Usch Luhn , Nina Dulleck Maxie und ein Fisch mit Fernweh

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Maxie und ein Fisch mit Fernweh“ von Usch Luhn

Für Maxie ist jeder Tag ein Abenteuer. Kein Wunder, wenn man mit zwölf sibirischen Springmäusen, einer zahmen Krähe, einem Esel und zwei Schwestern unter einem Dach wohnt. Als dann auch noch die neuen Nachbarn ankommen, ist das Chaos perfekt. Nicht nur, dass sie sich die Villa unter den Nagel gerissen haben, in die Maxies Familie einziehen wollte, sie sind auch noch total frech und hinterlistige Esel-Entführer! Aber denen wird Maxie die Suppe tüchtig versalzen!

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lustig

    Maxie und ein Fisch mit Fernweh
    souvenirsdelivres

    souvenirsdelivres

    28. May 2013 um 11:08

    Ich habe das Buch von einer Freundin geschenkt bekommen. Sie selbst musste es auf einer Buchmesse vorlesen. Das Buch ist ideal für 4-6 Klässler und das Buch ist voller Humor und witzigen Dingen geschrieben. Eine kleine Chaos-familie, die Tiere über alles lieben, und in deren Nachbarhaus Schnecken und Ungeziefer zu finden sind. Zu empfehlen!

  • Rezension zu "Maxie und ein Fisch mit Fernweh" von Usch Luhn

    Maxie und ein Fisch mit Fernweh
    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    Buchhandlung_Schmitz_Junior

    21. April 2012 um 14:17

    Es ist Sonntag und eigentlich könnte Maxie ausschlafen. Wenn da nicht ihre kleine nervende Schwester Jule wäre. Einbrecher will sie nämlich im Garten gesehen haben. Und tatsächlich: dort steht ein Laster! Die Gartenmauer ist ramponiert, aus der Heckklappe sind einige Kartons im Garten gelandet, über die sich Esel Eddy genüßlich hermacht und dazwischen springt noch ein Mann mit seinen beiden Jungs herum. Ein friedlicher Sonntag sieht definitiv anders aus, denkt Maxie! Natürlich sind es keine Einbrecher, sondern vielmehr ihre neuen Nachbarn. Das macht die Sache aber nicht besser, denn in die hübsche Villa wäre Maxies Mutter auch gerne eingezogen, samt ihrer Tierklinik, für die das eigene Haus längst zu klein geworden ist. Doch nun wohnen dort die neuen Nachbarn, die Pfeffers, und für Maxie ist klar, die müssen vergrault werden. Leider stellen sich die beiden Pfeffer Jungs als nett heraus, vor allem Jonas und ganz unerwartet findet sie in ihm sogar einen Verbündeten. Seit sich Jonas' Eltern getrennt haben, ist sein Vater nur noch schlecht gelaunt und am liebsten würde Jonas zu seiner Mutter nach Amerika ziehen. So hätte er gar nichts dagegen, aus der Villa wieder auszuziehen. Mithilfe von Maxie, all ihren Tieren und einem genialen Plan, sollte das eigentlich kein Problem sein... »Maxie und ein Fisch mit Fernweh« ist eine richtig witzige und spannende Freundschaftsgeschichte, in der es von Tieren und verrückten Ideen nur so wimmelt. Großer Lesespaß garantiert! Ab 9 (sandra rudel)

    Mehr