Alles Murks!

von Usch Luhn und Susanne Göhlich
4,6 Sterne bei5 Bewertungen
Alles Murks!
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hennies avatar

Die Geschichte wird flott, frech und sehr witzig erzählt und spricht damit Kinder emotional an. Lesealter ungefähr ab 8 Jahre

Nils avatar

Niedliches Buch, super geeignet zum Vorlesen mit lustigen Bildern. Wir gehören zur Fangemeinde!

Alle 5 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Alles Murks!"

Eine Nacht allein in der Scheune: Das ist die Mutprobe, die Polly bestehen muss, um bei der Katzenkopfbande mitmachen zu dürfen. Gruselig! Aber da naht unerwartet Rettung: Ein kleiner Wicht namens Murks hilft Polly, die Aufgabe zu meistern. Er sei ihr neuer »Schutzkobold«, behauptet er, und stellt fortan ihr Leben auf den Kopf. So ein Murks … wie soll Polly all das Chaos erklären?

Doch dann bittet Murks sie um Unterstützung bei einem echten Spezialauftrag – und dagegen ist die Katzenkopfbande so harmlos wie die Hühner von Nachbar Gimpel!

Eine witzige Vorlesegeschichte in der Tradition des »Pumuckls« und des »Sams« – frech, vorlaut und anarchisch!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783649619864
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:144 Seiten
Verlag:Coppenrath
Erscheinungsdatum:16.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Hennies avatar
    Hennievor einem Monat
    Kurzmeinung: Die Geschichte wird flott, frech und sehr witzig erzählt und spricht damit Kinder emotional an. Lesealter ungefähr ab 8 Jahre
    Polly und der steinjunge Zwerg

    Zuallererst hat mich (eine Großmutter) bei diesem Kinderbuch von Usch Luhn und der Illustratorin Susanne Göhlich das lustige Cover mit dem spektakulären Titel „Alles Murks“ sehr angesprochen. „Murks“, was für ein Wort! Dahinter verbirgt sich ja eigentlich Pfusch, schlechte, schludrige Arbeit. Doch davon kann bei diesem bezaubernden Kinderbuch keine Rede sein.
    Murks ist ein frecher, winziger Kobold, so klein, dass er in der Hand von Polly bequem sitzen kann. Und Polly ist ein kleines Mädchen, das die Sommerferien bei ihrem Opa Enno verbringt, weil die Eltern beruflich unterwegs sind.
    Die Geschichte wird flott, frech und sehr witzig erzählt und spricht damit Kinder emotional an. Die Dialoge sind teilweise sehr keck, vorlaut, auch mal unverschämt, eben so, wie sich Heranwachsende verbal begegnen. Zu Beginn langweilt sich Polly bei ihrem Opa. Doch bald wird sie in die „Katzenkopfbande“ der drei Jungen Max, Alex und Timo aufgenommen. Dazu muss das Mädchen eine Mutprobe bestehen. Dabei lernt sie Murks von Murkelstein, einen „steinjungen“ Zwerg kennen. Ihm rettet sie das Leben. Aus Dankbarkeit geht er ihr fortan nicht mehr von der Hacke. Und der Zwerg ist nicht nur hilfreich. Er nervt ohne Ende und bringt Polly ein um das andere Mal in unmögliche, peinliche Situationen.

    Das Buch sehe ich als gleichermaßen geeignet an für Jungen und Mädchen, ca. ab 8 Jahre. Ich hatte mich für das Buch beworben für meine Enkelin, die jetzt im September in die Schule kommt, also erst 6 Jahre alt ist. Da sie aber eine 7 Jahre ältere Schwester hat, wird sie es ihr vorlesen und ich bin mir sicher, dass beide Mädchen ihren Spaß mit der frischen, fröhlichen Geschichte haben werden.


    Kommentare: 2
    131
    Teilen
    Nils avatar
    Nilvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Niedliches Buch, super geeignet zum Vorlesen mit lustigen Bildern. Wir gehören zur Fangemeinde!
    Der Murks mischt alle auf

    Usch Luhn hat  zusammen mit der Illustratorin Susanne Göhlich ein herrliches Kinderbuch erschaffen.
    Frisch und munter geschrieben und genau mit der richtigen Prise an Spannung lernen wir mit Polly den Murks kennen. Wer oder was ist der Murks? Ein kleiner Kobold! Und Polly? Ein kleines Mädchen, dass sich und den Jungs ihrer Gegend gerne beweisen möchte, dass sie mindestens genauso cool ist wie sie damit sie Teil der Katzenkopfbande wird.
    In kurzen Kapiteln folgen lustige Episoden mit dem Murks, der natürlich alles "etwas" durcheinander bringt...Es bleibt kurzweilig und hat überhaupt keine Längen. Wir haben es sehr gerne gelesen.
    Meine beiden sind 5 Jahre alt und fanden es spanned, witzig und die Zeichnungen vom Murks & Co waren auch immer gerne genaustens angeschaut.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    connychaoss avatar
    connychaosvor 4 Monaten
    Konnte uns nicht ganz begeistern

    Polly muss ihre Ferien bei ihrem Opa verbringen. Das wird bestimmt langweilig! Doch dann entdeckt sie, dass die Nachbarsjungs in der Scheune eine Bande gegründet haben. Die Katzenkopfbande. Polly möchte mitmachen und muss als Mutprobe eine Nacht in der dunklen Scheune verbringen. Eine echte Herausforderung, denn Polly hat Angst vor Mäusen. Aber sie bekommt Hilfe vom Kobold Murks. Das Cover und die Illustrationen im Inneren des Buches sind sehr niedlich gemacht. Der Schreibstil liest sich sehr leicht und flüssig und ist sehr humorvoll. Polly fanden wir sehr sympathisch und konnten uns während des Lesens gut in sie hineinversetzen. Der kleine Kobold Murks ist einerseits ganz witzig und niedlich, ging uns aber im Laufe der Geschichte schon ganz schön auf die Nerven. Ich habe das Buch mit meinem Patenkind (5) gemeinsam gelesen und ihn konnte das Buch nicht so richtig fesseln. Er fand die Geschichte ganz nett, witzig und manchmal auch etwas spannend aber zwischendurch war es ihm auch etwas langatmig und er ließ sich von anderen Dingen ablenken. Er liebt es eigentlich, wenn man ihm vorliest aber nach Alles Murks hat er nicht noch einmal verlangt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    aga2010s avatar
    aga2010vor 4 Monaten
    Kurzmeinung: ein tolles und spannendes Abenteuer mit nen frechen Kobold.
    Mit Murks wird es nie langweilig...

    In den Buch alles Murks von Usch Luhn erleben wir mit Polly alles andere als langweilige Ferien.
    Als auf die Nachbars Jungs und ihrer Katzenkopfbande trifft ,und nach einer Mutprobe aufgenommen wird .kommt noch ein  Kobold der Murks den  das leben rettet.
    Der Freche witzige Murks der nur Unsinn im Kopf hat stellt das Leben von Polly ganz schön auf den Kopf.
    Wir begleiten die beiden und ihre Freunde durch tolle und aufregende  Abenteuer, werden zu Dedektiven und Wumpfs Jäger...
    Abgerundet wird die Geschichten durch tolle Illustrationen.
    Der Text liest sich flüssig und einfach. Auch mein Sohn 8Jahre  konnte ohne große Schwierigkeiten lesen.
    Wir haben herzhaft gelacht und geschmunzelt uns geärgert und geschimpft über einige Situationen.
    und ich finde das macht ein richtiges Buch aus wenn man sich in das Buch leicht hineinversetzen kann und mit Emotionen dabei ist. 

    Luca hat am besten die Stelle mit dem  "Drachen " gefallen...

    Ein Buch den ich weiter Empfehlen würde und mir es auch vorstellen kann das dieses Buch auch Mädchen lesen können da die Hauptfigur auch eins ist..

    Ich als erwachsene war ebenfalls von dem Buch begeistert.Es hat spass gemacht.Es war auch nicht zu "kindisch" und denke das auch jüngere Kinder spass haben würden beim Vorlesenlassen.
     

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    buecherwurm1310s avatar
    buecherwurm1310vor 4 Monaten
    Alles Murks!

    Pollys Eltern sind wieder einmal auf Geschäftsreise und Opa soll auf Polly aufpassen. Eigentlich macht das Polly nichts aus, aber dieses Mal passiert das genau in ihren Ferien. Sie hatte sich vorgestellt, dass sie Urlaub machen würden. Ferien mit Opa sind bestimmt wahnsinnig langweilig. Aber es kommt anders. Drei Jungen haben die Katzenkopfbande gegründet und damit Polly, obwohl sie ein Mädchen ist, dazu gehören darf, muss sie eine Mutprobe bestehen. Eine Nacht alleine in der Scheune bis morgens der Hahn kräht. Ziemlich gruselig! Aber dann taucht ein kleiner Wicht auf, der Murks heißt. So besteht Polly die Mutprobe und hat dann einen Schutzkobold am Hals, der Pollys Leben sehr durcheinander wirbelt. Doch dann muss Murks bei einem Spezialauftrag helfen…

    Das Buch lässt sich toll lesen. Es macht viel Spaß, denn Murks bringt Polly immer wieder in dumme Situationen und die Jungen sollen ja nichts von Pollys Schutzkobold wissen.

    Die Bilder haben mir auch gut gefallen und sind sehr passend.

    Ein Kinderbuch, dass witzig und abenteuerlich zugleich ist und viel Spaß macht.

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Coppenrath_Verlags avatar

    Nur Quatsch im Kopf ... hier kommt MURKS!

    das dort auf dem Cover ist Murks, genauer gesagt Murks von Murkenstein. In dem Kinderbuch „Alles Murks!“ von Usch Luhn geht es genau um diesen abenteuerlustigen, vorlauten und frechen Kerl.

    Zum Inhalt

    Polly weiß nicht, ob sie lachen oder weinen soll, als sie auf einen gartenzwerggroßen Kerl namens Murks trifft, der ab sofort ihr „Schutzkobold" sein will. Denn Murks hat nur Unsinn im Kopf: Er futtert die Speisekammer leer, stellt die Geisterbahn auf den Kopf und nimmt Opa Enno bei einer Feuerwehrübung sogar den Schlauch aus der Hand. Andererseits wird Polly mit Murks' Hilfe nun doch in die „Katzenkopfbande" der Nachbarsjungs aufgenommen und erlebt mit ihnen tolle Abenteuer. Bis Murks sie um Unterstützung bei einem Spezialauftrag bittet ...

    Zur Verlosung

    Wir möchten unter euch 10 x das Buch "alles Murks" verlosen und sind jetzt schon gespannt auf die daraus hervorgehenden Rezensionen. Schreibt uns einfach bis zum 23. Mai welche Streiche ihr als Kind am liebsten ausgeheckt habt oder welche eure Kinder heute gerne aushecken. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks