Ursula Wagner

 4 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Ursula Wagner

Die Kunst des Alleinseins

Die Kunst des Alleinseins

 (3)
Erschienen am 01.03.2005
Weihnachten in den Bergen

Weihnachten in den Bergen

 (0)
Erschienen am 09.10.2008
Anima

Anima

 (0)
Erschienen am 23.02.2006
Die schönsten Weihnachtsgedichte

Die schönsten Weihnachtsgedichte

 (0)
Erschienen am 01.09.2005
Die Abenteuer der kleinen Elfe Mali

Die Abenteuer der kleinen Elfe Mali

 (0)
Erschienen am 23.11.2009

Neue Rezensionen zu Ursula Wagner

Neu
Ellen-Dunnes avatar

Rezension zu "Die Kunst des Alleinseins" von Ursula Wagner

All-eins-sein
Ellen-Dunnevor 5 Jahren

Das Thema Alleinsein beschäftigt mich seit einiger Zeit, nicht weil ich single bin, sondern weil ich aus beruflichen Gründen viel Zeit alleine verbringe. Mein Fazit: Dieses Buch gibt jedem Menschen wertvolle Gedanken mit auf den Weg. Frau Wagner beschäftigt sich leicht verständlich und mit Fokus auf die leichte Anwendbarkeit dem Thema "Alleinsein" in allen Aspekten und gibt eine Menge einfacher Meditationsübungen mit auf den Weg, die uns helfen, unser "All-Eins-Sein" zu entdecken, wahrzunehmen und zu schätzen.
Eine Qualität, die auch Menschen in langjährigen Beziehungen wie ich einer bin, keinesfalls schaden kann. Auch wenn ich persönlich den Weg zur Meditation (noch) nicht gefunden habe, fand ich die gedanklichen Anregungen und differenzierten Blickwinkel zum Thema Alleinsein und wie wir es als Stärke erleben können, sehr praxisorientiert und mit viel Empathie aufbereitet. "Die Kunst des Alleinseins" macht so auch beim Lesen Spaß. Ich kann das Buch mit gutem Gewissen empfehlen.

Kommentieren0
5
Teilen
Sokratess avatar

Rezension zu "Die Kunst des Alleinseins" von Ursula Wagner

Rezension zu "Die Kunst des Alleinseins" von Ursula Wagner
Sokratesvor 7 Jahren

Ein sehr sympathisches Buch, das feinfülig und mit sehr viel Verständnis Menschen helfen möchten, die mit freiwilligem oder unfreiwilligem Alleinsein nicht leicht klarkommen. Die freiwillig alleingelassenen sind meist erbost über die ihnen entgegenschäumende Ablehnung; die unfreiwillig alleingelassenen sind ständig traurig, denn er Zustand, in dem sie leben, ist scheinbar endlos und tut sehr weh. Doch auch wer sich nach besten Kräften bemüht, einen neuen Partner oder neue Freunde kennenzulernen, wird nicht automatisch belohnt; viele müssen daher lernen, eine lange "Durststrecke" zu überwinden, mit sich selbst Frieden zu schließen und vor allem nicht aufzugeben. Ursula Wagner schreibt sehr sympathisch, verständnisvoll, beschwichtigend und versuchsweise die vielen Antipoden, die bei diesem Thema aufeinanderprallen, ausgleichend. Eine sehr reife, von menschlichem Verständnis zeugende Lektüre, die man uneingeschränkt weiterempfehlen kann.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 6 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks