Ursula Troche Südafrika ist Spitze

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Südafrika ist Spitze“ von Ursula Troche

Sonnenwende, Soweto und Pinguine am Kap Wie sieht ein Land im Neubeginn aus? Wie fühlt es sich an - dort, wo der Regenbogen den Rassismus ersetzt hat? Ist das jeden Tag so? Wie nimmt man wahr, dass der Tafelberg in Kapstadt jetzt jeden einlädt? Was erlebt man in einem Land, in dem die Gefangenen frei und die Freien gerecht wurden? Diesen Überlegungen ist Ursula Troche nachgegangen bei ihrer Reise durch das südlichste Land Afrikas. Südafrika, ganz an der Spitze Afrikas mit Blick zum Meer, das bis zur Antarktis reicht. Sie besucht voller Neugierde die ehemals ‘verbotene Stadt’ Soweto, Geburtsort so vieler berühmter Südafrikaner, deren Spektrum von Politik über Musik bis zur Religion reicht, eines Mandela, Makeba und Tutu. Ihr Weg führt sie weiter nach Johannesburg, dessen ‘Markttheater’ bedeutend war für die Kunst und den Freiheitskampf. Eine Station ist Kapstadt, welches wiederum eine andere Geschichte hat. Ursula Troche schreibt über die Folgen der Apartheid und des Sklavenhandels, die bewältigt und aufgearbeitet werden müssen. Und sie sieht immer wieder die Spitzen der Regenbogen und der Schmelztiegel, die sich bilden. Nicht zuletzt bestaunt sie die Landschaft, Bäume, Berge und Höhlen - Zeugen vom Leben der Menschen und Ereignisse, von Schlachten, Menschenverachten und Kolonisation. Denn all dies wurde von den Khoisan, den Ureinwohnern, stilvoll dokumentiert. Nicht nur deren Kunst und Geschichtsaufschreibung findet man in den Bergen, sondern auch ihren Kampf ums Überleben. Ursula Troche entdeckt vielerlei Ungewöhnliches. Statt die legendären Löwen zu bestaunen, fährt sie zu den Pinguinen an den Strand vor Kapstadt. Ja - wer hätte das gedacht, dass es hier am warmen Palmenstrand auch Pinguine gibt?
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen