Ursula Sternberg

 4.3 Sterne bei 29 Bewertungen
Autor von Ruhrbeben, Ruhrschnellweg und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Ursula Sternberg

Ruhrbeben

Ruhrbeben

 (9)
Erschienen am 26.02.2014
Ruhrschnellweg

Ruhrschnellweg

 (8)
Erschienen am 01.03.2010
Insolvenzgeld

Insolvenzgeld

 (4)
Erschienen am 01.02.2010
Nachtexpress

Nachtexpress

 (4)
Erschienen am 07.09.2010
Innenhafen

Innenhafen

 (4)
Erschienen am 24.06.2016
Variationen der Wahrheit

Variationen der Wahrheit

 (0)
Erschienen am 27.09.2007

Neue Rezensionen zu Ursula Sternberg

Neu
abuelitas avatar

Rezension zu "Ruhrschnellweg" von Ursula Sternberg

wie alles begann....
abuelitavor 2 Jahren


Es ist schon lustig, dass ich erst alle anderen Bände um und mit Toni Blauvogel gelesen habe – und diesen ersten hier erst jetzt nach Jahren….

Toni Blauvogel findet auf der A 40 mitten in der Nacht einen Toten – der sich dann auch noch zufälligerweise als ihr Chef entpuppt und ihr vor kurzem gekündigt hat. Schnell gerät Toni in den Fokus der Ermittler – und um ihre Unschuld zu beweisen, beginnt sie selbst nach möglichen Tätern zu forschen.


Hilfreich ist dabei, dass sie um die schwarzen Karteien ihrer alten Firma weiss und mit Hilfe von Max, einem begnadeten Hacker, auch noch mehr herausfindet…

So also wurde Toni zur Detektivin - wirklich sehr interessant, an ihrem Leben vom 03. Dezember bis 31. Dezember teilzunehmen anhand einer Art Krimi-Tagebuch. 


Amüsant und witzig geschrieben und auch spannend für die Personen, die nicht im Ruhrgebiet leben.

Kommentieren0
13
Teilen
sommerleses avatar

Rezension zu "Ruhrbeben" von Ursula Sternberg

Brisantes Thema Radioaktivität
sommerlesevor 2 Jahren

"*Ruhrbeben*" heißt der Kriminalroman von "*Ursula Sternberg*" aus dem "*Emons Verlag*" von 2014.

Meeresbiologe Hannes Schindler stirbt an einer rätselhaften Krankheit und hinterlässt brisantes Material: Es geht um Fracking, ein umstrittenes Verfahren zur Erdgasförderung. Dann rast Sturmtief Cassandra über das Ruhrgebiet und schlägt eine Schneise der Verwüstung. In Essen geraten Ruhr und Kanalisation außer Rand und Band. Schon bald erkranken die ersten Menschen. Auf der fieberhaften Suche nach den Gründen stoßen die Ex-Geliebte des Toten, ein Kriminalhauptkommissar a. D., eine Umweltmedizinerin und ein Mitarbeiter der Essener Stadtwerke auf Unfassbares. Ein bedrohliches Szenario vor akribisch recherchiertem Hintergrund: Brisant. Beunruhigend. Hochaktuell.

Dieses als Krimi deklarierte Buch ist schon eher ein echter ausgemachter Umweltthriller, so fesselnd und aufwühlend ist seine Handlung und die brisante Thematik mit der Radioaktivität und dem dargestellten Horror-Szenario. Mich hat dieses Buch absolut gepackt und mitgerissen.
Die Autorin muss man für ihre gute Recherche der wissenschaftlichen Themen Fracking und Radioaktivität wirklich loben, denn es gelingt ihr, diese hochkomplexen Dinge allgemein verständlich darzustellen. Auch Laien bekommen so einen umfassenden Eindruck und die Gefährlichkeit dieser Gasförderung für unsere Umwelt hat man deutlich vor Augen.
Es zählt immer mehr nur der Profit und die verheerenden Folgen für unsere Natur und Umwelt wird von vielen Unternehmen und ihren Handlangern gern einfach schön geredet und verdrängt.
 
Im Buch kommt die Freundin von Hannes Schindler auf diese Umwelt-Schweinerei. Immer mehr versteht man die Zusammenhänge und taucht ein in die Materie mit den Umweltgiften, die für die starke Kontaminierung von Menschen verantwortlich sind. Es ist beängstigend, wie unsichtbar sich diese Gefahr für uns Menschen auch im realen Leben darstellt und wie schnell solche Gefahren entstehen können. Ich war beim Lesen sehr betroffen!

Mir hat auch der Erzählstil ausgesprochen gut gefallen, neben der erschütternden Kontaminierung gibt es einige Erzählstränge, die das Leben der Figuren lebendig und unterhaltsam schildern. Es gibt zwar einige personelle Beziehungen und Sachverhalte, die etwas konstruiert zusammen gefügt erscheinen, aber nur so war es wohl möglich, sich diesem komplexen Inhalt zu nähern und alle Handlungsstränge logisch zu verbinden.

Ein aufwühlender Umweltthriller, der den Leser mit seiner Handlung in Atem hält und ausgesprochen aktuell erscheint. Fracking und seine Folgen ist nicht nur eine Form der Energiegewinnung, sondern auch eine drohende Gefahr. 
 

Kommentare: 1
83
Teilen
Ramgardias avatar

Rezension zu "Ruhrbeben" von Ursula Sternberg

Fracking vor der Haustür
Ramgardiavor 2 Jahren

Einfach toll, wie Ursula Sternberg es schafft uns das Elend des Frackings näher (und ganz nah) zu bringen. Parallel informiert sie über die Schäden, die aufgrund Abbau der Bodenschätze schon entstanden sind und täglich entstehen.
Die Figuren sind vielschichtig angelegt und finden aus unterschiedlichen Gründen zueinander.
Am Ende wird alles durch einen Sturm (wir denken dabei an Ela) auf die Spitze getrieben. Und bei dem Ergebnis lief es mir eiskalt über den Rücken, so nah und einfach war das alles.
Das Buch lebt nicht von spektakulären Morden, sondern durch seine Realität.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 27 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks