 'Schwamm drüber'. Als Friedas Bruder stirbt, verspricht sie diesem sich um seine unselbstständige Frau Luise zu kümmern. Diese zieht dann auch gleich bei ihr ein. Doch für Frieda ist dies kein Dauerzustand. Sie würde gern wieder ihr eigenes Leben führen. Das Kompromiss: Sie ziehen zu Luise, da da mehr Platz ist... zumindest bis Luises Schwester Bettina mit einzieht und dann bemerkt Frieda noch diesen seltsamen Knoten in der Brust. Die Geschichte hat mir gut gefallen, da sie keine 0815 - Geschichte ist. Die Charaktere waren mir zum Großteil sympathisch und sind gut gelungen. Mir hat aber ein wenig Spannung gefehlt. An vielen Stellen war die Geschichte zu vorhersehbar. Vom Niveau her ist die Geschichte nicht zu anspruchsvoll, was natürlich gut aber auch schlecht sein kann. Ich hätte mir daher ein wenig mehr Tiefgang gewünscht. Aber so für zwischendurch lies sich das Buch gut lesen.

    Mehr
  • Schwamm drüber

    Schwamm drüber

    91caro

    07. January 2016 um 08:36

    Frida ist 40, geschieden und arbeitet als Lehrerin. Eine Tages ändert sich ihr ganzes Leben, denn ihr Bruder Ole stirbt völlig unerwartet. Nun muss sich Frida um dessen Witwe Luise kümmern, die alleine nicht klar kommt. Und auf einmal wird Fridas ganzes Leben durcheinander gewirbelt. Meine Meinung Ich finde das Buch einfach gelungen. Das Cover sieht super aus, die Geschichte aber auch die Charakteren sind gelungen. Wobei es noch Luft nach oben ist. Frida ist mir sehr sympathisch, weil sie humorvoll ist und einfach eine liebe Frau ist, auch Luise mag ich jedoch kann sie auf der Dauer etwas anstrengend sein. Das macht sie aber nicht mit Absicht das ist halt einfach ihre Natur. Hingegen Luises fiese Schwester möchte ich nicht unbegint Schwester nennen wollen. Sie bringt etwas Abwechslung in die Geschichte. Mir gefällt die Mischung aus Humor und Tragik, die dieses Buch ausmacht. Ich empfehle es allen, die gerne über Frauen die mitten im Leben stehen, und Liebesgeschichten mit Humor und etwas Drama mögen.

    Mehr
  • Einfach mal Schwamm drüber und alles ist wieder gut

    Schwamm drüber

    Lesemama

    02. January 2016 um 17:04

    "Warum bleibst du nicht einfach so, wie du bist?"  "Weil niemand so bleibt, wie er ist." S.147 Zum Inhalt: Frida ist vierzig, geschieden und eigentlich ganz zufrieden mit ihrem Leben. Bis eines Tages ihr Bruder Ole nach einem Unfall stirbt. Vorher nimmt Ole Frida aber noch das Versprechen ab, sich um seine Frau Luise zu kümmern. Also gibt Frida ihr Singleleben auf und zieht zu Luise auf das Landgut Wernebeck. Dort wohnt auch noch Tom, ein Freund von Ole und Luises Schwester Bettina zieht auch noch vorrübergehend zu ihnen. Alles ein bisschen zu viel Trubel für Frida, die es lieber ruhig mag. Meine Meinung: Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, auch wenn ich Fridas Entscheidungen nicht immer nachvollziehen konnte. Die Charaktere waren sehr sympatisch und im großen und ganzen hat mich das Buch auch gut unterhalten. Das Cover finde ich sehr ansprechend und es passt meiner Meinung nach auch sehr gut zu dem Landgut. Es verspricht einen schönen Frauenroman und das hat es auch gehalten. Fazit: Ein Frauenroman der auch zum Nachdenken anregt, Mir wurde durch das Buch bewußt, das doch viele Menschen nur für sich alleine Leben und in so einem Fall dann auf sich alleine gestellt sind. Von daher finde ich es nicht die schlechteste Idee, im Alter noch in eine WG mit eigenen Wohnräumen zu ziehen.

    Mehr
  • Schwamm drüber--- Fridas Motto

    Schwamm drüber

    FotoKrabbe

    26. December 2015 um 13:49

    Frida ist 40 und hat ein geregeltes Leben - bis der Tod von Ihrem Bruder alles auf dem Kopf stellt. Denn Sie hat ihm eine Versprechen gegeben- sich um seine Frau zu kümmern. Was zu einer großen Herausforderung wird.  Mein Fazit zu diesem Buch Ich finde den Schreibstil sehr gut und man kommt toll in die Geschichte rein. Ich habe das Buch in einer Nacht durch gelesen, weil ich es nicht aus der Hand legen konnte. Da es von Anfang bis Ende sehr spannend und interessant war. Ich finde auch das die Charaktere sehr gut beschrieben worden sind, so das man sie sich gut vorstellen kann, sie real wirken zu lassen.Weiterhin ist es ihr gelungen die Schwierigen Situationen die uns Menschen auch allen begegnen können real darzustellen. Was dem Buch viel Tiefgang gibt und zum Nachdenken anregt. An Humor und Witz hat die Schriftstellerin auch nicht gespart und das macht den Roman zu einer sehr gelungenen Kombination. I Meiner Meinung nach ein sehr gelungener Roman.Absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Krise oder Chance

    Schwamm drüber

    theaa24

    23. December 2015 um 19:01

    Luise (40) verspricht ihrem Bruder als er im sterben liegt auf seine Frau Luise aufzupassen. Auf Luises Wunsch zieht sie bei ihr ein. Doch plötzlich überschlagen sich die Ereignisse. Fridas Leben nimmt chaotische Wendungen an, die so gar nicht üblich sind für sie. Fridas Glück und Zukunft werden in Frage gestellt und machen neugierig darauf was passiert. Das Buch lässt sich wirklich leicht lesen und ist besonders gut geeignet für eine Geschichte zwischendurch, wenn der eigene Trubel doch ein bisschen viel ist. Man kommt unglaublich schnell in die Geschichte rein und liest gerne weiter ohne zu merken, dass man schon die Hälfte geschafft hat.  Zwischenzeitlich fand ich jedoch, dass es sich um ein bisschen zu viele Ereignisse handelten, die Luise erlebte. Gerne hätte ich mir ein bisschen weniger gewünscht und dafür genauer berichtet oder eben ein paar mehr Seiten. Mit 285 Seiten ist das Buch nicht besonders dick und daher schnell beendet. Besonders gelungen finde ich das Ende. Es ist nicht zu kitschig für meinen Geschmack, aber es rundet die Geschichte gut ab. Alles in allem handelt es sich bei „Schwamm drüber“ um einen gelungenen, ruhigen und gefühlvollen Roman, der besonders schön für zwischendurch ist.

    Mehr
  • Schwamm drüber

    Schwamm drüber

    karin66

    20. December 2015 um 13:21

    Mit " Schwamm drüber " ist Ursula Schröder ein sehr schöner bewegender Roman gelungen. Das Cover ist gelungen und harmonisch gestaltet. Die einzelnen Figuren sind sehr sorgfältig und mit Bedacht ausgewählt.  Frida, ist eine 40 jährige Lehrerin, die geschieden ist und ihr Leben eigentlich mehr oder weniger im Griff hat. Doch von heute auf morgen verändert sich alles. Ihr Bruder verstirbt durch einen tragischen Unfall plötzlich. Sie verspricht ihm an dem Sterbebett, sich um seine Frau zu kümmern. Die erweist sich aber als ein sehr schwieriges Unterfangen, das mit allen möglichen Hindernissen gespickt ist. Mehr möchte ich jedoch von der Geschichte nicht verraten. Ein wirklich sehr schöner Roman, dessen Ende mich schließlich sogar zu Tränen gerührt hat. Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen.

    Mehr
  • Schöne Lektüre zur Weihnachtszeit

    Schwamm drüber

    testandtry

    20. December 2015 um 11:02


  • Ein wundervoller Roman

    Schwamm drüber

    Lilofee

    18. December 2015 um 17:42

    Frida, eine Frau um die 40, hat es nicht leicht in ihrem Leben. Sie nimmt ihrem sterbenden Bruder das Versprechen ab sich um  seine Frau zu kümmern. Frida gibt dafür ihre Selbstständigkeit auf und hat mit einigen Problemen zu kämpfen. Mit "Schwamm drüber" kommt sie aber nicht weiter. Das merkt Frida spätestens als sie einen Knoten in ihrer Brust ertastet. Da wird es Zeit über das Leben nachzudenken. Ein wundervoller Roman über die höhen und tiefen des Lebens. Vielleicht sollte man selber einmal über sein Leben nachdenken. Genau der richtige Roman für kalte Tage.

    Mehr
  • Was ist im Leben wichtig?

    Schwamm drüber

    uli123

    16. December 2015 um 21:30

    Mit dem Tod ihres Bruders ändert sich das Leben der Gymnasiallehrerin Frida von Grund auf. Denn um ihr beizustehen, zieht sie zu ihrer Schwägerin Luise auf deren Landgut. Leider wird ihre dortige Wohnung von Luises extravaganter Schwester okkupiert, entpuppt sich deren Hund als Störenfried und will Luise Frida mit ihrem Bruder verkuppeln. Lichtblick ist für Frida allerdings der Untermieter Tom. Ausgerechnet jetzt bekommt sie gesundheitliche Probleme. Ob sie wie üblich alles Unangenehme mit einem „Schwamm drüber“ von sich schieben kann? Ein gut unterhaltender Frauenroman, der von einer Handvoll recht verschiedener Romanfiguren lebt, die  nach traurigem Anlass  zusammentreffen. Sie alle haben ihr Päckchen an Problemen oder auch nur Problemchen zu tragen. Das eine oder andere wird die Leserin vielleicht bei sich selbst vorfinden, auf jeden Fall aber zum Anlass nehmen, darüber nachzudenken, wie sie selbst in gleicher Situation handeln würde und was die Prioritäten im Leben sein sollten. Dass am Ende alles auf ein Happy End hinausläuft, lässt ein solcher Unterhaltungsroman nicht anders erwarten. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und wird durch die eine oder andere humorvolle Passage aufgelockert. In guter Erinnerung bleibt mir insoweit eine Anspielung auf Boris Becker in der berüchtigten Besenkammer.

    Mehr
  • Frida und ihre Familie

    Schwamm drüber

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. December 2015 um 18:04

    Die 40jährige Frida ist geschieden, Lehrerin und lebt allein in eigener Wohnung. Als ihr Bruder Ole im Krankenhaus liegt, bittet er sie, sich um seine Frau zu kümmern. Nach seinem Tod bittet dessen Frau sie, zu ihr zu ziehen. Frida will das tun, nachdem alles renoviert ist. Doch es kommt einiges dazwischen - die Schwester von Oles Frau, ihr Bruder und ein Freund. Die Geschichte ist sehr unterhaltsam und lässt keine Langeweile aufkommen. Sie ist flüssig zu lesen und zeigt, dass man auch an sich noch unentdeckte Seiten finden kann - auf jeden Fall empfehlenswert.

    Mehr
  • Schöne, gefühlvolle Geschichte über eine tolle Frau

    Schwamm drüber

    SunshineSaar

    16. December 2015 um 10:43

    Der Roman „Schwamm drüber“ hat mir einige schöne Momente beschert. Ich fand die ruhige Geschichte eine schöne Abwechslung zu den turbulenten Büchern, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Die Geschichte dreht sich um die 40-jährige Frida, deren Bruder Ole verstirbt. Am Sterbebett verspricht sie ihm, dass sie sich um seine Frau Luise kümmern wird. Obwohl sie kein gutes Gefühl dabei hat, zieht Frida kurz darauf zu Luise auf das malerische Landgut Wernebeck. Doch ihr ruhiges Leben verläuft plötzlich in ganz anderen Bahnen, als sie sich es eigentlich vorgestellt hat. Und auch ihr Liebesleben erlebt einige Turbulenzen. Wird Frida glücklich auf dem Landgut werden? Frida fand ich von Anfang an sehr sympathisch und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Ich hätte mir es jedoch gewünscht, dass sie ihre Meinung öfter einmal stärker vertritt, denn sie lässt sich sehr viel gefallen. Außerdem scheint sie ihr Leben Stück für Stück aufzugeben, was teilweise etwas unverständlich ist – gerade weil sie eine erwachsene Frau ist. Ein negativer Punkt war für mich, als Frida den Knoten in der Brust ertastet hat. Sie geht mit diesem Thema nicht ernsthaft genug um, da sie sich lieber um ihr turbulentes Liebesleben kümmert, als zu einem Arzt zu gehen. Aber auch an dieser Stelle bemerkt man, dass sie wieder als letztes an sich selbst denkt. Doch Krebs ist ein schwieriges Thema, dem aber in der Geschichte – meiner Meinung nach - keine allzu große Beachtung geschenkt wurde. Das Ende war dagegen sehr schön. Frida scheint endlich wieder mit sich im Reinen zu sein und sie denkt auch wieder etwas mehr an sich. Das ist eine wirklich positive Entwicklung. Der Schreibstil gefällt mir. Das Buch lässt sich schön flüssig lesen. Die Geschichte wurde wirklich schön gefühlvoll und ruhig erzählt. Großartige turbulente und spannende Momente gab es kaum. Aber das ist nichts Negatives, denn solche Geschichten haben auch etwas Erholsames. Fazit: Eine ruhige, gefühlvolle Geschichte mit einem Schuss Romantik und einer tollen Hauptfigur, die am Ende lernt, mehr an sich zu denken. 

    Mehr
  • Ein Buch über starke Frauen

    Schwamm drüber

    Mrs. Dalloway

    15. December 2015 um 13:34

    Frida ist 40, geschieden und arbeitet als Lehrerin. Eine Tages ändert sich ihr ganzes Leben, denn ihr Bruder Ole stirbt völlig unerwartet. Nun muss sich Frida um dessen Witwe Luise kümmern, die alleine nicht klar kommt. Und auf einmal wird Fridas ganzes Leben durcheinander gewirbelt. Meine Meinung An dem Buch ist einfach alles gelungen, angefangen beim Cover, über die Geschichte bis hin zu den Charakteren. Frida ist mir sehr sympathisch, weil sie humorvoll ist, auf korrekte Grammatik achtet und einfach eine liebe Frau ist. Auch Luise mag ich, auch wenn sie etwas anstrengend sein kann. Das macht sie aber nicht mit Absicht, sie ist einfach ein hilfsbedürftiger Mensch, der viel Zuwendung braucht. Etwas Abwechslung bringt Luises fiese Schwester Bettina in die Geschichte. Rund um diese Figur entstehen mitunter die lustigsten Szenen im Buch. Mir gefällt die Mischung aus Humor und Tragik, die dieses Buch ausmacht. Ich empfehle es allen, die gerne Frauenbücher lesen, über Frauen die mitten im Leben stehen, und Liebesgeschichten mit Humor und etwas Drama mögen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Glück hat auf Dauer nur der Glückliche: Roman" von Ursula Schröder

    Glück hat auf Dauer nur der Glückliche

    UrsulaSchroeder

    Etwas Glück gewünscht? Dann möchte ich euch zu einer Leserunde rund um mein neues Ebook "Glück hat auf Dauer nur der Glückliche" einladen. Der besondere Clou ist: ihr braucht gar nicht erst in einen Lostopf zu hüpfen, sondern könnt das Ebook am Samstag, den 29.8., kostenlos bei amazon.de herunterladen! Es ist exklusiv als Kindle-Ebook erschienen, aber ihr wisst sicher, dass man die Kindle-Funktion kostenlos auf jeden PC, Tablet oder Smartphone laden kann. Worum geht's? Um Glück natürlich. Damit sind Beate und Felix gerade nicht so gesegnet. Beide haben eine gescheiterte Beziehung hinter sich und ein paar Kilo zu viel. Beate hat außerdem ihren Job verloren und soll nun auf Wunsch ihrer Eltern mit Oma Alma zusammenziehen - damit ihre Schwester mit der Familie in Omas Haus einziehen kann. Stress und Konflikte bleiben da nicht aus, zumal Beates Patenkind Mieze sich auch recht aktiv in die Entwicklungen einmischt. Wenn ihr also teilnehmen möchtet: am Samstag (vermutlich ab etwa 9 Uhr) gibt es das Ebook kostenlos unter http://www.amazon.de/Gl%C3%BCck-hat-auf-Dauer-Gl%C3%BCckliche-ebook/dp/B011WCVOWM/ref=pd_sim_351_5?ie=UTF8&refRID=0J5XWACTR59HQ5Z5W1XP Ich freue mich auf eure Beiträge - und natürlich über eine Rezension nach Abschluss.

    Mehr
    • 99
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks