Usch Luhn Wer küsst schon einen Prinzen

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Wer küsst schon einen Prinzen“ von Usch Luhn

Nach dem Tod ihres Zwillingsbruders soll Ana in einem Sportinternat wieder Freude am Leben finden. Doch wie soll das gehen, wenn man mies drauf ist und die anderen Mädels nur rumzicken? Erst als Ana den gut aussehenden, aber völlig verwirrten Raschid aufliest, ändern sich die Dinge. Alle würden diesen geheimnisvollen Prinzen gerne küssen, aber es ist Ana, die Raschids Herz erobert. Mit ihm kann sie reden und soagr wieder lachen. Alles scheint gut - bis eines Tage Raschids Gedächtnis zurückkehrt.

Stöbern in Jugendbücher

Anything for Love

Kaum eine Autorin schafft es mit solch einem Schreibstil über das Leben zu schreiben. ♥ 

Samirabooklover

Morgen lieb ich dich für immer

Ich liebe es!

sunnybookloverin

GötterFunke - Liebe mich nicht

Zum Ende leider abgeschwächt

AnnaLange

Glücksspuren im Sand

Eine wunderschön gefühlvolle Geschichte. So viel mehr als man erwartet.

steffis_bookworld

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Wieder einmal ein absolut mythologischer Spaß in gewohnter Riordan-Manier. Lesen!

FreydisNeheleniaRainersdottir

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Die liebenswertesten Protagonisten die man sich vorstellen kann.

herzzwischenseiten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wer küsst schon einen Prinzen" von Usch Luhn

    Wer küsst schon einen Prinzen
    Dubhe

    Dubhe

    11. September 2012 um 17:35

    Ana ist eigentlich ein glückliches Mädchen, das nur so vor Energie sprüht, doch dann stirbt ihr Zwillingsbruder Benny und für sie scheint das Leben keinen Sinn mehr zu machen. Damit ihre Depression schnell wieder vorbei geht, schicken Anas Eltern sie auf ein Sportinternat, doch Ana möchte eigentlich nicht weg. Sie schottet sich von den anderen auf der Schule ab und bleibt eher für sich, als sie bei einem Spaziergang beobachtet, wie ein Junge von der S-Bahn springt und einfach liegen bleibt! Als sie zu ihm eilt, wacht er ganz normal auf, doch er scheint sein Gedächtnis verloren zu haben! Kurzerhand nimmt das Internat den Jungen, genannt Raschid, auf und er scheint Gefallen an seiner Retterin gefunden zu haben. Doch da wären immer noch die beliebten Mädchen, die sich eine Geschichte zusammenspinnen, in der Raschid ein Prinz auf der Flucht ist. Ana glaubt den Schwachsinn natürlich nicht, doch trotz allem scheint eine wilde Jagd auf den Jungen begonnen zu haben... . Ein nettes Jugendbuch mit einer kitschigen Liebesgeschichte. Mir aht die Idee recht gut gefallen und das ist ehrlich gesagt auch schon das Beste an dem Buch. Denn es ist ziemlich schön durchschnittlich und auch das Niveau ist nicht gerade hoch. Deswegen sollte man nicht allzu hohe Ansprüche an dieses Buch haben.

    Mehr
  • Rezension zu "Wer küsst schon einen Prinzen?" von Usch Luhn

    Wer küsst schon einen Prinzen
    franci_ine

    franci_ine

    02. May 2012 um 13:08

    Wer küsst den schon einen Prinzen?
    Ana weiß nicht das Rashid ein Prinz ist. Aber er genauso wenig. Sie freunden sich an und Ana hilft ihm sein Gedächtnis wieder zu finden. Nur eines weiß er: Ana hat ihm das Leben gerettet, als er auf den S-Bahn-Gleisen lag.