Ursula von Wiese

Alle Bücher von Ursula von Wiese

Cover des Buches Das Geheimnis der Schnallenschuhe (ISBN: 9783596173099)

Das Geheimnis der Schnallenschuhe

 (124)
Erschienen am 16.11.2006
Cover des Buches Rächende Geister (ISBN: 9783596168347)

Rächende Geister

 (50)
Erschienen am 19.07.2005
Cover des Buches Doris Lessings Katzenbuch (ISBN: 9783608983012)

Doris Lessings Katzenbuch

 (6)
Erschienen am 11.03.2015
Cover des Buches Der kleinste Engel und der Weihnachtsstern (ISBN: 9783725412860)

Der kleinste Engel und der Weihnachtsstern

 (3)
Erschienen am 08.09.2003
Cover des Buches Mafiatod (ISBN: 9783867895088)

Mafiatod

 (3)
Erschienen am 27.07.2012
Cover des Buches Zwei Meter Halsschmerzen (ISBN: 9783596321674)

Zwei Meter Halsschmerzen

 (1)
Erschienen am 27.07.2018
Cover des Buches Gefangener im Lande (ISBN: B0000BFR1L)

Gefangener im Lande

 (1)
Erschienen am 01.01.1964
Cover des Buches Lady Chatterley (ISBN: 9783945794173)

Lady Chatterley

 (1)
Erschienen am 09.01.2015

Neue Rezensionen zu Ursula von Wiese

Cover des Buches Rächende Geister (ISBN: 9783596168347)M

Rezension zu "Rächende Geister" von Agatha Christie

Auch im alten Ägypten wird gemordet
MissJaneMarplevor 2 Jahren

Inhalt:

Ägypten 2000 v.Chr.

Renisenb kehrt, nach dem Tod ihres Mannes, mit ihrer kleinen Tochter in ihr Elternhaus zurück.

Dort lebt ihre Familie ihren eigentlich friedlichen Alltag, mit kleineren und größeren Streitereien.

Als ihr Vater von einer Reise in den Norden sein Kebsweib Nofret mitbringt, säht diese Zwietracht und Unfrieden.

Dann geschieht ein Unglück und es folgen weitere. Liegt ein Fluch auf der Familie oder lebt ein Mörder unter ihnen?



Meinung:

Das war mein erster altägyptischer Krimi und wie immer, konnte Agatha Christie mich absolut mitreißen. Es ist ihr einziger Krimi der nicht im 20. Jahrhundert spielt, aber er steht den Fällen in nichts nach.



Die Geschichte ist hauptsächlich aus der Sicht von Renisenb geschrieben. Erst erfährt der Leser etwas über das Leben am "Hof" des Totenpriester Imothep. Die beiden älteren Brüder, die das Gut leiten während der Vater auf Reisen ist.

Ihre Ehefrauen, die ihnen mehr oder weniger ständig mit ihren Unzufriedenheiten in den Ohren liegen.

Der jüngste Bruder, der sich als Kronprinz und Vaters Liebling, alles erlaubt.

Die unverheiratete Cousine der verstorbenen Mutter, die auf dem Gut mehr oder weniger alles am laufen hält, aber immer jammert.

Die Großmutter, die zwar alt ist, aber einen wachen Geist und unglaubliche Menschenkenntnis hat.

Hori, eine Art Verwalter und Buchhalter, der schon als Kind auf dem Hof gelebt hat.



Dann kommt das neue und viel jüngere Kebsweib des Vaters ins Haus und plötzlich ist es mit der Ruhe vorbei. Sie stichelt, wo sie nur kann und scheint die ihr entgegengebrachte Feindseligkeit fast zu genießen.



Und genau ab da, beginnt Christie den Spannungsbogen zu spannen. Alle wirken verändert und irgendwie verdächtig, nach dem ersten Todesfall. Was zunächst, wie ein Unfall aussieht ist nur der Beginn einer ganzen Anschlagsserie.



Bis zur Auflösung hatte ich zwar viele Verdächtige, aber im Grunde keine Ahnung wer der Mörder war. Und genau das liebe ich an den Krimis von Agatha Christie so.



Fazit:

Wer sich auf diese Zeitreise einlässt, wird nicht enttäuscht!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Das Geheimnis der Schnallenschuhe (ISBN: 9783596173099)D

Rezension zu "Das Geheimnis der Schnallenschuhe" von Agatha Christie

Nicht ihr bestes.
Daniel89vor 4 Jahren

Worum geht es in "Das Geheimnis der Schnallenschuhe";

Herr Hercule Poirot geht zu seinem halbjährigen Zahnarzt besuch. Er ist etwas nervös, aber seine Sorgen waren unbegründet.
Später bekommt er einen Anruf, dass sich sein Zahnarzt erschossen haben soll.
Nach ihm waren Drei Personen bei dem Arzt, wer hat ihn umgebracht? und warum? oder war es letztlich doch Selbstmord? oder ein ganz jemand völlig anderes?

Meine Meinung;

Ich fand den Einstieg sehr niedlich. Die Angst als erwachsener vor dem Zahnarzt ist irgendwie niedlich, menschlich und absurde.
Menschen, die nicht zum Arzt gehen aus Angst krank zu sein, kennt wohl jeder.
Als ob der Arzt einen krankmachen würde.

Die Geschichte fand ich sehr spannend und warum der Arzt getötet wurde, fand ich doch überraschend.

Bzw. warum er sterben musste, war mir an einer Stelle sofort bewusst aber dann würde ich schon massiv Spoilern.

Ich mochte das Buch, aber Agatha Christie nutzt einen Trick, den ich schon aus zwei anderen Büchern kannte.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Schatten der Vergangenheit (ISBN: B0000BH2NW)

Rezension zu "Schatten der Vergangenheit" von John Dickson Carr

ein verzwickter Fall für Dr. Fell
Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren

Im Gästehaus des Landsitzes vom Meierhof wird der Mitinhaber des Verlages Standish & Burke, Septimus Depping, ermordet aufgefunden. Der Raum, in dem Depping tot am Schreibtisch lag, war verschlossen und es fand sich keine Waffe am Tatort. So bittet Oberst Standish, der Besitzer und Bewohner des Meierhofes Oberinspektor Hadley, den Fall von Dr. Gideon Fell bearbeiten zu lassen...

Der vorliegende Krimi (Ullstein-Buch Nr. 1015, erschienen 1965, Taschenbuch mit 160 Seiten) von John Dickson Carr ( näheres siehe https://de.wikipedia.org/wiki/John_Dickson_Carr )  besticht durch seine interessant angelegten handelnden Personen, durch witzige Beschreibungen und lebt von der Genialität des Ermittlers, Dr. Gideon Fell. Der Scheibstil ist flüsssig, die Handlung ist jederzeit nachzuvollziehen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks